1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Karten für PC brauchbar und gut?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Alpenmerlin, 2. Dezember 2005.

  1. Alpenmerlin

    Alpenmerlin Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo Community,

    ich bin blutiger Anfänger in Sachen digitalem TV am PC und brauche dringend eure Hilfe. Folgende Sachlage ist gegeben:

    Ich würde gerne meinen Fernseher aus dem Zimmer verbannen und mir in Zukunft das Fernsehbild auf den TFT holen. Dafür ist eine TV Karte im Rechner nötig. Da ich ein Abo bei Premiere habe ist es aber meines Wissens nach nötig mir eine digitale TV-Karte für den PC zu besorgen.

    Nun habe ich das Problem, dass ich mich in diesem Bereich überhaupt nicht auskenne. Und da ich in Geschäften wie MediaMarkt ganz sicher keine kompetente Beratung bekomme, wollte ich mich an Leute wenden, die sich damit auskennen.

    Was ist also zu beachten? Die Bildqualität wird sicherlich unterschiedlich sein, ebenso Bedienbarkeit und Software, die der Karte beiliegen. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Welche Karten sind zu empfehlen und in welchem Preisbereich bewege ich mich?

    Schon mal vielen Danke für die Hilfe!!!
     
  2. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    Premiere erlaubt es nicht, andere als von Premiere zugelassene Set-Top Boxen zu verwenden. TV Karten erfüllen die Premiere Kriterien nicht und sind somit nicht zulässig. Steht in den AGB denen du zugestimmt hast.

    Killeroy.
     
  3. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    Hallo Alpenmerlin,

    es ist schon richtig, dass in den AGBs von Premiere steht, dass nur mit einem Premiere geeigneten Receiver die Programme angeschaut werden dürfen. Da Du aber schon einen Vertrag und somit eine gültige Karte hast, ist grundsätzlich Premiere auf dem PC (vorerst) kein Problem.

    Als Beispiel schau einmal hier:

    http://www.hauppauge.de/pages/products/data_nova-ci-s.html

    Zusätzlich brauchst Du allerdings auch ein Modul z. B.:

    Alphacrypt(light)

    Da ich meine digitale Satkarte nur zum Aufnehmen benutze, lege ich nur Wert auf einen guten Timer und dass die Daten ohne größere Fehler auf meinem Computer aufgezeichnet werden.

    Was Du dann weiter vorhast, darüber können bestimmt noch andere User berichten, die den PC als Fernsehersatz benutzen.

    Es ist schon irgendwie seltsam, dass sich hier in diesem Forum immer wieder gewisse Premiere-Sittenwächter wichtig machen.

    Premiere mit nicht zertifizierten Geräten zu schauen, ist kein Straftatbestand, sondern man verstößt hier "nur" gegen die AGBs von diesem Pay-TV-Sender. Und solange Du Premiere nicht "schwarz" schaust, ist es denen so ziemlich egal wie geschaut wird. Premiere will und muss Geld verdienen. Nur beim Abschluss eines Vertrages muss man den Besitz eines Premiere geeigneten Receivers nachweisen.

    Gruß
    Rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2005
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    :cool: hallo, Alpenmerlin, und rzangerl,
    auch ein Vertragsabschluß mit Bindung an ein Hardwareprodukt von Premiere, wäre ein Rechtsbruch seitens Premiere, da sogenanten Koppelgeschäfte in Deutschland nicht zulässig sind. Anders ist das bei freiwilligen Bundle-Angeboten, die muß ich ja nicht kaufen, wenn ich die Möglichkeit habe die Produkte einzeln zu erwerben. Alpenmerlin, Du kannst beruhigt Deine TV-Karte kaufen und entsprechende Alphacryptmodule erwerben und dazu eine Premiereabo-Smartcard.
    Gruß, Grognard
     
  5. Alpenmerlin

    Alpenmerlin Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    Erst mal Danke für die schnellen Antworten und den Vorschlag!

