1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Marke DVD-Rekorder für DVBT-Empfang?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von JuliaCapwell, 18. September 2006.

  1. JuliaCapwell

    JuliaCapwell Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich empfange ausschließlich DVB-T über Dachantenne, habe einen älteren Panasonic-Fernseher mit einem einzigen Scart-Anschluss und einen Homecast-TWIN-Receiver. Mit meinem alten Philips konnte ich ohne Bildqualitätsverlust bis zu 6h auf eine DVD aufnehmen, nur leider waren meine beiden Philips beide sehr schnell kaputt (einer nach 6 Monaten, der andere nach 12, und die Anordnung der FB-Tasten sowie die Menüführung teils schwachsinnig), so dass ich die Marke wechseln will. Mit Mustek habe ich immense Qualitätsverluste, so dass selbst LP unsehbar ist, verschwommenes und total verpixeltes Bild, teils laufen Ton und Bild sogar asynchron.
    Habt ihr irgendeinen Tipp, welche Marken mit DVB-T problemlos laufen?
    Vielen Dank!
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welche Marke DVD-Rekorder für DVBT-Empfang?

    Das stimmt nicht. Du hast den Qualitätsverlust vielleicht nicht gesehen, aber er war da. Wenn du das digitale Signal in ein analoges umwandelst und dann wieder digitalisierst, dann hast du einen Qualitätsverlust!

    Ich habe recht gute Erfahrungen mit dem Cyberhome DVR 1600 D gemacht, wenn ich zu faul bin meine Aufnahmen digital auf den PC zu übertragen, dann überspiele ich die kurz mit dem Gerät. Das kann zwar nur auf DVD+R und DVD+RWaufnehmen, dafür kostet es aber auch nur 88,- Euro!

    Gruß
    emtewe
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2006
  3. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Welche Marke DVD-Rekorder für DVBT-Empfang?

    für gelegentliche schnelle Aufnahmen verwende ich den LG RH-177 ist zwar nicht digital aber um welten besser als jeder Videorekorder
     

Diese Seite empfehlen