1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen DVD-HDD-Recorder für Aufnahme von Premiere bei DVB-S?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von torsten29468, 11. Dezember 2005.

  1. torsten29468

    torsten29468 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Moin moin,

    bin auf der Suche nach Infos, welchen DVD-HDD-Recorder ich mir zulegen sollte um die Möglichkeit zu haben, Filme von den normalen Premiere-Film-Kanälen aufzunehmen, oder ist dies überhaupt nicht möglich bzw. erlaubt?
    Ich habe nen humax dvb-s receiver hier am Start und möchte mir nen DVD-HDD-Recorder zulegen, mit dem ne Aufnahme auf DVD bzw. Festplatte möglich ist. Kopieren von DVD nach Festplatte und umgekehrt sollte auf jeden Fall möglich sein.

    Für Infos wäre ich dankbar
    Gruß
    Torsten
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Welchen DVD-HDD-Recorder für Aufnahme von Premiere bei DVB-S?

    Bs auf die Premiere Direkt Kanäle kann man alles umnehmen.

    Hast also die Freie Auswahl was das betrifft.
     
  3. torsten29468

    torsten29468 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Welchen DVD-HDD-Recorder für Aufnahme von Premiere bei DVB-S?

    Vielen Dank erstmal für die prompte Antwort,
    möchte eh nur von den normalen Kanälen mal nen movie aufnehmen, also reichts mir so.

    Kann ich denn jetzt wirklich jeden x-beliebigen dvd-hdd-recorder anschließen beim digitalen sat-zugang? Habe da irgendwo mal gelesen, dass dies nicht mit allen recordern möglich sein soll. Hatte eigentlich den Panasonic DMR-EH52 ins Auge gefasst, aber dieser soll woll grad Probs mit nem digitalen Sat-Zugang haben. Sind diese Probleme nicht unerheblich, wenn ich den Recorder eh per scart an den sat-receiver anschließen würde?

    Nen Recorder mit ner 80 GB Festplatte würde mir vollkommen ausreichen. Habe da schon mal nen Philips DVDR 3300, nen LG RH-7900 oder nen Samsung DVD-HR 720 ins Auge gefasst.

    Wäre schön, wenn ich ne Info bekommen könnte zu meinen vielen Fragen. Bin - wie ihr sicherlich seht - nen totaler newbie auf diesem Gebiet. ;-)

    Gruß
    Torsten
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welchen DVD-HDD-Recorder für Aufnahme von Premiere bei DVB-S?

    Ob Du den Recorder an einen anaolgen oder digitalen Receiver anschließt macht vom Prinzip keinen Unterschied.

    Gruß Gorcon
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Welchen DVD-HDD-Recorder für Aufnahme von Premiere bei DVB-S?

    Und was sollen das für Probleme sein ? Den Recorder hängt man an den VCR Ausgang der Box und dann zeichnet der auf.
    Ein Problem, was leider viele Recorder haben, ist die 16:9 Erkennnung bzw. die spätere Aufzeichung auf DVD. Das kann auch bereits am Receiver liegen, wenn der nicht signalisiert, hey, jetzt kommt ein anamorphes 16:9 Bild. Dann würde der Recorder zwar alles aufzeichnen, aber eben mit der Kennzeichung als 4:3 Bild. Andere schaffen es auf der Platte noch alles richtig zu kennzeichnen, schwächeln aber dann bei der DVD und verplempern das 16:9 Flag mit dem Ergebnis, dass man das Bild nicht korrekt entzerren kann.
     

Diese Seite empfehlen