1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DeltaAgent, 15. August 2006.

  1. DeltaAgent

    DeltaAgent Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne in AUGSBURG? Bitte um Kaufberatung!

    Hallo zusammen,

    brauche dringend etwas Kaufberatung zum Thema DVB-T-Empfang von Euch Experten hier :)

    Ich wohne in Augsburg, Stadteil Göggingen. Vorab gesagt: Ja, ich weiß, dass der Empfang hier recht problematisch ist. Hatte mal leihweise einen Technisat Digipal 2 mit Stabantenne (ebenfalls Technisat) hier und je nach Position der Antenne gar keinen bis mäßigen Empfang von ca. 6-10 Programmen. Da ich wenig TV schaue, reichen mir die wenigen Sender allerdings aus. Kabel ist mir auf Dauer zu teuer und Sat kommt aus diversen Gründen nicht in Frage.

    Meine Frage nun: Welchen (möglichst preiswerten) Receiver würdet Ihr mir empfehlen? Fand den Digipal 2 ziemlich gut, gibt's in dieser Preisklasse noch ein besseres Gerät, welches mit schwachem Signal gut klar kommt? Außerdem, welche Zimmerantenne(!) ist Euren Erfahrunge nach die Beste?

    Danke Euch! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2006
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    Palcom DSL-5T ist m.e. eine Spur empfindlicher - aber hat aber keineswegs den Komfort des Technisats - auch nicht den Service.
    Bezügl einer Antenne soltest du über eine Aussenantenne (Fensterbrett) + Kabeldurchführung nachdenken (entspr. Threads gibts hier im Forum)
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Empfehle wenn der DigiPal 2 mit einer Stabantenne etwas knapp war
    den Digipal 2 mal mit einer Technisat DIGITENNE TT 1 zuversuchen
    die Antenne soll sehr viel Empfangsstärker sein !


    [​IMG]


    :winken:

    frankkl
     
  4. DeltaAgent

    DeltaAgent Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    17
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    @mor
    Hmm, ich denke, dann werde ich lieber einen Digipal 2 kaufen. Das mit der Außenantenne wollte ich möglichst zuletzt versuchen, da dies bei uns Wand/Fenster-technisch etwas schwierig würde...

    @frankkl
    Habe gerade mal nachgeschaut. Die Antenne, die ich hier hatte, war eine DIGIFLEX - TT 2 (war beim DigiPal2 dabei). Von der Beschreibung her, hätte ich ja jetzt vermutet, dass z.B. die Super DigiTenne leistungsstärker ist. Sähe zudem auch besser aus ;)

    Gibt's außer von Technisat noch andere, empfangsstarke Antennen? Falls jemand einen Tipp hat, immer her damit :) Danke Euch!
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    Gute Entscheidung - obwohl - da wird frankkl mir zustimmen- das Gehäuse des Digipals nicht das Gelbe vom Ei ist.- Der Rest ist aber top.
    Die Empfangsstärke ist im wesentlichen Bauart bedingt. d.h. von der Physik vorgegeben. Alle Zimmerantennen die der og. ähneln (Typ "Nudelsieb" genannt) haben ähnlich gute Empfangseigenschaften und sind den Stabantennen die Anfangspackungen beiliegen vorzuziehen.
    Meist unterscheiden sie sich bei dem eingebauten Verstärker (sollte rauscharm und regelbar sein). Auch bei der og Digitenne gilt m.W: das TS recht gute Ware liefert.
    Es gibt Fensterdurchfuhrungen bei denen man nichts am Fenster bohren muss (Fachhandel). Zur Not geht ein dünnes Koaxkabel (also das was man bei Sat n i c h t benutzen sollte) auch so durch die Gummiwülste moderner Fenster (hatte ich mal beim Testbetrieb von DVB-T gemacht)
    mor

    PS: schreibe mal in die Threadüberschrift des ersten posts das Stichwort Augsburg rein- da kommen vielleicht Tipps von Augsburgern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2006
  6. DeltaAgent

    DeltaAgent Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    17
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    Danke für die einsteigerfreundliche Erklärung ;) Habe mich nie viel mit TV/HiFi-Themen beschäftigt.

    Ich denke, ich werde es mal mit der Digitenne TT1 versuchen, die auch frankkl vorgeschlagen hat. Was das Fenster angeht, danke für den Tipp, werde ich mal schauen (falls die Zimmervariante nicht funktioniert).

    Ach ja, habe "Augsburg" gerade dem Threadtitel hinzugefügt ;)
     
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    Wichtig! In Bayern braucht man in fast allen Gebieten eine Antenne, die auch für die VHF-Kanäle 6 bis 10 geeignet ist. Die einfachen Stabantennen taugen nur für UHF. Die 2 längeren Teleskopstäbe an der oben abgebildeten Antenne sind für VHF.

    2007 wird die Region Schwaben (Sender Grünten, Ulm, Augsburg, Hühnerberg) auf DVB-T umgestellt, aber ohne private Programme.
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    Nein die Super DigiTenne ist nur vom Namen Super,
    die Digitenne TT1 ist Bauartbedingt das stärkste Model.

    Also wenn bei den schwächsten (passive Stabantenne) Model was zusehen ist dürfte eine sehr viel empfangsstärkere wie die Digitenne TT1 aller höchster wascheinlichkeit ausreichen !

    Aber achtung ähnlich aussehende Model für 9,99 Euro vom Baumarkt oder so kannste sehr oft vergessen.


    Ja,
    wenn der Digipal 2 ein ähnlich qualitatives Gehäuse wie die verbaute Hartware
    und auch Software hätte wäre der schon lange meiner,
    aber so... :rolleyes:


    :winken:

    frankkl
     
  9. DeltaAgent

    DeltaAgent Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    17
    AW: Welchen DVB-T-Receiver, welche Antenne? Bitte um Kaufberatung!

    Nochmals allen Danke für die Infos :)

    Werde es dann mal mit der vorgeschlagenen Hardware versuchen. Da ich den Digipal 2 leihweise mal kurz hier hatte, weiß ich schon, was "gehäustechnisch" auf mich zukommt ;) Fand's allerdings nicht so schlimm.
     

Diese Seite empfehlen