1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von xylemphloem, 3. April 2005.

  1. xylemphloem

    xylemphloem Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    Hallo Leute,

    hab die Nase voll von meiner hauppauge nexus dvb-c. man kann zwar dd5.1 aufnehmen, aber nicht auf DVD bringen (laut h support zumindest). ECHT SCHWACH!!!!!

    Also, welche andere karte, mit der man dd5.1 aufnehmen UND weiterverarbeiten kann, würdet ihr empfehlen, sollte auch einen slot für ein alphacrypt modul haben.

    oder hat einer eine lösung, eine *.ac3 datei weiter zuverarbeiten? Eine Herausforderung!!!!!

    DANKE EUCH!
    xp
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    Ich denke, daß dies weniger an der Karte als an der Software liegt.
    Wenn die aufgenommene Datei ac3-Ton enthält, kann man ihn auch irgendwie extrahieren (z. B. mit Project X).
    Oder darf ich Deinen letzten Satz so verstehen, daß Du bereits eine AC3-Datei hast? Dann verstehe ich, ehrlich gesagt, die ganze Frage nicht. Eine AC3-Datei kann man beim Authoring genauso verarbeiten wie eine MP2-Datei.

    Vielleicht hilft das hier zum Verständnis: www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
     
  3. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
  4. xylemphloem

    xylemphloem Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    30
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    Hallo,

    danke erstmal für eure antworten. die sache liegt so:

    wenn ich mit meiner nexus im format "mpg" (einstellung in sw digitalTV von hauppauge) aufnehme, dann bekomme ich eine *.mpg datei UND gleich eine *.ac3 datei dazu geliefert.
    klingt grandios, ist es aber nicht: denn wenn ich versuche zb mit PVAStrumento beide dateien zu demuxen, erkennt er die ac3 datei nicht, bei IFOedit auch, mit projectX ist es das gleiche, bei diesem prog. bin ich aber noch nicht sehr firm, funktioniert hat es aber bei den ersten 5 bis 10 versuchen nicht.

    ergo: ich hab mich an den support von hauppauge gewandt und die antwort war dann wirklich grandios:
    ich zitiere: "bei der WinTV DVB-C Karte haben nie versprochen das man den AC3 Stream aufnehmen oder weiterverarbeiten kann [...]"
    echt klasse! alles was noch kommt ist der link auf ihr forum!!!!!!!!!

    im forum hier (das wirklich super ist!!!!!) hab ich dann auch noch mal probiert, mehr rauszukriegen, war aber endstation.

    ihr seid also meine letzte hoffnung. wenn ihr einen weg wißt, wär ich natürlich sehr, sehr dankbar. ansonsten schmeiss ich die karte raus, täte mir aber sehr leid, denn die ist ja alles andere als billig und hätte ansonsten gut funktioniert. nur ohne möglichkeit dd5.1 aufzunehmen, hilft sie mir nichts!!!

    DANKE schon im voraus!!!
    xp
     
  5. xylemphloem

    xylemphloem Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    30
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    sollts mit der hauppauge nexus nicht funktionieren:
    hat jemand eine andere karte, die gut läuft und mit der man DD5.1 aufnehmen und auch weiterverarbeiten kann.
    geben sollts da ja was, oder?
     
  6. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    Alles ne Frage der richtigen Software....Wie auch in diesem Fall kann man in der Regel die Originalsoftware die zur Karte gehört mehr oder weniger vergessen.....

    Aber für diese Karte gibts Alternativen genug .....


    TT-PCline premium family (WinTV Nexus ( nur Rev 2.1 u. 2.2 ( bei Rev 2.3 wurde ein neuer Tuner verbaut-nur die Originalsoft läuft)), Technotrend Premium):
    TT-Original
    WinDVBlive
    WatchTVPro
    DVBs VCR 2
    DVBControl
    DVB eXtreme
    DVB TV
    TV-Application
    WinSTB
    ProgDVB
    MultiDec
    ShowShifter
    My Theatre läuft nur unter (XP/W2K)
    Ritzdvb läuft nur unter (XP/W2K)
    DVBDream
    KeyDVB
    Alt-DVB Aufnahme läuft nur unter (XP/W2K)
    TVcentral - LiveTV
    FreeDVB (by Giambelluca, kein Kanal-Suchlauf, aber Import von .dvb, .chl)
    Vrecord *new*
     
  7. xylemphloem

    xylemphloem Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    30
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    Tja, super liste, danke!
    was würdest du für dvb-c empfehlen?
    mit WatchTV bekomm ich keine sender, mulitDEC das gleiche.
     
  8. predator666

    predator666 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    24
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    ist doch alles super, du demuxt das mpg und bekommst eine mpg und mp2 datei. schneiden kannst du dann alle 3 dateien (mpg,mp2 und ac3) gleichzeitig mit mpeg2schnitt. dann nimmst du zb dvdlab (geht sicher auch mit anderen programmen) und öffnest die mpg, mp2 und ac3 dateien und machst ne dvd draus. das einzige problem könnte dabei die tonsynchronisation sein, die du aber notfalls noch korrigieren kannst.
     
  9. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    Progdvb und Ritzdvb zum Beispiel...aber wie für Watchtvpro auch brauchst du eine passende Transponderliste für deinen Kabelanschluss...

    Geht prima beim demuxen mit Project X
     
  10. xylemphloem

    xylemphloem Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    30
    AW: Welche Karte für DD5.1 Aufnahme

    dachte ich auch!
    geht aber nicht, denn alle prog., die ich ausprobiert habe (auch mpeg2schnitt), erkennen die ac3 datei nicht. ich bekomm also aus dem mpg nicht mal eine dd 2.0 raus, wenn ich demuxe (pvastr.,...) außerdem sagt hauppauge, dass es auch nicht möglich ist und auch hier im forum hat mir noch niemand eine antwort geben können, mit dem jetzt-stand dd5.1 auf eine dvd zu bringen. (wobei ich auf hauppauge nicht mehr sehr viel gebe!!)

    ac3 mit 2 kanälen kann ich ja ohne probleme mit nero machen, will aber dd5.1.
     

Diese Seite empfehlen