1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SM3D12, 14. Juni 2005.

  1. SM3D12

    SM3D12 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    51
    Technisches Equipment:
    Receiver: Edision Argus VIP1v2 (DVB-S2), Dreambox DM500-S (DVB-S), Samsung LCD-TV LE40C579 (DVB-S2, DVB-T, DVB-C2), TechnoTrend S2-3200 PC-Karte (DVB-S2)

    Antennen: Gibertini OS125 (125cm), Laminas OFC120 (120cm), Wavefrontier T90, NoName (85cm)

    Motoren: Moteck/Jaeger SG-2100A (DiSEqC 1.2/USALS), Satcontrol SM3D12 (DiSEqC 1.2/USALS)
    Anzeige
    Hallo, ich habe bisher an meiner Anlage (2x Wavefrontier mit 14 LNBs und 1x Drehanlage) über Uncommited Switch und DiSEqCs eine Dreambox 7000S betrieben. Für den Betrieb war DiSEqC 1.1 nötig und USALS auch sehr nützlich.

    Da ich die Box nun verkauft habe, suche ich nach einer anderen kostengünstigen Lösung, d.h. einen Digitalreceiver mit DiSEqC 1.1 und USALS - welche Receiver unterstützen das (möglichst günstig)? Wäre die Dreambox 500S schon die günstigste Lösung oder gibt's was besseres und günstigeres? :eek:
     
  2. gil27

    gil27 Silber Member

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Down by the River
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Wenn du keinen Netzwerkanschluß benötigst:

    Koscom SDF 3510

    soll einen sehr guten Tuner haben

    Ponny hat ihn in seinem Shop : Satshop24

    Wird auch bei Satbook diskutiert.


    keep:)
     
  3. futzi

    futzi Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Wien
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    ist natürlich teurer, aber PVR-Receiver von Echostar und Topfield könnens auch

    futzi
     
  4. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Hallo max 16 Satpositionen können diese und der Koscom kann 64 Satpositionen ansteuern.

    Ponny
     
  5. batis62

    batis62 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Seit wann kann denn der Edelreceiver von Koscom DiseqC 1.1.24h ?? Vermutlich erfindest du demnächst noch ein neues DiseqC-Verfahren...

    Die PVR-Modelle von Echostar und Topfield können beide DiseqC 1.1 und mehr kann der Koscom auch nicht und damit kann man im Extremfall 64 Positionen ansteuern. Zudem ist es heute möglich mit DiseqC 1.2 und den 10/1er-Schaltern problemlos über ein Relais 20 Positionen bedienen, was den meisten reicht.
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    man könnte meinen, dass batis ein verkappter Konkurent von Ponny ist und es nicht verkraftet, dass Ponny Umsatz macht :D Kurios ist nämlich, dass batis ständig gegen Ponny und seine Werber angeht.

    @batis: Man verkauft Ware nicht, indem man andere nieder macht. Sowas nennt man "Geschäftsschädigung" (was strafbar ist). Man verkauft Ware, indem man seinen Kunden etwas bietet. Vielleicht hättest Du mit Deiner Ich AG mal einen Lotsen vom Arbeitsamt besuchen sollen ;)
     
  7. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Hallo,

    wenn Du die Receiver von denen Du sprichst schon einmal ind Hand hättest gehabt, würdest Du nicht solche Behauptungen aufstellen und Unwahrheiten verbreiten.
    Der Topfield und Echostar kann nur 16 Satpositionen mit DiSEqC 1.1 ansteuern. Dies kannst Du im Installationsmenue nachvollziehen. Wir testen aber solche Funktionen auch erst praktisch.
    Der Koscom kann nachweislich 64 Satpositionen. Mit 28 Satpositionen haben wir diesen zu unserer Hausmesse vorgeführt und das vor ca. 200 Gästen als Zeugen. Es waren dort 2 T90 und ein Satman 850 angeschlossen. Empfangen wurde von 75° Ost LM1 bis 30° West HISPASAT.

    Hier ein paar Fotos als Beweis:

    [​IMG]

    Ponny
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2005
  8. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Mein Humax CI-8100 kann Diseq 1.1 und USALS
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen, die Verteilung ist ja bereits vorhanden und soll nicht mit 10/1-Schaltern umgebaut werden. Preiswert ansteuern ließe sich die Verteilung mit einer dbox2 (Enigma), Du wirst aber dann deutlich erkennbare Leistungsunterschiede zur verkauften 7000er feststellen.

    P.S.: Man kann als Laie Ponny´s Angaben durchaus vertrauensvoll Glauben schenken, er weiß wovon er spricht. Das sage ich als Techniker, der die Gelegenheit hatte ausführlich mit ihm fachzusimpeln ;)
     
  10. batis62

    batis62 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    AW: Welche Receiver mit DiSEqC 1.1 u. USALS?

    Deine dämlichen Unterstellungen, die jeglicher Grundlage entbehren, solltest du stecken lassen, sonst merkst DU vielleicht mal was geschäftsschädigend ist. Ich und Sat-Händler, lachhaft. Im Gegensatz zu dir kann ich mir alles was ich will kaufen und bin auf keine Sponsoren angewiesen, die ich dann anschließend belobhudele. Zudem such ich mir meine Händler genau aus und bezahle nie für das gleiche Gerät 20+ Prozent mehr. Amüsier du dich lieber in DEINEM Forum, da bist du ausgelastest und schwelge in alten DF1-Zeiten und dann ist gut. Ich vergaß noch: Nicht vergessen, die Campingschüssel neu zu justieren, das Gewitter gestern soll ja doch arg heftig gewesen sein. Ich hoffe, sie steht noch ... oder hoffe ich doch was anderes? Fragen über Fragen und keine Antworten.

    Und, generelle Empfehlung: Umsteigen auf Koscom! Ich fang heute Abend an auszumisten und hoffe noch über den größten Online-Marktplatz weltweit für 119 Euronen eine CI ohne Kartenleser zu bekommen. Am meisten schmunzeln muss ich aber über ein Gerät, dass man selbst nach dem Kauf aufschrauben muss, um einen Kartenleser einzubauen. Woanders geht die Garantie flöten, hier aber soll er erwünscht sein. Ein Schelm, wer ...
     

Diese Seite empfehlen