1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von migs29, 15. Januar 2005.

  1. migs29

    migs29 Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    besteht die Möglichkeit, einen DVD Recorder über den TOP zu programmieren/steuern (Tuner-Empfang des DVDR sowie EPG)?

    Wir hatten einen PHIL DVDR725H/02, welcher laut Hotline von Phil nicht kompatibel zu unserem TOP ist.
    Es liegt, laut deren Aussage, an dem terristischem Signal, welches von dem Tuner des DVDR nicht verarbeitet werden kann!

    Welche Recorder nutzt Ihr denn eigentlich? Oder geht diese Kombination
    DVBT-Receiver - DVD Recorder aufgrund der Technik nicht:confused:

    Vielen Dank fuer

    Eure fachmännische Unterstützung...

    Gruß aus Berlin

    migs29:)

    (ein Neuer)
     
  2. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Ein DVD-Recorder kann jedes FBAS-, evtl. sogar RGB-, Y/C- oder YUV-Videosignal aufnehmen. Welche Art von "Inkompatibilität" deine Hotline da meint, kann ich mir nicht vorstellen. Allerdings kann man die Aufnahme nicht "fernsteuern", man muss manuell Knöpfchen an den Geräten drücken, wenn du das meinst. Es gibt kein Einschaltsignal in Form eines Kommandos auf einem Data-Link oder ähnliche Technologien, die den Recorder fernsteuern. Solche Techniken sind herstellerspezifisch. Oder meinst du VPS? Damit kann man beim digitalen Fernsehen leider auch nicht dienen.
     
  3. migs29

    migs29 Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Hallo TheHorse,

    vielen Dank fuer deine umgehende Hilfe!

    Aber ich habe den Sachverhalt wohl falsch geschildert:

    Das Aufnehmen mit dem Recorder ist ok, aber er kann nicht die Sender bzw. Programme im eigenen Tuner speichern. Der DVDR kann nur das jeweilige Programm, was am DVBT Receiver eingestellt ist aufnehmen.
    Desweiteren ist eine Install. des EPG Guide+ und somit der Sender auf den Recorder nicht möglich.
    Und bei einer gegenwärtigen Aufnahme des DVDR wurde nicht das jeweilige Programm gespeichert. Sowie der DVBT auf einen anderen Kanal umgeschaltet wurde oder die Fernbedienung betätigt wurde, wurden alle Änderungen mit aufgezeichnet!

    Ich möchte eigentlich nur wissen, ob und wie ich einen DVD-Recorder am DVBT Receiver anschliessen muss, damit ich den Recorder wie einen VHS-Recorder nutzen kann?

    >>Programmieren fuer einen bestimmten Aufnahmezeitraum?<<

    Vielen Dank

    migs29
     
  4. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Du kannst in den DVD-Recorder keine "Sender" aus dem Topfield einspeichern. Der Topfield gibt keine "Sender" aus, sondern das dekodierte Videosignal des einen Senders, der jeweils am Receiver eingestellt und auf dem Fernseher zu sehen ist. Wenn du am Receiver das Programm wechselst und was anderes anschaust, ist doch klar, dass das auch auf der Scart-Buchse so rauskommt. Sogar einschließlich aller Menüs und Einblendungen des Receivers.

    Ich denke, du verwechselst irgendwie den Empfang von analogen Sendern aus dem Kabel oder von der terrestrischen Antenne im Tuner deines Recorders mit der Aufnahme des Videosignals über den AV-Eingang des Recorders. Der Topfield ist aber keine Kabelkopfstation, aus der 36 Sender rauskommen!
     
  5. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Ähm, da scheint ein grundsätzliches Verständnisproblem vorzuliegen:

    Der Topfield 5000 PVRt ist, wie sein Name schon sagt, kein einfacher DVBT-Receiver, sondern ein PVR (Personal Video Recorder): Aufnahmen macht er auf der eingebauten Festplatte, damit wird im Alltagsbetrieb die Nutzung eines zusätzlichen Videorecorders (VHS oder DVD-R) eigentlich überflüssig!

    Da der Topfield zwei Tuner besitzt, kann während einer laufenden Aufnahme ein anderes Programm angesehen werden - diese Aussage gilt logischerweise aber nur für die Aufnahme auf der internen Festplatte!

