1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Satellitenpositionen ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nordstern70, 19. Januar 2008.

  1. Nordstern70

    Nordstern70 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Norddeutschland
    Technisches Equipment:
    Triax 110, Inverto Single LNB Black Ultra High-Gain Low-Noise,
    Moteck/ Jaeger H-H Mount 2500A,
    TBS 6983 PCIe, Dr.HD D15, TT-Budget 3200,
    DVB Viewer, HbbTVplugin, MHEG5,
    68,5° OST bis 45° WEST 2E/F/G Dank Sideloop Winken
    Anzeige
    ... strahlen ihre Signale in andere Satellitenpositionen über?
    Blöd gefragt, aber ich meine im weitesten Sinne, ob es sozusagen Überreichweitenausstrahlungen gibt, wie zum Beispiel der Empfang von Signalen des Eurobird 2 und Eurobird 1 auf 26 und 28,2 ° Ost, da die ja sehr dicht beieinander liegen.:confused:
     
  2. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Welche Satellitenpositionen ...

    Das hängt vom Öffnungswinkel der Schüssel ab. Kleinere Schüsseln haben generell größere Öffnungswinkel.
    Bei kleineren Schüsseln können 3-4° Abstand zwischen den Position schon Probleme machen (wenn es auf beiden Satelliten Transponder mit der gleichen Frequenz gibt) bzw. das Angebot vergrößern (wenn dies nicht der Fall ist).

    Mit einem LNB kann ich bspw. gleichzeitig Programme von 7,0 Ost und 5,0 Ost empfangen.

    Wenn du deine entsprechend große Schüssel auf 26 Ost ausgerichtet hast, könnte es also unter Umständen sein, dass du auch Programme von 28,2 Ost empfängst. Mir fehlen jedoch die Erfahrungswerte mit solch großen Schüsseln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2008
  3. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Welche Satellitenpositionen ...

    Du widersprichst dir selber. Mit großen Schüsseln hat man das Problem eben nicht wegen des kleineren Öffnungswinkels. Je größer der Spiegel, desto schwieriger ist es, Signale von unterschiedlichen Satellitenpositionen zu empfangen. Bereits mit meiner 85er - auf 26 Ost ausgerichtet - empfange ich vom Eurobird 28,2 Ost nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2008
  4. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Welche Satellitenpositionen ...

    Nö, ich habe doch gesagt, dass der Öffnungswinkel mit Schüsselgröße abnimmt und damit die Möglichkeit Overspill von anderen Positionen zu empfangen.

    Außerdem habe ich auf meine mangelnden Kenntnisse/praktischen Erfahrungen bezüglich größerer Schüsseln hingewiesen. Also konkrekt: Wie stark nimmt der Öffnungswinkel mit zunehmender Schüsselgröße ab.
    Deshalb habe ich gesagt, dass es unter Umständen möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen