1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Karte für ANALOG und DIGITAL-TV (DVB-C)?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von PapaJoe, 4. November 2003.

  1. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Anzeige
    Hallo alle zusammen,

    ich möchte eine TV-Karte in meinen PC einbauen.
    Und da im Kabel noch nicht alle Programme digital
    senden, möchte ich gerne eine Karte, die sowohl
    analoge als auch digitale Programme empfangen
    kann.

    Wie ist es z.B. mit der hier?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2763380891&category=12839&rd=1

    (Keine Angst, ich bin nicht der Verkäufer!!!)

    Irgendwie ist es wohl abartig, an welcher Stelle
    der Tuner auf der Karte angebracht ist, da muss
    ich ja das Antennenkabel durch einen freien Slot
    in den PC "fädeln". Aber was anderes habe ich
    nirgends gefunden !?


    Weiß jemand besseres?
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    Bin zwar kein Kabel Futzi breites_

    Aber wo sind bei der Karte die Eingänge.
    Beim Analog aufsatz sieht man es, aber wo sind die an der digitalen ?

    Vorne iss ja nix ??
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Die Siemens Karte wird normal mit zwei Slotblechen geliefert.
    Auf dem Bild sieht man nur das Slotblech für den Kartenleser.
    Das andere Slotblech hat eine Antenneneingangsbuche und eine vielpolige Buchse für die sogenannte Kabelpeitsche (hier sind alle Aus- und Eingänge verfügbar).
    Weiterhin gehört ein kurzes Verbindungskabel von der Slotblech-Antennenbuchse zum Tunereingang dazu.
    Bei Nutzung ohne Kartenleser kann man einfach das andere Slotblech montieren und benötigt nur einen PCI Steckplatz.
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.


    1. Ich bin eigentlich auch kein Kabelfuzzi. ha!
    Und da ich in Berlin wohne, bin ich auch schon
    teilweise auf DVB-T umgestiegen (auf'm
    Campingplatz). Aber mein 14jähriges Kind bringt
    mich um, wenn ich den Kabelanschluss kündige!
    Denn dann hat sie ja keine 5 (fünf!) Musiksender
    mehr! entt&aum

    2. Es gibt wohl am Tuner nur einen Antennen-
    eingang für beides !?
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Das erwähnte Analogmodul kommt ganz unten ganz rechts auf die zwei schwarzen Steckleisten (ist auch nicht im Bild dargestellt)
    Der Tuner wird von Analog und Digital benutzt.
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    So wie die Karte im Bild dargestellt ist, ist sie unvollständig und kaum gut funktionsfähig.
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ziehe ihr einfach die Mehrkosten für Kabel vom Taschengeld ab, Du glaubst gar nicht, wie unwichtig die Musiksender plötzlich sein können. Gibt's über DVB-T nicht auch schon zwei?

    Ausserdem wenn die aus dem Kabel fliegen würden oder Pleite machen, wie einst MusikBox, dann müßte sie auch verzichten.

    Ist Sat realisierbar? Wenn ja: nicht weiter überlegen und um-, bzw. aufsteigen/rüsten!
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    @Gummibaer:

    Genauso wie du es machen würdest
    ist mein Vater damals mit mir umgesprungen.

    Und genau deshalb bin ich nicht in der
    Lage, meinen Kindern dies genauso anzutun.

    ;-)
     
  9. NeWJoe1

    NeWJoe1 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Berlin
    Kombikarte für Analog und Digitalkabelempfang,

    es gibt meines Erachtens nur eine Karte, die per Aufsteckmodul beides abdeckt und das ist die dvb-c Karte von Fujitsu Siemens mit zukaufbarem Analog Modul.

    Ich hatte die Karte ohne Analogmodul in einer Langbauform vor ca. 2 Jahren mal kurze Zeit, habe sie aber wieder zurückgegeben, da sie mit keiner Alternativsoftware vernünftig zum Laufen zu bekommen war und damit die digitale Aufzeichung kläglich scheiterte. Ob eine technisch überarbeitete nun kürzere Bauform hier unkritischer ist, weiß ich nicht.

    Es gibt aber inzwischen die Software WinDVBLive, die wohl auch das Analogmodul ansteuern kann.


    Bis bald


    Gerald
     

Diese Seite empfehlen