1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von rtk, 5. Mai 2006.

  1. rtk

    rtk Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hab einen Samsung LCD Flat TV (68er) - Das Signal über Kabel (PAL) sieht nicht so toll aus (weil der fernseher das wohl umrechnen muss)

    Meine Frage: Was nimmt man denn dann bezahlbares damit es besser wird?
    Ändert sich mit DVB-T was an der Qualität? Oder ändert sich etwas, wenn ich mir einen DIGITALEN Kabelanschluss hole?

    Via DVD sehe ich ja, was der Fernseher kann, aber das was da übers Kabel kommt ist arg grieselig.

    Freu mich auf Tipps!

    MfG
    rtk
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Jaein. Du hast dann zwar weniger rauschen, aber das Bild ist stärker kompremiert. Das wird wahrscheinlich auf's gleiche rauskommen.

    Das könnte schon eher was bringen.
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Finger weg vom DVB-T (so wie es jetzt gesendet wird..)! Am 15" Küchen-CRT aus 2m gerade noch zu ertragen, auf 50" PDP ein Horror.. Ich schätze die realen Übertragungsraten auf <2Mbit/s ein, Kompression auf Maximum. DVB-C ist schon eine Steigerung, die Qualität variert von DVD-Niveau bis naja, auf 50" gerade noch schaubar (je nach Sender, Sendung und Tageszeit) aber immer besser als DVB-T

    Ciao
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2006
  4. rtk

    rtk Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    danke für eure tipps, meine freundin (mit der ich zusammenzieh:)) hat bereits eine DVB-T Box, von daher werden wir es zumindest mal ausprobieren.

    Sonst muss ich mir halt über Kabel Deutschland die digitale Kabelvariante holen, wenn ihr meint das bringt ggf was.

    Eien Frage noch: Was ist DVB-C ? ?

    mfg
    rtk
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Digitales TV über Kabel.

    Das C steht für Cable, was die engl. Bezeichnung von Kabel ist, daher das C.

    Von der Qualy bringt es schon was. Die ÖR werden 1:1 vom Sat eingespeist, d.h. die Qualy ist mit der von Sat identisch. Die Privaten sind nicht so toll, die werden auch vom Sat abgegriffen aber noch weiter komprimiert.

    Naja, übertreiben kann man's auch. Auf 'nem 15er sieht DVB-T bei den ÖR einfach 1a aus, bei den Privaten recht gut. Jedenfalls hier in Rhein Main.

    Hör lieber mal auf zu schätzen, und miss die Datenraten mal lieber. . . :rolleyes:

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2006
  6. rtk

    rtk Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Dann werd ich erstmal DVB-T probieren.

    Weiß denn jemand wann HD ins Digitale Kabel kommt ? Und bezahlt man beim digitalen Kabel einmalig (zB 12 Euro( Monat) oder muss man einzelne Sendungen extra kaufen ?

    Ich geh mal davon aus, das HD zur Zeit nur über SAT-Schüsseln zu empfangen ist?

    mfg
    rtk
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Lass doch mal ein paar Zahlen springen, meine Boxen zeigen keine Raten an.. Bie uns (München, Schwabing 2km Luftlinie vom Sendeturm) lässt die Bildqualität und die Stabilität des Signals sehr zu wünchen übrig...
     
  8. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Grad bei ZDF 1 min war durchschnittl. 2,5mbps und 3,5mbps Spitze.
    Eine ältere 20min-Aufnahme von SuperRTL war 2,1mbps im Durschnitt und 4,2 mbps Spitze.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2006
  9. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Welche Zugangsart für LCD-Fernseher um bessere Qualität zu erreichen ?

    Also so sehr geirrt habe ich mich mit meiner Schaetzung nicht... ;)
    Im Kabel habe ich bei ARD, 3Sat, ZDF bis zu 9Mb/s on average bei 16:9, ca. 4-5Mb/s bei 4:3. Rekord war bisher ein 16:9 Fussbalspiel im ZDF von dem ich zu Testzwecken ca. 10 min aufgenommen habe mit 11,1Mb/s on avrg. Bei den Top Programmen des KDG-Home Pakets sind es im Schnitt ca. 4-5 Mb/s, selten 5-6 Mb/s, bei 16:9 (Kinowelt) auch schon mal 7-8Mb/s, bei den Top Free-TV Programmen manchmal 5-6 (z.B. Filme Pro7) meistens aber 3-4 Mb/s...

    Die Bitraten allein scheinen aber nicht alles ueber die erreichte Bildqualitaet zu bestimmen: bei manchen boradcasts den Free-TV Sendern (und manchmal auch bei Sendern des KDG-Home Pakets) habe ich den Eindruck, dass analoge nachtraeglich digitalisierte Signale eingespeist werden...

    Edit: Die Bitraten sind nur indirekt ermittelt aus der Groesse und Dauer einer Aufnahme. Die enthaelt natuerlich auch die ganzen Audiospuren und den ganzen anderen Kram. Was davon tatsaechlich fuer Video reserviert ist kann ich leider nicht sagen, dazu muesste man einen DVB analyzer anschmeissen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2006

Diese Seite empfehlen