1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche TV-Sender bekommt man über SAT-Anlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Franky, 11. März 2007.

  1. Franky

    Franky Silber Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    694
    Anzeige
    Welche TV-Sender bekommt man über SAT-Anlage in Raum Herdecke?

    Wir sind eine große Wohnungsgemeinschaft-Anlage und haben zur Zeit den Netzanbieter Kabel "ish".

    Das Kabel soll demnächst teuer werden, deshalb ist Wohngsgemeinschaft am demnächst am überlegen, Gemeinschafts-SAT-Anlage instalieren.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welche TV-Sender bekommt man über SAT-Anlage?

    Nun, es gibt mehere Sats.
    Für DE nimmt man meistens "Astra 19,2° Ost" und da gibts eigentlich alle deutschen Sender (Abgesehen von einigen Kabel only Pay-TVs).
    Ansonsten gibts natürlich auch auf anderen Satelietenpositionen viel interesanntes für Fremdsprachler.

    Aber was heist "Gemeinschafts-SAT-Anlage"?
    Ist es eine "Kopfstation" oder ein "Einkabelsystem" werdet ihr nicht alle Astra Sender empfangen können. Denn bei diesen Systemen ist die Programmauswahl genauso eingeschränkt wie bei Kabel TV.

    Zur Erklärung: Jeder Teilnehmer (d.h. jeder Receiver) braucht eine eigene Antennenleitung zur Schüssel.
    Ist das nicht möglich muß man die oben genannten Notlösungen installieren. Das schränkt die Programmauswahl ein.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen