1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Multifunktionsfernbedienung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Farino, 1. November 2004.

  1. Farino

    Farino Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    Anzeige
    Ok, das hört sich zunächst nach einem Thema an, das
    gar nicht hierher gehört. Auf den zweiten Blick tut es
    das aber doch, jedenfalls für mich :p

    DVB-T ist nämlich eine weitere Komponente in meinem Haushalt,
    die mir (mindestens!) eine weitere Fernbedienung aufs Auge drückt!
    Als hätte ich nicht schon genug von denen!

    Nun habe ich mal versucht, mich ein bißchen über Multifunktionsfernbienungen
    schlau zu machen. SEHR wichtig scheint mir zu sein, daß eine solche MFF
    eine LERNfunktion hat, was ja auch bei einigen tatsächlich der Fall ist ;).
    Äußerst interessant (abgesehen mal vom horrenden Preis) find ich hier
    insbesondere die SONY Geräte. Was mich allerdings schockiert, sind die
    (wie ich finde) extrem kurzen Batterie-Laufzeiten, nämlich von 6 Monaten
    bei den Geräten mit 4 Batterien, bzw. 3 Monaten bei denen mit 2 Batterien:eek:!!
    Hat jemand bereits Erfahrungen mit diesen Geräten gemacht und kann
    bestätigen, daß die Laufzeiten tatsächlich so gering sind? Würde es hier
    Sinn machen, sich ein Akku-Ladegerät anzuschaffen, oder wären die
    Akkus regelmäßig *viel zu schnell* leer?

    Und hat sonst irgendjemand Erfahrungen mit MFFs gemacht, die er mir
    empfehlen kann:winken:?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2004
  2. TauSo

    TauSo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    662
    Ort:
    Dresden
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    Hab hier eine Sony RM-VL900T (gibts glaub ich nicht mehr) und bin völlig zufrieden.
    Durch die Lernfunktion kann man wirklich sämtliche Tasten der anderen Fernbedienungen auf der Sony frei belegen. Akkus empfehlen sich aber tatsächlich, denn ein Stromfresser ist sie, kommt aber sicher auch auf die Nutzungshäufigkeit an. Meine normalen Batterien hatten nach ca. 7 Monaten langsam den Dienst aufgegeben, also die Angaben scheinen leider nicht allzu pessismistisch zu sein. Danach hab ich sie durch Akkus ersetzt. Das läuft nun seit ca. 3 Monaten problemlos.
     
  3. Botex

    Botex Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Köln
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    Also in Sachen Multifunktionsfernbedienung kann ich im Grunde nur eine empfehlen:

    Pillips Pronto

    Dabei ist es fast egal, ob man eine

    ProntoNeo (RU 930) für rund 210 EUR

    oder

    IPronto (RU 1000) für über 1000 EUR

    nimmt.

    Der Vorteil bei den Prontos ist, dass das (berührungsempfindliche) Display frei gestaltet werden kann. Per PC Software kann man verschiedene Layouts entwerfen, die Befehle für die Tasten lernen und schon ersetzt sie so viele Fernbedieungen, wie der Speicher fasst.

    Ich selber habe die Pronto RU 940 mit 2 MB und habe alles was ich benötige programmiert (TV, DVD-Player, Receiver, DVB-T-Receiver, HDD-Recorder und was man noch so alles braucht) und habe noch über 1MB Platz.

    Es ist zwar sehr viel Geld für eine lernbare Fernbedienung, aber wenn Du die hast, dann kaufst Du nie wieder eine neue (höchstens mal, wenn sie kaputt geht). Ich habe meine Pronto jetzt seit 3 oder 4 Jahren und hatte nie Probs damit. Wenn ein neues Gerät ins Haus kommt, entwerfe ich ein Bedienungslayout, lerne die Tasten von der Original-Fernbedienung und das war es.

    Ich habe meine damals bei www.hificomponents.de bestellt und sie war nach ein paar Tage da.

    Wenn Du noch Fragen zur Pronto hast, kannst Du Dich gerne melden. :winken:
     
  4. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    ich will ja nichts sagen aber STBs liegen i.d.R. so im Preissegment von 60-120 EUR.
    mor :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2004
  5. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    Oder eben darüber.
    Allerdings ist die Pronto wirklich gut. Als ich auf der Suche nach einer Universal-Fernbedienung war, hab ich mich auch über die Pronto informiert und mich nur schweren Herzens für eine Kameleon 6 entschieden weil persönlich leider nicht bereit bin soviel Geld für so ein Gerät auszugeben. Wenn man aber Spaß daran hat, warum nicht?

    Gruß

    Piktor
     
  6. Botex

    Botex Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Köln
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    @mor

    Ich habe ja nicht gesagt, dass er die kaufen muss.

