1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Flachantenne ist besser?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Flerius, 12. März 2009.

  1. Flerius

    Flerius Neuling

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde mal gerne wissen was der Unterschied zwischen den beiden Flachantennen ist: SelfSat H10D 2-Flachantenne Digital und Atlanta OAS FLAT 440 Flachantenne.

    Die erste Antenne ist teuer, deshalb würde ich gern wissen warum solch ein Preisunterschied besteht und ob es sich lohnt die teure zu kaufen.

    mfg
    Flerius
     
  2. panamera

    panamera Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Individual 52 Compose FULL-HD+
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Die Atlanta Flat 440 hab ich schon schon ausprobiert - taugt überhaupt nichts. Da wirst Du nicht viel Freude dran haben.
    Das Einstellen hatte bei mir ewig gedauert und das Signal war sehr schwach.
    Das Ding ist optisch auch eigentlich nicht sehr schön und wirkt schon beim Auspacken recht billig.
    Natürlich kostet sie nicht so viel, wie eine gute Flachantenne, aber ich habe meine Atlanta bei ebay wieder verkauft. Nur bei super Wetter waren keine Störungen im Bild.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Am besten ist die kleine Multytenne von Technisat.
    wen schon klein , den die.
     
  4. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Multytenne oder Selfsat kann ich Dir empfehlen.
    Die Selfsat ist natürlich etwas schöner und unauffälliger.
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Multytenne: 45cm Schüssel von Technisat für den Empfang mehrerer Satelliten
    Digidish 45: 45 cm Schüssel von Technisat für den Empfang einzelner Satelliten (billiger als die Multytenne, aber immer noch ziemlich saftig im Preis)

    Flachantennen sind, egal von welchem Hersteller, nur für absoluten Schönwetterempfang und nur als extremste Notlösung zu gebrauchen. Die meisten vermeintlichen "Vorteile" der Flachantennen entpuppen sich bei genauer Betrachtung als reine Werbeversprechen. Es werden da "Alleinstellungsmerkmale" konstruiert, mit denen sich so eine Antenne verkaufen lässt. Merkmale, die keiner Berachtung bei Lichte standhalten können. Selbst die Werbefotos sind bezüglich Installationsmöglichkeiten (Ausrichtung und damit zwangsläufig gegebener Winkelverhältnisse) regelmäßig geschönt. Es wird grundlegend immer nur ein Idealfall gezeigt, den es nicht gibt.

    Wenn man aus Platzgründen eine Selfsat o.ä. in Erwägung zieht, würde ich lieber eine 40cm Gibertini Schüssel nehmen. Die ist von der Empfangsleistung kein bischen schlechter, kostet aber nur etwa 15€.
     
  6. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Schaue Dir die Selfsat einfach mal life im Baumarkt an und überlege dann ob Du sowas anschrauben willst. Die Alternativen wurden ja schon genannt.
     
  7. berniebaerchen

    berniebaerchen Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Hallo Gemeinde,
    ich habe hier über längeren Zeitraum viel gelesen und auch gelernt.
    Mit Außnahme von ein paar Usern, die nur schreiben, um was zu schreiben, scheint es hier recht vernünftig zuzugehen.

    Zum Thema.

    Als Mieter einer Wohnug mit Kabelfernsehanschluß war ich irgendwann die lästigen und überzogenen Gebühren satt.
    DVB-T hat zwar auch seine Vorzüge, aber für meinen Geschmack nicht die optimale Programmvielfalt.
    Somit ging ich auf die Suche. Was kann man machen, ohne dass sich jemand am Erscheinungsbild stören könnte?
    Viele Internetseiten habe ich durchstöbert und dabei bin ich auf die Selfsat gestoßen. Erst war ich Feuer und Flamme. Dann kamen erste Zweifel auf, da einige Nutzer von mangelhaften Empfang und Ausfällen berichtet haben.
    O.K. Kabel muss auf jeden Fall weg.
    Mein Entschluss, mich weiter mit Selfsat und einem Satreceiver auszusattten stand weiterhin fest.
    Somit habe ich mich für die Selfsat H10D2 entschieden.
    Aber das war nur die erste Hürde, wie ich feststellen musste.
    Welcher Receiver? Die Auswahl ist ja soooooooooo groß.
    Von Forum zu Forum. Testberichte im Netz gelesen.
    Dann war auch diese Hürde geschafft.
    Der Homecast S8000 PICVR schien der ideale Partner zur Selfsat zu sein.
    Beide Geräte wurden mit einem 4-fach abgeschirmten Kabel von Hama auf einer Länge von ca. 9 Metern verbunden.
    Wichtig erschien mir hierbei, dass für die Verbindung das Kabel nicht durch Fensterdurchführungskabel oder ähnlichem unterbrochen wurde. Also das Kabel am Stück verlegen.

    Und nun läuft das Duo Selfsat/Homecast schon seit einigen Monaten. Und das ohne Störungen oder gar Ausfälle. Wer eine unauffällige und solide Kombination sucht, wird hiervon begeistert sein.
    Selbst der heftige Schneefall ließ das Fernsehvergnügen nicht trüben.
    Auf der Antenne lagen ca. 10-15 cm Schnee. Und kein Ausfall oder Bildverschlechterungen. Die vom Receiver angezeigten Werte für Signalstärke und -qualität blieben unverändert. Auch der Sturm der letzten Tage hat der Antenne nichts ausgemacht.

    Heute ärgere ich mich, dass ich diesen Schritt nicht schon eher gegangen bin.
     
  8. The Hurricane

    The Hurricane Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Ist der Homecast auch zu empfehlen ?
    Ich habe schon viel über die Marke gehört und wollte mal wissen, ob die tatsächlich so gut sind.

    Das Urteil über die Selfsat kann ich bestätigen, die ist echt super.
    Ist sehr einfach einzustellen und liefert ein super Signal.
    ...und total unauffällig auf dem Balkon.
     
  9. berniebaerchen

    berniebaerchen Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welche Flachantenne ist besser?

    Aus meiner Sicht ein klares JA.
    Zwar hat er kein HDMI, aber das war für meine Zwecke auch nicht erforderlich.
    Andererseits ist er schon einige Jahre auf dem Markt und wird durch ein Nachfolgemodell ersetzt.
    Das alles stört mich aber nicht, da die Funktionen für mich wichtiger sind.
    Einziges Manko: Die Bedienungsanleitung. Das Gerät kann mehr, als in der Anleitung steht. Da waren die Entwickler wohl zu faul, all ihr Wissen an den Druckverlag weiterzugeben.

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass das Preis-/Leistungsverhältnis absolut passt.
     

Diese Seite empfehlen