1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen digitalen SAT-Receiver zum Justieren der Schüssel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von SchnittenGott, 19. Juli 2007.

  1. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hit-Girls Geheimversteck :-)
    Anzeige
    Hallo!

    Da die Frage in dem anderen Thread ein bißchen untergegangen war hier noch einmal:
    Welcher DVB-S Receiver eignet sich besonders gut zum Justieren des Spiegels auf den Satelliten?
    Sprich er sollte eine besonders gute/feine Skala haben im Installationsmodus (hundertstel DB genau oder was es da für Einheiten sonst gibt, kenn mich da nicht so aus...)
    Weil nachdem was ich gelesen habe ist doch das exakte Feintuning enorm wichtig für den späteren guten Empfang?

    Ich stell mir das so vor daß ich nen kleinen tragbaren Fernseher auf den Balkon hole (wo der Spiegel montiert wird, Südseite) und dann den Receiver an den Fernseher anschließe über Scart und dann den LNB an den Multischalter und den Multischalter an den Receiver und dann in den Installations/Einstellmodus gehe und da dann eine Skala habe für die Signalstärke....
    Und dann halt los mit Azimuth/Elevation immer im Wechsel.
    Richtig so?
    Oder muß ich noch irgendwas spezielles beachten?
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Welchen digitalen SAT-Receiver zum Justieren der Schüssel?

    Vor Allem nicht übertreiben.

    Zur optimalen Justage einer Schüssel reicht allein der jeweilige Maximalwert ansich von der Signal-Qualität (nicht der -Stärke!) auf einer x-beliebigen Skala.

    Leider sollen nach Angabe vieler User aber zahlreiche Receiver nur sehr verzögert reagieren und damit zur Ausrichtung der Schüssel nahezu unbrauchbar sein - entsprechend wird dann auf die Verwendung von Analog-Receivern wegen der direkten Bildkontrolle verwiesen.

    Diese Probleme kenne ich aus eigener Erfahrung allerdings nicht - meine Receiver reagieren unverzögert und präzise (siehe Profil).

    Als Vorarbeit ist es empfehlenswert, an einem absolut senkrechten Mast die ortsgemäße Elevation an der Schüsselskala bereits einzustellen.

    Zudem sollte der LNB (H/H) zunächst direkt mit dem Receiver verbunden werden, um den Multischalter als Fehlerquelle zu umgehen.

    Dann mal los - es ist ganz einfach ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2007
  3. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hit-Girls Geheimversteck :-)
    AW: Welchen digitalen SAT-Receiver zum Justieren der Schüssel?

    Alles klar vielen Dank schon mal! :)
     

Diese Seite empfehlen