    Das Problem bei den meisten lernbaren Fernbedienungen ist, dass dort manche Tasten, die man auf der Original-Bedienung hat, nicht drauf sind. Standartsachen, wie Zahlen 1-0, OK, Lauter, Leiser etc. sind immer drauf, aber wie sieht es z.B. mit der "SFI / EPG" Taste auf meiner original Technisat Fernbedienung aus? Die wirst Du wohl eher selten auf den normalen lernbaren finden!?? Dann geht es nämlich wieder los:

    Du lernst die Taste "SFI/EPG" auf die Taste XY der lernbaren Fernbedieung und schreibst auf einen Zettel "wenn ich SFI/EPG schauen will, dann muss ich XY drücken. Mal angenommen, Du lernst 5 Original-Fernbedieungen. Da hast Du bestimmt 5-10 oder sogar mehr Tasten, die Du so, wie oben beschrieben, lernen musst, und dass ist wohl auch nicht die Sache des Erfinders, oder?

    Ich habe auch einige Fernbedienungen ausprobiert, aber nie war ich so richtig zufrieden. Seit ich die Pronto habe, ist alles so, wie es sein soll.

    Ein Beispiel:
    Bei der Pronto arbeitest Du mit verschiedenen "Panels". Heißt ich habe nicht alle "Knöpfe" der Original-Fernbedieung auf dem Display, sondern nur die, die ich brauche. Wenn ich Fernsehn schaue, brauche ich nicht die Bedienelemente für das Setup. Also habe ich auf dem Fernseh-Panel nur die Buttons, die ich brauche (z.B. Prog +, Prog -, Laut, Leise, EPG, ...). Dazu kommt noch ein kleines Navigationsmenu, mit dem ich zu den einzelnen Panels springen kann (z.B. TV, Setup, Aufnahme). Drücke ich z.B. auf Setup, wird nun das Panel aufgerufen, welches nur die Buttons, die ich für das Setup brauche aufgerufen. Wenn ich wieder TV drücke, dann wird das Fernseh-Panel wieder aufgemacht.

    Dazu kommt noch, dass jeder Button makro-fähig ist. Wenn ich im Auswahlmenu (in dem wähle ich, welche Geräte ich nutzen möchte) auf TV drücke, dann werden nacheinander folgende Befehle aufgerufen:

    Fernsehn einschalten - Receiver einschalten - DVB-T-Receiver einschalten - Subwoofer einschalten - Receiver auf TV-Eingang umschalten - DVB-T-Reciever auf Prog 4 umschalten.

    Das alles läuft in 3-4 Sekunden ab und ich brauch auf der Fernbedieung nur einen Knopf zu drücken. Wenn ich jetzt DVDs schauen möchte, drücke ich auf meine DVD-Taste und es passiert folgendes:

    DVD-Player anschalten - Receiver auf DVD umschalten - (Fernsehn braucht nicht umgeschaltet werden, weil der automatisch auf die DVD-Scart-Buchse wechselt)

    Dreimal darfst Du raten, was passiert, wenn ich die Button OFF drücke!?? :D

    Klar, 300 EUR für eine Fernbedieung ist viel Geld und ich habe auch sehr lange gebraucht, bis ich meine Frau davon überzeugt hatte. Aber nachdem wir die Pronto hatten, war auch meine Frau davon begeistert. Und sollte unsere Pronto einmal "von uns gehen" habe ich schon die Genehmigung, um eine neue zu kaufen (sofern es der Geldbeutel mitmacht).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2004
  7. Siemm

    Siemm Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    ich bin mit meiner von Aldi und von TMC(Tchibo) rundum zufrieden und keine war teuerer als 8,99 €. Kann alles nutzen was ich will. Selbst meine Rollladen von Rademacher kann ich damit hoch und runterfahren !
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2004
  8. Betamaxxx

    Betamaxxx Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Hamburg
  9. Farino

    Farino Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    Schönen Dank erstmal für all die Antworten. Das war soweit schon
    sehr informativ für mich :):)

    Das finde ich äußerst ermutigend! 3 Monate wären für mich ein absolut
    akzeptabler *Akku-Wiederauflade-Zeitraum*. Und wenn es noch mehr sein
    sollten, umso besser! Die Laufzeiten sind damit also schonmal kein
    Kauf-Hinderungsgrund mehr :D

    @Botex
    Bei diesen Preisen schwindelt mir der Kopf dann doch ein wenig :eek:.
    Zumal es eine Sony-Fernbedienung gibt, die ebenfalls unzählige
    Macros usw. unterstützt und trotzdem für weit weniger Geld
    auf Ebay ersteigert werden kann (trotz horrend hoher UVP!)
    ...ich meine die RM-AV3000:winken:
    (guckst Du z.B. hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=77705&item=5728202498&rd=1)
    Deren einziger Nachteil scheint mir zu sein, daß sie ein wenig groß ist,
    damit könnte ich allerdings leben:love:

    Die Plu2 wäre natürlich der absolute Preis-Leistungs-Hammer! Einzig die
    Knöpfe außerhalb des Touchscreens finde ich nicht so recht praktisch
    angeordnet aber auch damit könnte ich leben, wenn das Teil ansonsten
    hält, was es verspricht! Werd's mir mal genauer anschauen ;)
     
  10. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Welche Multifunktionsfernbedienung?

    So, jetzt haben wir von der TCM-Lowcostfernbedienung über die Mittelklassemodelle von One-for-all bis hin zur Upperclass-FB Pronto fast alle genannt.

    Welche noch fehlt, ist die Marantz RC9200, die aber teilw. noch teurer ist.

    Gruß

    Piktor.
     

Diese Seite empfehlen