1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen LNB für JULTEC JRM0508T Multiswitch?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nero-one, 5. April 2017.

  1. Nero-one

    Nero-one Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich muss noch Schüssel und LNB für mein Haus kaufen. Als Multiswitch wird der JULTEC JRM0508T verwendet.

    Welcher LNB ist zu empfehlen? Hab gelesen das Alps ganz gut sein soll? Muss man bei der Schüssel auf etwas bestimmtes achten? Wäre das Komplettset FUBA DAA850 mit DEK416 zu empfehlen?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    4.926
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nein, DEK416 ist ein Quad LNB.
    Für Jultec JRM0508T brauchst du ein Quattro LNB, wie zB. DEK406 von Fuba;)
     
  3. Nero-one

    Nero-one Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ok dachte ich hätte da Quad / Quattro gelesen.
    Welcher LNB wäre denn zu Empfehlen?
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    4.926
    Punkte für Erfolge:
    213
  5. Nero-one

    Nero-one Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ist der Inverto besser als ein Alps oder Fuba?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    4.926
    Punkte für Erfolge:
    213
    Inverto ist zuverlässig.
    Alps werden nicht mehr produziert. Man kann zwar noch einzel Stücke kaufen, sind aber teuer.
     
  7. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Ich selbst habe mit dem MTI sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Von den Invertos habe ich mal gehört, daß sie schon mal mit der Jultec Stromspartechnik aufgrund von Exemplarstreuungen Schwierigkeiten haben. Von der Empfangsleistung und Zuverlässigkeit her sind sie mit den MTIs vergleichbar und geben da keinen Grund zur Kritik.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Hast du mal eine neue Charge von MTI Quattro-LNBs in der Stromaufnahme gemessen ?
    Kann dir sagen das die jetzt noch nicht einmal mehr von Jultec selbst verwendet werden da die aktuelle Auslieferung so viel Strom aufnimmt wie kein anderes LNB sonst das ich kenne (mit Ausnahme vom Kathrein UAS484).

    Bei den Black-Premium von Inverto wurde mittlerweile wieder eine Messung vorgenommen mit den "alten" Werten ! Das war nur eine Charge mit höheren Werten.
     
  9. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Na ja es ist nicht so, dass ich jeden Tag ein MTI Quattro verbaue und dabei die Stromaufnahme messe. Bislang habe ich noch keinen höheren Strombedarf festgestellt. Es scheint aber wie bei vielen Industrieprodukten manchmal zu Produktstreuungen zu kommen.
    Ich kann mich z.B. noch an Alps erinnern, deren Qualität über jeden Zweifel erhaben war - eigentlich. Aber da gab es auch mal welche, die eine zu hohe Verstärkung hatten ...
    Mal beobachten, wie sich die Sache weiter entwickelt.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Dann sind spezielle Empfehlungen also aus dem Stehgreif nur ....... und hier damit falsch !
     

Diese Seite empfehlen