1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche SAT-Anlage für Einsteiger mit CI?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von siciliano, 18. Mai 2005.

  1. siciliano

    siciliano Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    113
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Ich besitze zZ einen HUMAX-PR-C Fox (für Kabel) und bin damit sehr zufrieden. Nun möchte ich auf SAT umstellen, da die böse Hausverwaltung alle RAI Programme abgestellt hat und ich an Kabel Deutschland kein Geld verschenken möchte, wenns diese Programme auch über SAT gratis gibt. Ich bin bereit für alles zusammen bis zu 250 Euro auszugeben.

    Ich möchte einen Receiver ohne Festplatte aber mit CI für Premiere. Er sollte sehr leise sein und sehr gut lesbare Menüs haben (so wie der HUMAX, die find ich klasse!). Ich muss die Schüssel an meinem Fenstersims befestigen (ca. nur 3 cm breit und 1 m lang). Diese sollte also nicht zu schwer sein, denn ich möchte nicht, dass die Schüssel der netten Omi von unten mal auf den Kopf fällt.;) Da ich vorhabe überwiegend italienische Programme zu empfangen (Hotbirdy) und ich einen nahezu ungetrübten Blick gen Süden/Osten habe:

    1). Wie gross sollte mindestens die Schüssel sein?
    2.) Welchen Digital-Receiver würdet Ihr mir empfehlen?
    3.) Welche Schüssel würdet Ihr mir empfehlen?
    3.) Welchen LNB, wenn ich auch ASTRA (Premiere) abgreifen möchte?
    4.) Muss ich eigentlich durch die Hauswand oder durch die Fenster (Kunststoffrahmen) bohren um das Kabel zu verlegen?

    Vielen Dank für Euro Mühe.

    Ciao SICILIANO :cool:
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Welche SAT-Anlage für Einsteiger mit CI?

    Wenn auch Astra empfangen werden soll ist eine 80er Schüssel das Minimum um auch ausreichend Schlechtwetterreserve zu haben. Um Astra und Hotbird empfangen zu können sind 2 LNB erforderlich, dazu ein Diseqc-Schalter, der verbindet die 2 Kabel zu einem welches dann zum Receiver geht und dieser Schalter schaltet zwischen den 2 Satelliten um. Nur läßt sich eine 80er Schüssel schlecht ans Fensterbrett klemmen, die sollte schon solide befestigt werden. Die Kabeldurchführung in die Wohnung kann durch die Wand, oder durch den Fensterrahmen, oder mit eine Fensterdurchführung erfolgen. Bei letzterer wird keine Bausubstanz beschädigt, bei der Wand und erst Recht beim Fensterrahmen kann es zu Ärger mit dem Vermieter kommen. Bei ner Fensterdurchführung hat man es wiederum mit einer erhöhten Signaldämpfung zu tun.
    Receiver mit CI gibt es reichlich, ich selber nutze Technisat Digit CIP (ca. 130€) Receiver, würde diesen auch bedenkenlos weiter empfehlen.
     
  3. siciliano

    siciliano Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    113
    AW: Welche SAT-Anlage für Einsteiger mit CI?

    Hi Silly!

    Danke für Deine Antwort. Und wenn ich nur Hotbird empfange, reichen dann 60cm aus?

    Sonst noch jemand Infos zu HUMAX SAT-Receivern?

    Ciao SICILIANO :cool:
     
  4. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Welche SAT-Anlage für Einsteiger mit CI?

    2) Wenn Du Premiere sehen möchtest, kannst Du Dir den Receiver von eben dieser Firma sponsoren lassen wenn Du bei denen ein Abo abschließt. Das spart Dir 100EUR. Diese Receiver sind von den unterschiedlichsten Herstellern. Es gibt gute und weniger gute Fabrikate. Meine Empfehlung: Schau, das Du einen Technisat bekommst. Die gibt es aber nicht immer, auch nicht an jedem Stand. Das Angebot an Receivern ändert sich aber permanent. Ein bischen Geduld sollte man schon mitbringen.

    Du mußt unterscheiden zwischen Receivern mit CI-Slot und (wieerauchimmerheissenmag) PremiereSlot. Die Premiere Karte kannst Du in den PremiereSlot einfach so direkt reinstecken. Bekommst Du aber einen Receiver mit dem CI-Slot dann brauchst Du noch einen Adapter. Z.B. das Alphacrypt light Modul. Das kostet nochmal knapp 100 Euronen.

    4) Das kommt im wesentlichen auf die Anzahl der Endgeräte an, die Du gleichzeitig betreiben willst. Du mußt mindestens ein Loch bohren und maximal vier, solange Du nur ein LNB betreibst. Benützt Du zwei LNB´s mußt Du mindestens zwei Löcher bohren, maximal werden es acht.

    Für´s erste empfehle ich Dir spezielle abgeflachte Kabel, die Du in das Fenster klemmen kannst. Kosten: Keine zehn Euro. Da springt Dir auch Dein Vermieter nicht gleich wegen Sachbeschädigung an den Hals. HighEnd ist so eine Fensterdurchführung nicht, aber wenn´s pressiert kann man ja immer noch bohren.

    1) Willst Du beides empfangen, Premiere und die italienischen Sender ist wohl einer 80er Schüssel angesagt.

    Oder, Du nimmst erst einmal eine 60er, peilst nur einen Satelliten an, drehst die Schüssel hin- und wieder und wenn Du wirklich beide Satelliten UNBEDINGT haben MUßT, besorge Dir einen Motor. Wenn Du am Receiver umschaltest, dreht der Motor die Schüssel.

    Meine Empfehlung: Geh zu Aldi, kauf dir die Komplettanlage und diese Fensterdurchführung. Dann kannst Du erst einmal spielen und schaffst Dir Zeit in der Du über das Premiereabo nachdenken kannst. Und Du verschaffst Deinem Vermieter gleichzeitig etwas Zeit Dir zu untersagen die Schüssel an der Fassade anzubringen. In letzterem Fall hast Du keinen größeren finanziellen Verlust wenn Du die Aldianlage wieder bei der Auktionsplattform Deiner Wahl einstellst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2005

Diese Seite empfehlen