1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Kompressionszange?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von chill24, 5. April 2012.

  1. chill24

    chill24 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi, ich habe meine alte Kompressionszange verloren, und suche nun ersatz.
    Wollte mir immer schon eine neue vernünftige kaufen, und dachte da gleich an ein Set wie das ZAH12 oder Hirschmann 940 335-001

    Nun wollte ich von euch wissen ob die Kathrein Zange gut ist, die ist ja baugleich mit der Cabelcon CX3. Jedoch scheint die mir ziemlich klobig zu sein. Der Preis ist egal, ich denke da es eine der teuersten ist, wird die wohl was taugen.

    Dann wäre noch die von Hirschmann da, VT-150. Die sieht mir etwas handlicher aus.

    Interessant wäre natürlich eine Zange die die Stecker von Cablecon/Kathrein und Hirschmann PPC verarbeiten kann. Und ich weiss nicht ob die ZAW 13 bzw. die VT-150 das kann.
     
  2. chill24

    chill24 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Welche Kompressionszange?

    Niemand eine Idee?
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.328
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welche Kompressionszange?

    Achte einfach darauf, dass die Zange möglichst handlich ist und man sowohl die längeren Stecker von Cablecon, als auch die kürzeren von PPC verpressen kann.

    Die im HIRSCHMANN-Set abgebildete Zange ist umstellbar, bei TELEVES-Preisner gibt es eine gute Darstellung der baugleichen Zange
    Kompressions – Stecker - Set PPS 2000
     
  4. chill24

    chill24 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Welche Kompressionszange?

    Ok, dann wirds wohl die Kleine handliche. Scheint wohl ganz ok zu sein. Die ZAW 13 ist wohl nicht universell einsetzbar.

    Gibt es denn bei der Kleinen Qualitative Unterschiede?
    Habe bei einem Händler gleich mehrere gefunden.

    Astro Strobel KRZ 05 28,66 €
    http://www.eibmarkt.com/cgi-bin/eibmarkt.storefront/4f80575f00373dc227604debae50066e/Product/View/NS1903651

    Preisner FIPW 2000 39,87 €
    eibmarkt.com - Kompressionszange FIPW 2000

    DCT Delta VT-150 42,05 €
    eibmarkt.com - Kompressionszange VT 150

    Triax/Hirschmann 38,69 €
    eibmarkt.com - Kompressionszange VT 150

    CX3 Cabelcon 19,95 €
    CX3 Pocket Tool Verpresswerkzeug RG 59/6 F+IEC von Cabelcon, 19,95 &

    Hier nochmal Cabelcon mit zusatz Adaptern 36,50 €
    Cabelcon Multimedia Compression Tool - CX3 Verpresswerkzeug, 36,50 &e

    Bin nun etwas verwirrt, wo sind da die Unterschiede?

    Habe hier noch eine von Triax gefunden, sieht auch nicht schlecht aus.
    Triax 54,18 €
    eibmarkt.com - Univ.-Kompressionszange CT 600 AIO


    Was meint Ihr?
     

Diese Seite empfehlen