1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Sender bei "altem" analogen LNB?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von RolandD, 29. Oktober 2006.

  1. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    Anzeige
    Hallo zusammen

    Ja, ja es gibt keine analogen LNBs, ich weis es ja. :winken:

    Mein Problem ist folgendes:
    Fahre morgen Abend zu Verwandten die lt. Ihrer Aussage seit einiger Zeit (> 1 Jahr) kein Hessisches Fernsehen mehr empfangen könne, habe gerade mit dem Hausherren telefoniert :LOL: die Anlage ist noch analog, und schon älter.

    Ich vermute es handelt sich auch noch um eines der älteren LNBs die nicht den heute üblichen kpl. Frequenzbereich im unteren (sog. "analogen Band") empfangen können.

    Zwei mögliche Fehlerquellen sehe ich:
    - HR-Fernsehen hat, vor einiger Zeit, seinen Transponder gewechselt und somit haben sie keinen Empfang mehr oder
    - HR-Fernsehen sendet (jetzt) auf einem Transponder der eben mit o.g. altem LNB nicht empfangbar ist.

    Kann mir jemand Tipps zu dem alten Frequenzbereich geben?
    (Habe zwar schon gegoogelt, aber nix dazu gefunden)

    Danke und Gruß

    Roland
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welche Sender bei "altem" analogen LNB?

    http://www.lyngsat.com/astra19.html

    HR Fernsehen liegt bei tp 40: 11068 V

    Eigentlich sollte es bei dieser Frequenz keine Probleme geben.

    Je nach Receiver stellt man diese Frequenz ein oder die Zwischenfrequenz auf die der LNB die Sender runtersetzt. Bei ganz alten LNBs zieht man 10000 ab bei den aktuellen LNBs 9750.
    (Gibt man diese Zwischenfrequnz an muß man im Receiver aber auch den richtigen LOF Wert (Das ist der Wert um deen das LNB die Frequen runtersetzt. Also normalerweise 10000 oder 9750) einstellen)
    Ist es eine Einkabelanlage kann es allerding komplezierter werden (Kenne mich mit Einkabelanlagen aber nicht wirklich aus).

    BTW: Keine Ahnung ob die den Transponder gewechselt haben. Also vorher woanderst waren.
    Laut Lyngsat gabs seit dem 06.01.2005 keine Änderung mehr bei sem Eintrag für diesen Transponder.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2006
  3. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: Welche Sender bei "altem" analogen LNB?

    Hallo "usul"

    Danke :winken: für Deine Antwort!

    Ich war gestern da, es handelt sich tatsächlich um eine Einkabellösung".
    Sie bekommen das Hessen-Fernsehen, was hier ja eigentlich "unser" Regionallsender ist, leider nicht rein.

    Gruß

    Roland
     

Diese Seite empfehlen