1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Festplattenrekorder nehmen?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von AfterBusiness, 12. September 2006.

  1. AfterBusiness

    AfterBusiness Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    63
    Anzeige
    Hi @ all... da mein Videorekorder wohl leider langsam das zeitliche segnet... [​IMG].... muss ich mich um eine andere Aufnahmequelle kümmern.... da ich mich zu zur Zeit überhaupt nicht auskenne, was up to date ist.... hoffe ich, das ihr mir helfen könnt. Einen DVD-Brenner hab ich schon in meinem PC und brauche daher auch keinen mehr.... am sinnvollsten sehe ich jetzt einen Festplattenrekorder. Was meint ihr?.... welcher ist zur Zeit zu empfehlen, auf was sollte man achten? [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    Was willst du denn aufnehmen?

    Kommt dein Fernsehsignal analog per Kabel oder Sat ins Haus?
    Oder digital per Kabel, Sat oder DVB-T?

    Im ersteren Fall empfiehlt sich ein DVD-Rekorder mit Festplatte.

    Im letzteren Fall würde ich einen Festplattenreceiver für das entsprechende Format empfehlen.

    Gruß
    emtewe
     
  3. AfterBusiness

    AfterBusiness Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    63
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    Ich hab iesy-Kabel aus Hessen... :D .... auf was muss ich da jetzt achten?
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    digital oder analog?

    Mit Kabel kenn ich mich nicht so gut aus, da ich nur DVB-S und DVB-T empfange. Wenn du analog empfängst dann brauchst du einen DVD-Rekorder mit Festplatte. Wenn du digital empfängst, dann wäre ein digitaler Festplattenreceiver für Kabelanschluss das richtige, sofern es soetwas gibt.

    Gruß
    emtewe
     
  5. AfterBusiness

    AfterBusiness Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    63
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    ähm... weiss jetzt gar nicht ob digital oder analog... für digital bräuchte ich doch einen dekoder oder?.... so ein Teil wie für Premiere oder Arena...?!?!?... hab das Kabel direkt in meinen Denon Surround-Receiver drinne... dann schätze ich wohl analog oder?:eek:
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    Es gibt vor allem die öffentlich-rechtlichen digital frei. Du nimmst dann einen Receiver, der gleich eine Festplatte intus hat. Sonst hast Du 2 Geräte...den Receiver + Rekorder + zusätzliche Kabel + eventuelle Verluste bei der Bildqualität.

    Als reinen Festplattenrekorder könnte ich den Panasonic DMR-EH56 (388 Euro inkl. Versand bei Amazon - super Preis) empfehlen. Mehrfacher Testsieger und wenn man ihn hat, weiß man warum. Hab mich gestern wieder an der Laufruhe und der Bildqualität "aufgegeilt" ;). Alternativ der günstigere 55iger 349 Euro inkl. Versand bei Amazon - ebenfalls super Preis)a. Baugleich, aber nicht für den deutschen Markt, hat aber trotzdem deutsche Anleitung. Wenn die 160GB Festplatte nicht reichen, dann den 65iger..der hat 250GB.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    Ganz sicher, und nicht eventuell!
    Wer die Unterschiede nicht sieht, hat einen schlechten Fernseher!
    Dazu kommen Verluste in der Tonqualität, denn ein DVD-Rekorder kann nicht DD 5.1 aufzeichnen.

    Gruß
    emtewe
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
  8. AfterBusiness

    AfterBusiness Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    63
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    äähh...was heisst das jetzt?!?... ich kaufe mir also einen Festplattenrekorder-Receiver?!?... dann kann ich Digital gucken und aufnehmen?... wäre also der Panasonic optimal (DMR-EH56)?!?...
    Kann kein Festplattenrekorder 5.1 aufnehmen?.... ich hab ne gute Heimkino-Anlage mit Canton-Boxen... *schwärm*.... nen schicken Denon-Surround-Receiver.... welche Kombi wäre also dann die beste?
    Sorry nochmal für die vielen Fragen.... aber da ich die ganze Zeit den Videorekorder benutzt hab, bin ich net auf dem neusten "aufnahme-technischen" Stand... :confused: :eek: :confused:
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    Wenn du dein Kabel direkt am Fernseher angeschlossen hast, dann hast du einen analogen Kabelanschluss, in dem Fall ist ein normaler Festplattenrekorder, wie die von Panasonic, die beste Lösung!

    Wenn du mit dem Gedanken an einen Umstieg auf Kabel Digital spielst, was jedoch zusätzliche monatliche Kosten verursachen würde, dann könnte es bessere Lösungen geben.

    Gruß
    emtewe
     
  10. AfterBusiness

    AfterBusiness Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    63
    AW: Welchen Festplattenrekorder nehmen?

    Kabel steckt im Denon-Surround-Receiver.... der hat DTS und Digital 5.1 + 7.1.... ich habe aber nur 5.1 angeschlossen... :D
     

Diese Seite empfehlen