1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen 32" LCD bis 1000€ für DVB-T

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Erni, 18. Mai 2007.

  1. Erni

    Erni Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    199
    Anzeige
    Liebe Liebenden,

    da auch bei mir ein neuer TV-Kauf ansteht - folgende Fragen:

    Im Web habe ich mir ein paar Geräte rausgesucht und war Heute mal im Sau-Markt.

    Da habe ich natürlich die SUPER-scharfen Video-Kanäle umgeschaltet und bekam bei (mehr oder weniger) allen Geräten einen Schock :eek::(

    SO unscharfe PAL-Bilder habe ich nicht erwartet. Lags evtl. an den schlechten Signalen im Laden.

    Machen Geräte >1000€ bessere DVB-T-Bilder ? Gibts bald neue Modelle?

    Hat jemand ein Geräte-Tipp - mögl. 32"

    Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. rohrspatz

    rohrspatz Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    225
    AW: Welchen 32" LCD bis 1000€ für DVB-T

    ganz so schlimm dürfte es zu hause auch bei analoger einspeisung nicht sein.
    aber zuviel solltest du in der tat nicht erwarten.

    dvb-t sollte man vorher auch testen, das bild gefällt nicht jedem.

    eine deiner fragen kann ich noch beantworten. "Gibts bald neue Modelle?" - ja!
     
  3. Erni

    Erni Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    199
    AW: Welchen 32" LCD bis 1000€ für DVB-T

    Hi rohrspatz, danke für die Info.

    Ich Denke/Hoffe auch, das die Sache nicht ganz so schlimm wird.

    An Modellankündigen ist mir Philips und Hitachi bekannt. Letztere ( L37V01 ) sollen auch ein Super-Preis-Leitungsverhältnis haben.

    Hoffe das Verhältnis zu mir wird genausogut :D

    Hat hier noch jemand Erfahrungen mit DVB-T an einem LCD - bzw. kann jemand noch'was dazu sagen ? ? ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2007
  4. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Welchen 32" LCD bis 1000€ für DVB-T

    @Erni

    Du darfst eines nicht vergessen: Im MM wirst du wahrscheinlich nur einen Meter vor dem gerät gestanden haben. Zuhause wirst du aber wohl eher 3m entfernt sitzen und dann sieht das schon wieder anders aus. bei PAL Signalen musst du einen Mindestabstand haben. Anders als bei HD Material wo demgegenüber von Maximalabständen gesprochen wird, will man das bessere HD Bild von PAL unterscheiden.

    Zur Frage, ob es bald neue Modelle gibt: Es gibt immer neue Modelle. Logisch. Aber wenn danach geht, dann darfst du dir nie ein gerät kaufen.
     
  5. Erni

    Erni Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    199
    AW: Welchen 32" LCD bis 1000€ für DVB-T

    Das mit dem min.Abstand stimmt. Mit zunehmendem Abstand (den ich bei MM einnahm) nahm die Unschärfe ab - doch sie war zu sehen. Zuhause sitze ich ca. 2,5m vorm TV.

    Andere Frage:

    Kann ich eine Qualitätssteigerung erzielen, wenn der (ext.) DVB-T-Receiver YUV-Ausgabe (evtl. auf Scart) unterstützt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2007

Diese Seite empfehlen