    Wenn denn mal eine Aufnahme archiviert werden soll, kann man sie entweder auf einen externen Videorecorder überspielen oder per USB in den PC übertragen und dort eine DVD erstellen.

    Gruß Bernhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2005
  6. migs29

    migs29 Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Hallo Bernhard,

    vielen Dank fuer den Hinweis und Deine Info zu meiner Anfrage.

    Dann werde ich mal auf einen einfachen DVDR zurückgreifen, um Filme zu archivieren.

    Aber eine Frage hätte ich noch!

    Was muß ich beachten, wenn ich auch viele Digital 8

    Videoaufnahmen einer Camera mit einem Recorder auf DVD sichern möchte?

    Kann ich da alle Recorder nutzen :confused:

    Vielen Dank

    Gruß

    migs29:)
     
  7. migs29

    migs29 Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Hallo TheHorse,

    auch Dir noch einmal Vielen Dank:winken:

    fuer Deine weitere Aufklärung!

    Nun habe ich auch einen besseren Überblick fuer diese Kombination.

    Nur frage ich mich, warum ein Hersteller hier angibt, dass eine Installation der Programme und des Tuners über DVBT möglich ist (I-Link)?
    Hier werden auch Angaben zu der Installation des terristischen Decoders
    an den DVDR im Handbuch gemacht (EPG und Senderprogrammierung).

    Gruß

    migs29:)
     
  8. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Wenn Du den Qualitätsverlust möglichst gering halten willst, solltest Du darauf achten, dass der Recorder einen Digitaleingang hat. Prinzipiell ist das eine Firewire-Schnittstelle, je nach Hersteller wird es auch IEEE 1394, DV-in oder I-Link genannt.

    Du kannst zwar auch den analogen Kamerausgang und den analogen Eingang des DVDR nutzen, aber mit einer digitalen Verbindung vermeidest Du die eigentlich überflüssige Digital/Analog-Wandlung in der Kamera mit anschließender Analog/Digitalwandlung im DVDR und die damit verbundenen Qualitätsverluste.

    Gruß Bernhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2005
  9. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Das wird vermutlich nur mit einem DVB-Receiver des gleichen Herstellers funktionieren und beschränkt sich da manchmal sogar noch auf bestimmte Gerätefamilien: Im Hause Philips gibt es inzwischen drei verschiedene Daten- und Steuerungs-Bussysteme gibt, die nicht zueinander kompatibel sind!

    Herstellerübergreifende Lösungen gibt es so gut wie gar nicht.

    Gruß Bernhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2005
  10. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Welchen DVD Recorder fuer den TOP TF5000 PVRt

    Soweit ich das jetzt kapiert habe, empfängt dein Philips diese Guide+-Daten ausschließlich über den Kanal Eurosport (z.B. terrestrisch, über Kabel oder evtl. einen Sat-Receiver). Mithilfe dieser Daten soll dann über diesen "G-Link" (nicht: I-Link!!!) ein externer Receiver gezielt auf den Aufnahmekanal geschaltet werden, wenn eine Aufnahme im Guide+ vorgemerkt ist. Soweit ich das aber kapiert habe, sind die Fernbedienungscodes für den Topfield nicht im Philips enthalten. Also wird es unmöglich sein, den Topfield zu bewegen, sich zum Aufnahmezeitpunkt von der Stelle zu rühren.

    Wie eine Installation des Tuners über den DVB-Receiver erfolgen soll und was damit überhaupt gemeint ist, kann ich mir weder vostellen noch in der Anleitung des Philips finden.

    Ob Europsort in der digitalen Ausstrahlung überhaupt den Guide+ mitsendet, weiß ich leider auch nicht. Wenn du den Guide+ aber bereits über Kabel usw. reinkriegst, dann wäre es sinnlos, den Topfield dafür stundenlang auf den Kanal Eurosport zu stellen, damit er die Guide-Daten einliest. In der Anleitung heißt es ja auch, dass man den Guide-Träger einstellen soll, den man über den Tuner des Philips empfangen kann. Der soll dann den receiver über G-Link steuern, vorausgesetzt er ist in der Liste der unterstützten Geräte für den FB-Code enthalten. Das wird aber beim Topfield scheitern (siehe oben).
     

Diese Seite empfehlen