1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen LCD?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Wana3, 6. November 2006.

  1. Wana3

    Wana3 Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Roßtal
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-37PV60EH
    Kathrein Twin-LNB
    Anzeige
    Hallo!
    Da nun unser alter Fernseher seine Flügel gestreckt hat, wollen wir uns nun einen LCD mit einer Grösse von 32" zulegen.
    Habe mich hier im Forum auch schon etwas schlau gemacht.
    Nun wissen wir aber nicht welche Marke/welches Modell wir kaufen sollen.
    Hatten bisher einen Sony-Röhren-TV. Damit waren wir eigentlich ganz zufrieden.
    Aus diesem Grund ziehen wir hauptsächlich wieder einen dieser Marke vor.
    Wenn es allerdings einen zum ähnlichen Preis von z.B. Samsung, LG,... gibt und der aber besser ist, würden wir natürlich auch einen einer anderen Marke nehmen. Muss nicht unbedingt von Sony sein.
    Hat jemand Erfahrung mit z.B. Sony KDL-32 U2000, KDL-32 S2020, KDL-32 V2000?
    Oder Samsung LE 32 R71 B, Sharp LC32 GD8E oder LG 32 LP 1 DA?
    Kann jemand was zu Geräten von Philips oder Schneider sagen?
    Für hilfreiche Antworten/Meinungen wäre ich jedem sehr dankbar!
    Preisklasse: Bis 1700,-- €

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. stalks

    stalks Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Welchen LCD?

    ist vielleicht nicht die direkte Emfehlung die du erwartest aber vielleicht bisschen hilfreich.
    Persönlich halte nicht viel von der Qualität der Sony U serie.Abgespeckte Einstiegsklasse ebend.Zudem hat Sony auf die selbstgelobte Braviaengine bei der U Serie verzichtet aber trotzdem Bravia raufgeschrieben.
    Wenn du auf Sony fixiert bist evtl ab S Serie der einzige Unterschied zur V Serie wäre soweit ich weiß neben dem Design eine erhöhte Farbraumdarstellung.
    Samsung R Serie - gutes Bild - mäßiger Klang durch die nach unten gerichteten Lautsprecher.Aber für TV Sendungen reicht es.

    Schneider habe ich bis jetzt noch keinen besonderen entdecken können.
    Von deutschen Herstellern wären nur Grundig und Loewe erwähnungswert.

    Grundig soll jetzt im kommen sein - hatten jedenfalls paar interessante Geräte auf der IFA.
    Loewe macht ganz gute Geräte - wobei mann den Preis auf keinen Fall als Maßstab nehmen sollte - der ist nur durch den Prestige status gerechtfertigt.
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welchen LCD?

    Grundig ist kein deutscher Hersteller (mehr). Aus Deutschland kommen nur Metz, Loewe und Technisat.

    Der Preis ist vor allem durch die Ausstattung gerechtfertigt.
     

Diese Seite empfehlen