1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Kabelkanalquerschnitt wählen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RiderOTS, 14. Februar 2005.

  1. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    Anzeige
    Stehe vor der Frage über welche Art ich mein Wohnungsnetzwerk aufbaue. Die Sat-Schüssel hängt über dem Balkon und das Sat-Antennenkabel muß sich quer durch die Wohnung zum Sat-Receiver schlängeln. Zusätzlich möchte ich gleichzeitig ein Kat5e-Netzwerkkabel einziehen, um HD-Receiver und PC miteinander zu verbinden. Zur Zeit ist das Ganze als fliegende Verdrahtung aufgebaut, da ich erst einmal testen mußte, ob bei meiner Wohnung überhaupt Sat-Empfang zu bekommen ist. Aber er ist da, der Sat-Empfang, astrein! :winken:

    Ein Kabelverlegen in der Bodensockelleiste ist bei mir nicht sinnvoll, da ein Flur mit Holzparkettboden übersprungen werden muß. Übrig bleibt IHMO nur eine Verlegung in einem Kunsstoffkabelkanal, der im Kantenbereich Decke/Wand montiert wird. Da Antenenkabel es nicht so gerne haben, geknickt zu werden, frage ich mich, welcher Kabelkanalquerschnitt als Mindestmaß zu wählen ist. Reichen 25x25mm oder müssen es 40x40mm sein, wenn man mit den Kabeln auch einige enge Kurven, sprich Ecken, durchfahren muß. Von der Anzahl der Kabel laufen bei mir maximal 2x Antenenkabel und 1x Netzwerkkabel im Kabelkanal.

    Grüße

    RiderOTS
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2005
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Welchen Kabelkanalquerschnitt wählen?

    Koaxkabel haben meist ein mindest Biegeradius von 50mm, daher am besten den Kabelkanal nicht bis in die Ecke führen sondern 5cm vor der Ecke enden lassen, dann hat das Kabel genug Platz um die Kurve zu kriegen. Ich habe für 2 Kabel 10x20mm Kabalkanal genommen, beide Kabel liegen da schön nebeneinander drin, jedes Kabel hat seinen eigenen Kanal, der ist so schmal das sich das Kabel darin festklemmt.
     
  3. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    AW: Welchen Kabelkanalquerschnitt wählen?

    Guter Vorschlag, den Kabelkanal in den Zimmerecken 5cm kürzer zu halten, um so frei vom Kabelkanal die Kurve zu bekommen. Die offenen Kabelkanalenden könnte man mit Kabelkitt, weißem Schaumstoff oder Watte schließen, wenn es einen stört, in die offenen Kabelkanäle zu schauen...

    Wo hast Du Deinen Kabelkanal gekauft? OBI, Praktiker oder welch anderer Baumarkt? Oder ist eBay zu empfehlen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2005
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Welchen Kabelkanalquerschnitt wählen?

    Ich habs hier im Praktiker vor Ort gekauft. Das 2m Stück für laß mich lügen 99 Cent. Die Enden vom Kanal habe ich außer im Wohnzimmer offen gelassen, da hab ich die Enden mit weißem Acryl zugemacht. Bei der nächsten Renovierung wird das dann über gestrichen und dann fällt es noch weniger aus, Kabelkanal liegt bei direkt über der Teppichleiste.
     

Diese Seite empfehlen