1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Sat Anlage!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bingo_beny, 13. Oktober 2010.

  1. bingo_beny

    bingo_beny Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich bin hier richtig und Ihr könnt mir helfen. Wir sind momentan bei der Planung unserer Doppelhaushälfte. Natürlich ist da auch das Thema Fernsehempfang aufgekommen. Wir sind uns schon mal schlüssig das wir eine Sat Anlage haben wollen und da geht es jetzt auch schon los.

    Wir wissen noch nicht welche und ob wir die Installation alleine schaffen.

    Kann uns jemand vielleicht ein paar Tipps geben welche Schüssel, welches Kabel (auch ob man es durch ein leer Rohr mit dem Netzwerkkabel legen kann oder es lieber separat legen sollte) und welche weiteren Geräte man benötigt.

    Noch ein paar Infos zu unseren Vorstellungen:

    Best möglichen Fernsehempfang
    Zukunftssicher ( wollen nicht nach ein paar Jahren die Anlage erneuern)
    In jeden Zimmer ein Anschluss (1 Zimmer ist unterm Dach, 3 im 1 Geschoß und das Wohnzimmer im Erdgeschoß)
    Die Möglichkeit im Wohnzimmer Fernsehen zu gucken und einen anderen Sender auf zu nehmen.
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Welche Sat Anlage!

    Auf dem Dach: ein 80-90cm-Qualitätsspiegel (Humax, Fuba u.v.a.m.), ein Quattro-LNB von Alps oder Inverto. Blitzschutz und Potentialausgleich. Vier Kabel zum...
    5/10- oder 5/12-Multischalter (Spaun ist gut und teuer), davon je zwei Kabel sternförmig in jedes Zimmer, dann kann man (muss aber nicht) überall einen Twin-Receiver anschließen, um sehen und aufnehmen zu können.
    Qualitätskabel mit hoher Schirmung (100 dB oder besser); die Netzwerkkabel sollten eigentlich nicht stören.
    Bei den Receivern gibt es sehr viel Auswahl: Bezahlfernsehen? Festplatte? HD? (Letzteres wohl sowieso, soll ja zukunftssicher sein).
    Wenn ihr mehr als einen Satelliten anpeilen wollt (nur für nichtdeutschsprachige Programme interessant), je ein weiteres Quattro mit je vier Kabeln zum 9/12- oder 13/12- etc. -Multischalter.

    Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr's selbst könnt, würde ich auf jeden Fall einen Profi beauftragen, schon wegen des Blitzschutzes.

    Gruß
    th60
     

Diese Seite empfehlen