1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Festplatte für Fritzbox NAS?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von AC Boy, 18. Juni 2017.

  1. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir eine Fritzbox 7590 gekauft und möchte damit entsprechend die NAS Funktion nutzen.

    Welche Festplatte wäre hierfür empfehlenswert um Ruckelfrei Filme oder Musikdatein abzurufen?

    VG!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Kommt auf die Datenrate der Filme an. Bei HD Material kommt es recht schnell zu Bildaussetzern (selbst mit einer SSD).
     
  3. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hauptsächlich Musik. Sollten halt Playlisten abgerufen werden können und via Tablet per Bluetooth auf meine Soundgeräte laufen.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dafür reicht dann auch ein USB Stick aus.
     
  5. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Okay... Und wenn ich jetzt weiter gehen würde und ggf. noch Filme später von meinen TV Geräten abrufen möchte? HD wird nicht flüßig laufen?

    Verkabelt ist übrigens alles via Cat6 .... Sträube mich aber im Moment ein separates NAS System dafür zu kaufen
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich hatte das bei mir mal ausprobiert aber für HD Filme gabs dann ab und zu aussetzer. Habe dann (mehre) separte NAS genutzt damit lief alles flüssig (Bis hin zu gerippten BDs)
     
  7. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Eine 3.5" AV oder NAS HDD in einem seperaten Gehäuse mit Netzteil wäre da evtl. angebracht, die Dinger sind nicht arg viel teurer wie eine gute Desktop HDD.
    AV oder NAS HDD deswegen, weil dieses Plattentypen für größere Files und bessere Bandbreiten ausgelegt sind, außerdem sind es auch 24/7 Typen.
    Das AVM NAS ist vermutlich KEINE richtige NAS und hat deshalb einige Einschränkungen.
    Aber als Fileserver für Filme, Musik und Fotos etc. müsste es reichen.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nicht zwingend. ;) Meine schalten sich bei nicht gebrauch ab.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    2.048
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich weiß jetzt zwar nicht um wieviel besser die Hardware der FB 7590, im Vergleich zu manchen Vorgänger ist. Bei mir mit der FB 7580 ruckeln keine HD Bilder wenn ich mal mit dem Receiver darauf aufnehme oder was davon abspiele.
    An der FB 7580 ist eine USB 3.0 Platte mit 3 TB. Reicht mir da, neben der 3 TB internen Platte im Receiver. Der Receiver hat ein GB-LAN.
    Angeschlossen ist der Receiver natürlich mit einem Netzwerkkabel Cat6 an die FB.
    Streaming und Transcoding im internen Netzwerk läuft flüssig.

    Ich denke nicht, dass die 7590 "lahmer" als meine 7580 ist.
    Und die 7580 ist/war schon ein Tick schneller als die 7490. Hatte zuvor eine 7490.
     
  10. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Habe gerade mal eine Platte an die Fritz mit nem HD Film drangepackt.

    Lief die ganze Zeit fehlerfrei
     

Diese Seite empfehlen