1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Kabelstrecke ist kritischer?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MichaelB, 10. Oktober 2005.

  1. MichaelB

    MichaelB Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    42
    Anzeige
    1) Kabel vom Quatro LNB zum Multiswitch
    2) Kabel vom Multiswitch zum Receiver:

    Welche der beiden Kabelstrecken ist kritischer.
    Sollte man lieber eine längere Entfernung vom LNB zum Switch in Kauf nehmen dafür, daß dadurch die Entfernung vom Switch zum Receiver kleiner wird?
    Konkret: Meine Sateliten sind auf dem Dach - im Keller soll das Nervenzentrum entstehen (Mittlelpunkt des Sterns für meine Telekommunikationsverkabelung) - wo sollte ich die Multiswitches installieren: auf dem Dach oder im Keller.

    Bisher habe ich leider widersprüchliche Meinungen gehört.
    Danke
    Michael
     
  2. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    weit weg
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Multiswitch so nah wie möglich ans LNB.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    In vielen Multischalter sind Verstärker bzw. Schräglagenentzerrer eingebaut. Solche Multischalter sollte man immer möglichst nah am LNB betreiben. Bei passiven Multischaltern (ohne Verstärker und Schräglagenentzerrer) spielt das eigentlich weniger eine Rolle, so dass man den Multischalter dort plaziert, wo die günstigsten Kabellängen herauskommen.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Ich denke beides hat Vor- und Nachteile. Grundlegend würde ich wohl auch eher in der Nähe der Antenne sagen. Wenn man aber z.B. 16 Ableitungen hat, und die alle im Keller ankommen, würde es schon besser sein den Schalter auch in den Keller zu setzen :)
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Ob nun die Strecke zwischen LNB-Multischalter entzerrt wird, oder die zwischen Receiver-Multischalter, sollte eigentlich wurscht sein.
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Nein, denn es kann ja erst etwas entzerrt werden, ab der Stelle, wo der Entzerrer eingesetzt wird. Wenn die Kabeldämpfung schon ihren negativen Einfluss ausgeübt hat, gibts auch nichts mehr zu entzerren. Man kann dann nur noch Rauschen verstärken und das trägt nicht zu einem gleichbleibenden C/N bei.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Ja, das kann man wohl einsehen. Wobei es beim Entzerren wohl aber um die Schräglage und nicht um's Rauschen geht.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Ja, das ist richtig. Nur, wenn die hohen Frequenzen durch die entsprechende Kabellänge geplättet sind, nutzt das Verstärken eben nix mehr. Die Schräglage wird ja durch nichts anderes als einen frequenzabhängigen Verstärker ausgeglichen. Aber es macht halt überhaupt keinen Sinn, dass man den LNB nah zum Receiver setzt, wenn die Kabelwege zu vielen Receivern dann ungleich länger sind. Also am Besten so setzen, dass er gut erreichbar ist und der gesamte Kabelaufwand nicht zu hoch wird. Wenn man die freie Auswahl hat oder der Kompromiss nicht allzu hoch ist sollte er in die Nähe des LNB ;-)
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Oder Dämpfungsregler mit Schräglagenkompensation :)
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welche Kabelstrecke ist kritischer?

    Richtig! :) Wenn man Astra mit 1,80 m-Spiegel empfängt, gehts auch mit dämpfen um ein übersteuertes Signal am Multischalter zu vermeiden :)
     

Diese Seite empfehlen