1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Kompaktantenne ist am Besten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von paulvr, 12. Juni 2009.

  1. paulvr

    paulvr Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Liebe Freunde,

    Ich brauche eine kleine aber super-empfindliche dvb-t Innenantenne, vor allem für in meinem Hymer Wohnmobil. Voriges Jahr sah ich mal ein ziemlich teueres Exemplar dass mir in Österreich empfohlen wurde weil es eine 46 dB Verstärkung hätte. Es hatte so ungefähr das Format eines Buches, sah eigentlich recht attraktiv aus. Mit einem Os konnte es auch leucht höher aufgehängt werden.

    Ich kaufte eine andere Innenantenne bei sehr viel niedriger Verstärkung und musste herausfinden dass es nicht sehr gut funktionierte. Ich weiss, das beste wäre eine altmodische Hirschmann oder Fuba XC 391 mit rauscharmer eingebauter Verstärker aber so etwas geht leider nicht unterwegs.

    daher meine Frage: hat man je diese verschiedenste Innenantennen bewertet um zu wissen was da am allerbesten funktioniert in Signalschwächen Gegenden?

    Im Voraus recht herzlichen Dank!

    Paul.

    PS: Ich darf wohl annehmen dass es eine Antenne betreffen kann die nur im UHF Bereich funktioniert weil sämtliche Band III Sender ersetzt wurden oder bald werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2009
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Welche Kompaktantenne ist am Besten?

    Lieber Camper-Kollege,

    du suchst die Lösung am falschen Ende. Dein Problem ist die Metall-Aussenhaut des Wohnmobils, diese ist eine sehr gute Abschirmung, deswegen hast du mit deiner Probeantenne keinen Erfolg gehabt.

    Aufgrund der beschriebenen farradayschen Abschirmung musst du einen Weg finden, eine Leitung nach draussen zu bekommen (zB über Belüftungswege) um dann am Standplatz einfach eine gute aktive Aussenantenne mit sinnvollem rauscharmen Verstärker anstecken zu können (oder diese klappbar fest montieren).

    Das ist der EINZIGE Weg - "Wunderantennen" für Fahrzeuginnenräume, die Empfang aus Resten "herbeiverstärken" gibt es leider nicht, ausser im absoluten Ortssenderbereich bekommst du im FahrzeugINNEREN keinen ordentlichen Empfang.

    Die unsinnig hohen Verstärkungsangaben bei einigen Antennen sind reines Marketing und technischer Blödsinn - solche Verstärkerstufen würden dir im Ortssenderbereich den Receivereingang völlig übersteuern und deinen schwachen Signalen dank Verzerrung und Eigenrauschen erst recht den Garaus machen.

    Leider wird immer wieder ausgenutzt, dass den Leuten der Unterschied zwischen Antennengewinn und Verstärkergewinn nicht bewusst ist.
     

Diese Seite empfehlen