1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Periferie-Ausstattung?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Neffbi, 2. August 2010.

  1. Neffbi

    Neffbi Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir einen Samsung LE46C750 zugelegt und stehe jetzt vor der schwierigen Frage der "Aufrüstung".

    Zur Ausgangslage:

    Angeschlossen ist der Fernseher über Kabelanschluss (DVB-C ist integriert). Vorhanden sind ein DVD-Player und ein Videorecorder. Am Fernseher habe ich schon eine Festplatte für Time-Shift/Mitschnitt/Timer-Aufnahme angeschlossen. Im Wohnzimmer ist noch ein alter Stereoanlagenturm (19“ Einzelkomponenten mit überdimensionalen Boxen) untergebracht, den ich mit dem neuen System gerne ersetzen würde, man will ja keinen Geräte-Overkill im Wohnzimmer. Ich bin übrigens kein Hifi-Fetischist, dass nur vorausgeschickt.

    Zunächst muss natürlich trotzdem eine 5.1 Surround-Anlage her. Derzeit liebäugele ich mit Teufel Concept E 300 Digital mit Decoderstation 5 oder einer Kompakt 30 mit einem der empfohlenen AV-Receiver (z. B. Pioneer VSX-519V). Was wäre denn für meine Allround-Nutzung besser?

    Den DVD-Player würde ich gerne gegen einen Blu-Ray-Player ersetzen. Samsung bietet speziell für seine 3D-Fernseher passende Geräte an, demnächst den BD-C8900S mit integriertem Festplattenrecorder. Unhabhängig vom Fernseher aufnehmen will ich schon und Video ist ja eher zum Altkassetten abspielen. Allerdings hat der einen DVB-2S Tuner. Kann ich den überhaupt mit Kabelfernsehen betreiben? Sind die Blu-Ray vollständig abwärtskompatibel, kann ich also auch DVD und Film- bzw. Audio-CDs abspielen?

    Der Fernseher hat auch einen PC-Anschluss. Internet und Spiele über die große Mattscheibe wären zwar nett, aber kein must-have (sonst kann ich da ja auch einfach mal meinen Lappi einstöpseln). Samsung bietet per W-Lan-Stick auch ein eigenes Internet@TV an, das ist aber so wie ich es verstanden habe nur ein eingeschränktes Angebot spezieller eigener Apps. Hat jemand damit Erfahrung?

    Ist es evtl. trotzdem besser ein System basierend auf einem „Wohnzimmer-PC“ aufzubauen? Was müsste der für Spezifikationen haben? Gibt es da auch 3D fähige Laufwerke (ist das überhaupt zwingend notwendig für 3D-Filme)?

    Mir schwirrt momentan etwas der Kopf. Wenn ich nur an die Verkabelungsorgie denke :eek:

    Vielleicht könnt Ihr mich ja etwas entwirren.

    Gruß

    Neffbi
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2010
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Periferie-Ausstattung?

    Nein. ausserdem ist das ein CI+ Gerät mit dem man dann nicht von allen Sendern aufnehmen kann.
    Ein nichtzertifizierter Festplatten Receiver würde da besser geeignet sein.
    Ja.
     
  3. Neffbi

    Neffbi Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welche Periferie-Ausstattung?

    Hm, wenn es also so ist, dass ich für 3D einen speziellen Blu-Ray Player brauche, dann bliebe mir bei Samsung nichts anderes übrig, als Player und Festplattenrecorder zu trennen, da das angegebene Kombigerät bisher das einzige mit 3D Unterstützung ist. Nur Player gibt's aber auch. Gibt es auch von anderen Herstellern 3D fähige Player und falls ja, funktionieren die dann auch mit meinem Fernseher? Die Technik ist ja recht neu, gibt's da schon Erfahrungswerte?

    Ich werde aber vorher mal bei Samsung anfragen, ob die auch eine Kombi mit DVB-C in Planung haben.

    Habe ich das richtig verstanden, dass alle CI+ Geräte mit einem "Rechtemanagement-System" ausgestattet sind, also nach Gutdünken Aufnahmen sperren können? Oder gilt das nur für entsprechend verschlüsselte nicht freigeschaltete Sender? Was wäre denn ein adäquater nichtspezifizierter Festplattenreceiver?

    Gruß
    Neffbi
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Periferie-Ausstattung?

    Ja natürlich funktionieren die. Du kannst dann nur die Tasten die auf der TV FB sind und für einen Player gedacht sind nicht nutzen. siehe auch Klick
    Ja, Du hast richtig verstanden. Timeshift ist davon übrigens auch betroffen.
    Da würde es ja keinen Sinn machen, die kann man sowieso nicht aufnehmen.
    Dreambox, Coolstream usw. siehe auch http://forum.digitalfernsehen.de/fo...bersicht-fuer-hdtv-kabelreceiver-mit-pvr.html
     
  5. Neffbi

    Neffbi Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welche Periferie-Ausstattung?

    Also, ich habe mal meinen Laptop angeschlossen und alles was damit zusammenhängt ist prima abgedeckt. Wenn ich mir einen First-Person-Shooter auf der großen Diagonale mit Surround-Sound und später vielleicht sogar in 3D vorstelle, da gehe ich vorher wohl besser zum Kardiologen, ob meine Pumpe das aushält :eek:


    Da der Samsung BD-C8900S nicht Kabelkompatibel ist, würde ich ersatzweise den reinen Player BD-C5900 nehmen und das System z.B. mit einem Edision Argus VIP 2 Receiver und externer Festplatte aufmöbeln. Klingt das nach einem guten Plan Kanzler? Wie ist das dann mit dem Anschluss? Der Fernseher hat ja einen internen DVB-C, läuft das unabhängig voneinander, wird das Signal durch den VIP 2 "durchgeschleust"? Oder nutze ich dann einen Receiverkanal statt des Fernesehreceivers?

    Kann noch jemand was zum Surround-System sagen? Komplettsystem mit Decoderstation oder lieber eigenständiger Receiver?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Periferie-Ausstattung?

    Zum Argus kann ich zwar nichts sagen, aber vom Prinzip her wäre das auch mein Vorschlag.
    Davon gehe ich aus. (so ist das jedenfalls bei allen mir bekannten Kabelreceivern).
    Da kannst Du Dir überlegen einen A/V Receiver zu holen und dazu passende Lautsprecher.
     
  7. Neffbi

    Neffbi Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welche Periferie-Ausstattung?

    Ich glaube, ich habe jetzt meine Zusammenstellung. :winken:

    Danach sieht meine Periferie wie folgt aus:

    Boxen: Teufel Concept P
    XXL-TEST: Teufel Concept P (1/3) (27.06.2006)

    AV-Receiver: Pioneer VSX-520 (mit HDMI 1.4)
    TEST: 5.1 AV-Receiver Pioneer VSX-520 mit HDMI 1.4 - gelungene AV-Kommandozentrale für 299 EUR ? (11.05.2010)

    Kabel-Receiver: Argus Vip 2 mit 2xDVB-C zuzüglich externer Festplatte
    Edision Argus Vip 2 Test Digitaler MHP-Receiver

    3D-Blu-Ray-Player: Samsung BD-5900
    Samsung BD-C5900: Günstiger 3D Blu ray Player - BD-C5900 Release | Test & News Portal

    Macht etwa 1.000 € + X für Kabel etc. Einerseits viel Holz, aber man bekommt ja auch 'ne Menge dafür.

    Kann man das so stehen lassen?
     

Diese Seite empfehlen