    Ich sehe auch kein Problem mit der TV Karte... Da ich zahle, soll Premiere zufrieden und glücklich sein! ;)

    Habt ihr da vielleicht noch irgendwelche Empfehlungen?!?
     
  6. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    Falls du den DVBviewer PRO benutzen willst,
    solltest du die Ci karte von Technisat nehmen, oder die Ci von Twinhan.

    Bei beiden wird CI und diseq voll unterstützt.

    Der DVBviewer Pro sticht durch viel spielereien wie mehrprogrammaufnahmen
    auf einem Transponder und anderes heraus

    Vielleicht hilft dir das hier zum DVBviewer Pro weiter
    http://forum.au-ja.de/viewtopic.php?t=2115 (bei Vorteile)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2005
  7. dvb-c freak

    dvb-c freak Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    ICh empfehle dir eine Premium TV karte zu kaufen, auf diesen Karten ist ein MEPG 2 Chip verbaut der die ganze Berechung dees Datenstroms übernimmt, selbst mit einem 166 MHZ PC kann man da noch digitales TV empfangen.

    Anbieter sind Hauppauge Technotrend und Siemens. Dazu benötigst du noch das CI =Common Interface Modul wird an die TV karte angeschlossen bei Siemens direkt auf die TV karte gesteckt und bei Hauppauge und Technotrend über Flachband Kabel. In das CI-Modul wird das CA-Modul zum Bsp. Alphacrypt Light gesteckt und in dieses wird dann die Premiere Abo Karte eingeschoben.

    Diese Premium TV-Karten kosten im normalen Handel richtig viel Geld aber bei ebay hatte ich richtig glück, CI-Modul und das Alphacrypt Light findest du hier: http://www.dvbshop.net/ .

    MFG dvb-c freak
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2005
  8. Alpenmerlin

    Alpenmerlin Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    Das mit dem Chip habe ich auch schon gelesen. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich machen soll. Wenn ichcmich am Ende doch für den Verbleib meiner DBox entscheiden würde, müsste eine normale digitale TV Karte doch reichen. Oder zahlt sich dann auch noch ein interner Chip aus?

    Noch ne Frage, die mir grade eingefallen ist: Muss ich irgendwas bei HDTV beachten? Denn Premiere überträgt die WM ja schließlich in HDTV, was meinen TVT zum hammers Fernseher machen dürfte! ;) Gibt es irgendwelche Kompatibilitäten die ich beachten sollte, wie es beim Fernseher zum Beispiel auch der Fall ist?
     
  9. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: Welche Karten für PC brauchbar und gut?

    Hallo Alpenmerlin,

    dvb-c freak hat schon insoweit recht, dass mit einer Premiumkarte der PC-Prozessor nicht für die Dekodierung der der MPEG2-Signale belastet wird. Die Budgetkarten waren ursprünglich nur für das Streamen gedacht.

    Ich habe "nur" einen P4 mit 2.6 Mhz und und eine Budget-Karte. Sogar die Wiedergabe in MPEG2-HDTV war möglich. Premium-Karten konnten normales MPEG-HDTV sowieso nur im Softwaremodus darstellen.

    Da aber bei HDTV ein neuer Übertragungsstandard - DVB-S2 - und auch eine andere Kodierung verwendet wird, gibt es heute noch keine PC-Karte, die diesen übertragen kann. Und ich vermute, dass sich Premiere zusatzlich auch noch einige "Gemeinheiten" einfallen lässt, dass ihr HDTV zunächst nicht auf den PC gestreamt werden kann, sondern nur mit Premiere geeigneten Boxen.

    HDTV kommt für mich aus finanziellen Gründen momentan überhaupt nicht infrage. Auch wenn andere auf TFB bzw. Plasma schwören, ich bin der Meinung, die beste bezahlbare Bildqualität wird immer noch auf einem Röhrenbildschirm, egal ob PC-Monitor oder Fernsehgerät erzielt.

    Gruß
    Rainer
     

Diese Seite empfehlen