1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Komplettanlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mcmeikel00, 26. August 2005.

  1. mcmeikel00

    mcmeikel00 Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    Da meine analoge Anlage immer mal wieder ausfällt (zu alt) möchte ich Nägel mit Köpfen machen und auf digital für vier Teilnehmer umrüsten. Zur Zeit habe ich einen 80cm Spiegel mit TwinLMB, einen ?Switch? und vier analoge Reciver. Zwei Kabel gehen vom Spiegel in den ersten Stock und da verteilt sich alles. Nun habe ich aber gesehen das bei den heutigen LMB´s gleich vier Kabel direkt zu den Recivern laufen, da muß ich wohl alles neu verkabeln? (Neue Kabel digitaltaugliche wurden erst letztes Jahr neu verlegt) :eek: So jetzt meine Fragen gibt es gut Komplettanlagen oder ist es besser alles einzeln zu kaufen? Wenn ja wo bekomme ich die? Kann man bei digitalen Anlagen weiter mit LMB der zwei Ausgänge hat und einem Swich auf vier digitale Reciver verteilen? Muß man gleich vier digitale Reciver nehmen, habe schon mal gelesen das es Anlagen gibt die beides können? Benötigen digitalen Recivern mit Festplatte zum Aufzeichnen von Sendungen und Doppelreciver zwei Sat-anschlüsse? Gibt es Aufzeichnungsreciver auch mit einem Sat-anschluß? Ich weiß ich nerve - aber ich habe keine Ahnung und darum frage ich lieber bevor ich Mist kaufe.

    PS: Bei meiner jetzigen Analoganlage zuckt das Bild leicht nach lings und dann wieder nach recht, beim große Fernseher im Wohnzimmer ist der Switch hin? Habe schon den Reciver getauscht, alle Kabel nachgeschaut und den Ausgang im Switch gewechselt - half alles nichts. Beim einschalten zuckt das Fernsehbild sehr doll und in der Ecke erscheint immer wieder EV1 (Sendeplatz da ist der Reciver angeschlossen) nach fünf Minuten dann nur noch dieses nerfende Zucken, Bild verschiebt sich ca. 2cm seitlich hin und her. Bildschirmdiagonale 96cm. Hat einer einen Tip?:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2005
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Welche Komplettanlage?

    Nein, Du brauchst zwischen LNB und Multischalter dann vier Kabel, der Multischalter braucht dementsprechend auch vier Eingänge (wenn man ein Quattro LNB verwendet).

    Wenn Du ein Quad LNB verwendest, kannst Du vier Sat-Receiver direkt an das LNB anschließen.

    Ja, es gibt Sat-Receiver (genug), die ne Festplatte zum Aufzeichnen gleich mit eingebaut haben.

    Man kann auch sowohl analoge als auch digitale Sat-Receiver anschließen. Interessant wäre hier zu wissen, an welchen LNB die Sat-Receiver jetzt hängen, also genaue Typbezeichnung des LNBs.
    Der Fernseher hat eine Macke?
    Versuch doch mal, an diesem Fernseher probeweise einen DVD-Player über den Euro-AV/Scartanschluß zu betreiben. Ich bin mir ziemlich sicher, der Fernseher zeigt dann die gleichen Ausfallerscheinungen.
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Welche Komplettanlage?

    Es gab von Kathrein mal den LNB UAS 474. Der hatte nur 2 Ausgänge. Mit Hilfe eines Zusatzgeräts (UWS 78 oder 79) konnte man die beiden Leitungen in 4 aufsplitten und damit einen Multischalter versorgen.
    Dort konnten dann beliebig viele Geräte angeschlossen werden.
    Bei Einsatz dieser Kombination könnte man sich das Verlegen neuer Kabel sparen.
    Ich hatte das selber mal so gemacht und das funktioniert einwandfrei.

    Lohnt sich allerdings nur, wenn man ohnehin mal etwas bessere Qualität kaufen wollte, bzw die Kabel nicht so einfach neu verlegen kann.
    Die benötigten Bauteile kann man z.B. bei Ebay noch besorgen.
    Man benötigt dann allerdings zwingend auch eine Kathrein Schüssel.

    Eine zweite Möglichkeit sind Stacker/Destacker. Damit kann man zwei Signalwege in einem Kabel zusammen führen, und am Ende wieder in 2 seperate Kabel aufsplitten. Damit ließe sich etwas ähnliches realisieren, wie mit der Kathreingeschichte.
    Dürfte aber ähnlich teuer sein.

    Möglichkeit 3 wäre eine Einkabelanlage. Da kommt man mit einem einzigen Kabel aus, das man danach einfach aufsplitten kann.
    Dabei gibt es zum einen Systeme, bei denen die Transponderauswahl beschränkt wurde, da ginge dann nur analog oder digital und nur mit eingeschränkter Auswahl.
    Zum anderen gibt es noch Systeme, die zwar alles übertragen können, aber nur mit ganz bestimmten Receivern überhaupt zusammen arbeiten.

    Ansonsten müsstest du in den sauren Apfel beißen und 2 zusätzliche Kabel verlegen. Das Satkabel kann man nicht splitten, da es sonst zu Empfangsstörungen kommt.
    Einzige Ausnahme wäre, wenn nur einer der zwei an einer Leitung hängenden Receiver gleichzeitig benutzt wird.
    Einer müsste dann immer aus sein.

    Gruß Indymal
     
  4. mcmeikel00

    mcmeikel00 Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    58
    AW: Welche Komplettanlage?

    Danke für eure Antworten, haben mir sehr weitergeholfen.

    Da hast du leider Recht ist mir gestern Abend aufgefallen als ich eine DVD geschaut habe. Habe auf Standbild gedrückt und das Bild zuckte hin und her. Schei....e. Der Fernseher ist ein Grundig mit 96er Bilddiagonale vier Jahre alt und der wiegt ne halbe Tonne :p ,was habt für ein Teil im Verdacht??? Sehr teuer?? Kann das bei mir vor Ort repariert werden?
     
  5. mcmeikel00

    mcmeikel00 Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    58
    AW: Welche Komplettanlage?

    Wo gibt es den die schönen Smiley-Offsetspiegel (85cm) ?:love:
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Welche Komplettanlage?

    Das sind Techisat Satman 850 Antennen. Zum Beispiel hier.

    Gruß Indymal
     
  7. mcmeikel00

    mcmeikel00 Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    58
    AW: Welche Komplettanlage?

    Danke. Was ist das für ein LMB? für 2 oder 4 Teilnehmer?
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Welche Komplettanlage?

    Das heisst LNB und heisst Low Noise Block. Die Smilie Schüssel kannst du mit verschiedenen LNBs bestücken. Es gibt sowohl Single, Twin, Quad als auch Quattro LNBs dafür.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen