1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche SAT Antenne geeignet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von blackangel666, 28. August 2006.

  1. blackangel666

    blackangel666 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo!

    Hab nen Inverto Monoblock LNB für Astra und Hotbird. Angeblich ist dieser LNB für einen 85cm Spiegel optimiert. Würde das ganze auch mit einem 100cm Spiegel funktionieren? Kann jemand aus Erfahrung sagen, dass das dann funktioniert?
    Ich will wegen der Wetterreserve auf einen 100cm Soiegel umrüsten.

    Welchen Spiegel (Hersteller, Material) mit 100cm könnt Ihr mir empfehlen. Soll quallitativ etwas hochwertiger sein, als meine jetzige Standardantenne.

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Welche SAT Antenne geeignet?

    Hallo, Blackangel666,
    definitiv nein, diese Monoblocks sind vom Abstand der beiden Empfangsteile so konstruiert, das sie nur für 80 er Schüsseln stimmen.
    Gruß, Grognard
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welche SAT Antenne geeignet?

    Ich will wegen der Wetterreserve auf einen 100cm Soiegel umrüsten.
    Welchen Spiegel (Hersteller, Material) mit 100cm könnt Ihr mir empfehlen. Soll quallitativ etwas hochwertiger sein, als meine jetzige Standardantenne.

    Gelobt werden hinter der 90er Kathrein die 85er Fubaantennen. Letztere sind halb so teuer wie eine Kathrein.(um 85 Euro - mit googeln eher noch weniger)

    Heute hat es hier so geschüttet, dass die Dachrimmen überschwappten. Der Himmel war fast verdunkelt.
    Dennoch war über eine 88er Triax der Empfang bestens. Die Signalqualität sank um ca. 10-13 Prozent. Der BER-Wert lag immer noch bei Null.

    Habe gelesen, dass für Astra die Schüsseln über 90cm gar nichts mehr oder kaum noch mehr an Reserve bringen. Mein Satguru sagt, dass viele von Hobbyantennen-Errichtern justierte 85er Antennen von den unter normaler Bewölkung möglichen 13db nur 8 bis 9dB an die Receiver schicken.

    Wenns denn aber eine um die 100derter sein soll: Nimm die 110ner Alu -Triax.
    Um122 Euro.

    Heftiger wirds bei der 120er Technisat (190 Euro) und richtig heftig bei der 120er Kathrein (wegen des enormen Winddrucks sehr zu empfehlen) um 500 Euro.

    Volterra
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006

Diese Seite empfehlen