1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welche Signalstärke ist akzeptabel?

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Arnie1, 15. Februar 2005.

  1. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    Anzeige
    Ich peile Astra 19,2 Grad Ost an. Da ich blutiger Anfänger bin, habe ich keine Ahnung welche Signalstärke akzeptabel ist.
    Die ARD bekomme ich mit 81 - 84% rein. Bei RTL sind es dagegen nur ca 65 - 70%. Im Qualitätsbereich bewege ich mich eigentlich durchweg zwischen 95 - 100%. Wie wirkt sich die Signalstärke auf das Bild aus? Mit dem bloßen Auge ist auf meinem noch 50Hz Fernseher kein Unterschied auszumachen.
    Oder anders gefragt, sollte ich versuchen an meinem Spiegel noch etwas zu tunen (wobei ich mir da schwer tue)?
    Wie verhält sich das bei Euch?

    Grüße Arnie
     
  2. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    Es wäre hilfreich Deinen Receiver-Typ zu wissen. Die Werte meiner Receiver liegen aber ähnlich. Probleme mit der Schüsselausrichtung wirst Du nur dann besonders merken, wenn schlechte Wetterbedingungen (Starkregen oder Hagel) sind.
     
  3. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    Sorry, bin eigentlich im falschen Forum gelandet. Sollte eigentlich unter "Digital TV über Satellit" stehen.
    Ich habe inzwischen meine Signatur eingefügt. Aber Danke schon mal, ich dachte schon, dass ich mindestens 90 % Feldstärke erreichen muß damit ich bei einer eventuellen Neuanschaffung eines Fernsehers nicht aus allen Wolken falle.
     
  4. Carolin

    Carolin Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    hey, die optimale ausrichtung erreicht man nur mittels meßgerät. allein beim anziehen der schrauben am mast muß das meßgerät stets im auge behaltenwerden...quasi millimetersache !
    der pegel alleine macht es aber nicht, der signal-rausch-abstand ist auch wichtig und das eigentliche kriterium für die güte des empfangs.
    die balken in den receivern sind nur aldi-schätz-latten.
     
  5. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    Dass das nur Schätzeisen sind, habe ich auch schon gemerkt. Allerdings habe ich das Gefühl, dass mein Humax das etwas genauer nimmt. Während der Kathrein mehr oder weniger auf allen Sendern die gleichen (Mittel)-Werte anzeigt, differenziert der Humax doch stärker zwischen den Sendern. Allerdings hast Du recht, ein Signal Rauschabstand zeigt er natürlich nicht an, wobei mich eigentlich hauptsächlich interessiert, ob die gegebene Einstellung ausreicht um stabil auf Dauer fern sehen zu können. Die Bildqualität ist ja wie gesagt zumindest auf meinem alten 50Hz Fernseher für meine Begriffe sehr gut. Ein richtiger Starkregen oder Schneefall hatten wir noch nicht.
     
  6. Carolin

    Carolin Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    ja nu, ohne meßgeät wirst du es einfach testen müßen bzw. mit den balken deines humax optimieren müßen bis es auch bei miesem wetter spielt. wärst du ein installateur würde ich dir gerne ein meßgerät empfehlen. gruß georg :)
     
  7. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    Was heißt,"Wärst Du ein Installateur"? Die Installation meiner Satellitenanlage war zwar die Erste dieser Art, der Umgang mit Messgeräten ist mir aber schon von meiner früheren Tätigkeit als Netzwerkinstallateur bekannt. Also nur zu.
    Gruß Arnie
     
  8. muenchen 03

    muenchen 03 Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    2
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    level 80% sind io.
    was hast du für hardware ( receiver, sat-anlage.)
     
  9. pzl64

    pzl64 Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 913 GigaBlue
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    mein UFD 580 zeigt komischerweise bei allen Wetterlagen und allen Transpondern 80% Signalstärke an, nur die Qualität variiert aber (zum Glück) bei über 90%.
    Sogar wenn ich den Antennenstecker ziehe, steht die Stärke bei genau 80 %, nur die Qualität geht dann auf 0, komisch aber nicht weiter tragisch, da ich meine Antenne immer mit einem feuchten Küchenpapier und Analogreceiver einstelle.
    Bei meinem UFD 590 variiert die Stärke zwischen 70 und 80%.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    AW: welche Signalstärke ist akzeptabel?

    bei meinem UFD 580 ist dies ebenso. Signalstärke 80%, Qualität 98%. Danach kann man sich aber absolut nicht richten. Der Humax F2 Fox differenziert da stärker.

    Inzwischen habe ich aber meinen Invacom-Quattro-LNB 0,3 db gegen einen Smart Quattro-LNB 0,2 db getauscht. Die Probleme, dass RTL, VOX etc. so schwach sind, dass kein Empfang mehr möglich ist, sind jetzt bereinigt. Auf dem Humax habe ich jetzt durchweg zwischen 78% und 91% Signalstärke. An der Bildqualität kann man ohnehin nicht rummeckern. Was ein guter LNB alles so bewirken kann.:winken:

    Gruß
    Arnie
     

Diese Seite empfehlen