1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Receiver für meine Anlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Screami, 13. August 2008.

  1. Screami

    Screami Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hi Leute

    Da ich von meinem jetzigen DVB-C die Tage auf Sat wechseln werde wollte ich hier mal nachfragen welche Receiverempfehlungen ihr so habt, da ich bisher nur mit Kabel zu tun hatte.
    Ein HD Fernseher ist derzeit noch nicht vorhanden und wohl auch in den nächsten 1-2 Jahren auch noch nicht. Von daher hatte ich eher daran gedacht jetzt nen billigeren DVB-S Receiver zu nehmen statt gleich nem HD Gerät das in paar Jahren wohl ordentlich billiger sein wird?
    Außerdem müsste der Receiver 2 Sats verwalten können (Astra und Astra2), allerdings weiß ich nicht ob das nicht sowieso alle schon können?
    Also ich wäre dankbar für ein paar Anregungen, oder vielleicht kennt auch einer nen HD fähigen Receiver der günstig und gut genug ist ihn jetzt schon zu nehmen.... Ansonsten halt einen mit guter Preis/Leistung als Überbrückung bis zum HD Fernseher.



    Danke schonmal [​IMG]

    mfg, Screami
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    Bei Deinen Ansprüchen, die nicht groß sind, reicht wohl ein billig Receiver aus dem Baumarkt aus.
    Diese sind besser als ihr Ruf und können natürlich nicht nur 2 Satpositionen empfangen.
    Wen es geht nimm einen mit CI Schacht falls Du doch irgendwan ein Pay Paket buchen möchtest.
     
  3. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    Moin,

    also in deiner Anfrage kommt mir zu oft "billig, billiger, günstig usw." vor. Wenn das dein Hauptaugenmerk ist, kauf dir irgendein Receiver der funktioniert, und gut ist. Das mit den beiden Astras sollte funktionieren. Kommt ja auch etwas drauf an, wie die Empfangsanlage aufgebaut werden soll.

    :winken:
     
  4. Screami

    Screami Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    Was haltet ihr von dem hier?
    http://www.amazon.de/Humax-CR-Fox-P...toworks/dp/tech-data/B000H1CMIA/ref=de_a_smtd

    @ RalfCux
    Stichwort war Preis/Leistung ;)
    Ich bin sicher nicht bereit mehrere 100€ für so ein Gerät auszugeben, das ist es mir nicht Wert. Allerdings bin ich auch nicht auf Mist aus der nach kurzer Zeit kaputt ist oder Ewigkeiten beim Programmumschalten braucht...
     
  5. Runner4

    Runner4 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    96
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    ... sorry versehentlich doppelt
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2008
  6. Runner4

    Runner4 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    96
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    möchtest du denn Programme aufzeichnen und gleichzeitig ein anderes gucken?

    dies ist bei Sat nämlich anders als bei Kabel

    und wie siehts mit PayTV aus?

    also im Prinzip reicht z.B. der Megasat3200 wenn du lediglich das freie digitale TV empfangen willst.
    Achte beim kauf des Receivers auf eine RS232 Schnittstelle...
    diese Schnittstelle ermöglicht es dir Software (Firmware) Updates direkt vom PC auf den Receiver zu spielen :))
    Ansonsten haben die Vantage-Digital Receiver in diversen Tests sehr gut abgeschnitten.
    Datenblätter Vantage

    Mein Tipp: Vantage X 201 SCI
    Beschreibung:
    Der gut ausgestattete Vantage Satellitenreceiver überzeugt auf der ganzen Bandbreite. Der Receiver verfügt über eine überzeugende Blindscan Funktion, ein Mosaikbild und ist auch für den Einsatz an einer Unicable Anlage geeignet. Die Premiere Optionskanäle können Sie mit der Fernbedienung problemlos auswählen (vorausgesetzt Sie haben einen gültiges Premiere Abo). Gegenüber des Basisgerätes X201S verfügt der X201S CI über 2 Common Interface Schächte für verschlüsselte Fernsehprogramme.

    Quelle:
    http://www.prell-elektronik.de/prod...201S-CI/cName/SatReceiver-Updatebare-Receiver
     
  7. Screami

    Screami Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    Danke schonmal :)

    Also Programme aufnehmen und PayTV fällt beides für den Fernseher für den der Receiver gedacht ist komplett weg.
    Ansonsten gefällt mir der Receiver auch recht gut von der Beschreibung her.
    Wenn beim Receiver dabeisteht 'over the air software update' dann sollte doch keine serielle Schnittstelle notwendig sein oder läuft das bei Sat etwas anders?
     
  8. Runner4

    Runner4 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    96
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    ja, ota = over the air, also Update via Satellite

    allerdings solltest du beachten, dass du mit Hilfe eines Nullmodemkabels und der entsprechenden RS232 Schnittstelle am Receiver, auch die Senderlisten am PC bearbeiten kannst und/oder ein Backup der Settings machen kannst.

    wenn du auf PayTV, HDTV und PVR verzichten willst dann reicht sogar der
    Vantage X 201 ohne CI

    oder wie schon oben geschrieben der günstige Megasat3200

    eigentlich jeder vernünftige Receiver verfügt mitlerweile über eine RS232 Schnittstelle.
    Allerdings gibt es Qualitätsunterschiede bei der Software.
    Mit den Vantage und Megasat3200 Receiver bist du auf der sicheren Seite, der Software Support ist gut und das Bearbeiten der Senderliste Kinderleicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2008
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    Also einen der nur normal Fernsehen schauen will einen Blidscann Receiver anzudrehen finde ich schon etwas bedenklich.
    Und dann noch ohne CI.
    Also ich weis nicht.
     
  10. Runner4

    Runner4 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    96
    AW: Welchen Receiver für meine Anlage?

    aus diesem Grund habe ich ja auch den Megasat3200 empfohlen
    Einen Receiver ohne CI empfehle ich, da für Screami die nächsten 2 Jahre kein PayTV in betracht kommt.
    Mein erster digitaler Satreceiver hatte auch einen CI-Schacht, 3 Jahre blieb dieser Schacht Jungfräulich. :) Die CI Variante habe ich mir nur gekauft, weil es mir in einem Satforum empfohlen wurde.

    Achte beim Kauf eines Receievers aber auch auf die Verarbeitung und die vorhandenen Anschlüsse:

    folgende Austattungsmerkmale sind für mich sehr wichtig:

    RS232-Schnittstelle für Updates -offiziell oder inoffiziell;)
    2 x Scart für TV und Video
    Digitaler, optischer Audioausgang
    Analoger, Cinch-Stereo-Audioausgang (L, R)
    EPG - elektronische Programmzeitschrift (bis zu 14 Tage im voraus, Programm abhängig)
    Sleeptimer
    Kindersicherung für das Menü
    niedriger Energieverbrauch
    schnelle Umschaltzeiten
     

Diese Seite empfehlen