1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Takanuva, 17. März 2006.

  1. Takanuva

    Takanuva Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo.

    Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem für Premiere geeigneten Digitalreceiver, da meine D-Box 1 schon einige Jahre auf dem Buckel hat und scheinbar immer langsamer wird und die Ausfälle sich häufen.

    Ein Funktion der alten Mühle, die ich sehr oft nutze ist die Programmierung einer Aufzeichnung. Bei der Timerprogrammierung möchte ich aber auch die entprechende Sprach- oder Bildoption festlegen, z. B. bei einer Aufnahme eines Films, der in zwei Sprachen übertragen wird.

    Jetzt habe ich die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht so einfach ist, einen Receiver zu finden, der dies ermöglicht. Mit TechniSat habe ich schon daneben gegriffen, da bei den Geräten immer die Sprache aufgezeichnet wird, die in den Grundeinstellungen des Receivers programmiert ist.

    Bei der Premiere Technik Hotline bekomme ich immer eine andere Antwort, wie z. B.: "...das können alle zertifizierten Receiver...", oder "...das können gar keine Receiver, außer der alten D-Box...".

    Weiß irgend jemand Rat? Danke Euch allen. :eek:
     
  2. adam71

    adam71 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Welchen Technisat-Receiver haste denn?
     
  3. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Hallo,

    wenn Du gerne mal was aufnimmst, dann wäre es doch eine ÜBerlegung wert sich einen Festplattenreceiver zu holen.
    Z.B der "Topfield 5xxx PVR". zeichnet alle Tonspuren mit auf der Festplatte auf. Somit kann beliebig während der Wiedergabe zwischen den Sprachen gewechselt werden.

    Der "Topfield 5050 PVR" ist von Premiere zertifiziert.
    Wobei ich Dir eher den "Topfield 5500 PVR" oder den "5000 PVR" empfehle, da es eben keine Einschränkungen bezüglich Jugendschutz etc gibt.
    Bei den beiden letzten ist allerdings auch noch ein "Alphacrypt light"-CI-Modul für ca. 50Euro nötig.

    Die Topfields sind sicher nicht günstig, dafür bieten sie eine ganze Menge. Unter anderem gibt es dafür kostenlose Zusatzprogramme, welche z.B. Sendungen nach Suchworten programmieren. Z.B. "Harald Schmidt", so wird immer Harald Schmidt aufgenommen, egal ob es um 22:45 oder um 23:15 kommt oder auch mal erst um 0:00.
    Oder es lässt sich automatisch jeden Samsat das Bundesligaspiel seines Lieblingsvereins aufnehmen. Der Topfield sucht sich die richtige Option (Feed) selbst raus.

    Wenn Du mehr Infos brauchst, dann postet einfach hier.

    viele Grüße
    phil
     
  4. Takanuva

    Takanuva Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Hallo zusammen.

    Ich habe einen HD/DVD Recorder von Pioneer, den ich zur Aufnahme nutzen möchte. Einen Festplattenreceiver hatte ich mal für ein paar Tage zum Ausprobieren, konnte mich aber nicht damit anfreunden, Sendungen erst auf Festplatte und dann nochmal auf DVD zu kopieren, um sie dauerhaft zu sichern da dieses Ding nicht in der Lage war, eine programierte Aufnahme über die S-VHS Leitung an den DVD-Recorder weiterzugeben. Sendungen wurden immer nur auf der internen Platte aufgezeichnet.

    Von TechniSat hatte ich so'n Digt XPS Teil und ein Telestar Diginove, die ja so ziemlich Baugleich sind, zumindest was den EPG und die Menüfunktionen, etc. angeht.

    Ich suche also inzwischen nur noch nach einem Receiver, der die Funktion meiner ollen D-Box bietet, eine Sendung via EPG zu programmieren und dabei festzulegen, in welcher Sprache die Sendung aufgenommen werden soll.

    Danke nochmals.
     
  5. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Der Topfield hat einen S-VHS-Ausgang der auch ein Signal abgibt :)

    Zu Technisat kann ich nicht viel sagen. Wobei ich einen Festplattenreceiver nicht mehr missen möchte. Timeshift (nicht angewiesen auf die Startzeit der Sender), Überspringen von Werbung, ...

    viele GRüße
    phil
     
  6. Takanuva

    Takanuva Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Hallo.

    Du meinst also, wenn ich eine Aufnahme programmiere, springt zur gegebenen Zeit nicht nur die Festplatte an, sondern das Signal wird auch ausgegeben? Aber in welcher Sprache wird das Signal ausgegeben? Wenn das Gerät alle Tonspuren aufnimmt, kann man die bei der Timer Programierung ja wahrscheinlich nicht wählen, oder?

    Danke.
     
  7. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Nein es werden alles Tonspuren aufgenommen.
    Ja wenn er aufnimmt, gibt er die Sendung auch ganz normal über die Ausgänge aus.
    Ich denke über das S-VHS wird dann nur der Ton wohl nur der Ton ausgegeben, wie er am Receiver gewählt ist. Kann ich aber nicht sicher sagen.
     
  8. odd

    odd Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    201
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Wenn du auf eine hd verzeichten kannst, aber trozdem auf pc aufnehmen willst, ist die dbox2 mit alternativ-sw eine überlegung wert.. zertifizierter receiver, bildregie und tonwahl sind vorhanden, günstig, und mit linux ein sehr guter und sehr vielseitiger receiver..
    Es gibt oft angebote bei ebay oder web.de, bei denen man die box sehr günstig mit einem prepaid-premiereabo gekommt.
    Zu dem receiver gibts überall hilfe und viele anleitungen, fals mal was nicht funtkionert oder man nicht weiss, was man tun soll.
    Der unterschied zwischen einer dbox1 und 2 ist schon sehr groß imho.


    Gruß
    odd
     
  9. grobidig

    grobidig Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    77
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    OT: und nimmt dann alle 10 Wiederholungen in allen 3 Programmen?
     
  10. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Welchen für Premiere geeigneten Receiver anschaffen...?

    Du kannst die Suche natürlich einschränken, z.B. so:

    ARD
    Mo-Fr
    22:00 bis 1:00

    wenn Du lieber die Wiederholung aufnehmen willst, dann z.B. so:

    WDR
    Mo-Fr
    22:00 bis 3:00

    Das klappt wunderbar :)

    Ich möchte das Programmieren per Suchwort nicht mehr missen. Da wird automatisch aufgenommen, was man gerne sieht.
    Wer z.B. ein Lieblingsschauspieler hat, kann auch die erweiterten Infos nach dem Schauspieler durchsuchen lassen, z.B. so:

    "Clooney"
    Premiere1 bis Premiere 7
    0:00 bis 00:00

    viele Grüße
    phil
     

Diese Seite empfehlen