1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Fernseher sind digitalfähig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dornadeluxe, 4. August 2003.

  1. dornadeluxe

    dornadeluxe Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Altshausen
    Anzeige
    Hi Leute!

    Habe vor mir einen Philips 32PW9527 zu kaufen. Jetzt frage ich mich aber ob ich mit dem Fernseher direkt digitale Programme empfangen kann oder ob ich noch einen zusätzlichen receiver brauche. In der Produktbeschreibung auf der Philips Homepage konnte ich nix von digitalempfang lesen, also nehme ich an, dass er wohl nur analoge Programme empfangen kann. Wenn das richtig ist, hätte mir vielleicht jemand eine Liste mit Fernsehern die direkt digitale Programme empfangen können? Wäre sehr hilfreich.
    Danke im Vorraus!

    Dorna
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.052
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    TV's mit nachrüstung gibt es von Grundig, Loewe, Metz und RFT.

    Grundig -> (fast) alle TV's mit Digi100 Chassis
    Metz -> (fast) alle TV's ab 1997 mit 100Hz
    Loewe -> Serien: Articos, Aconda, Mimo, Vitros, Aventos und Cantus
    RFT ?

    Blockmaster

    <small>[ 04. August 2003, 20:06: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  3. dornadeluxe

    dornadeluxe Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Altshausen
    hm was bedeutet das denn genau "TVs mit Nachrüstung?" Sorry bin neu in dem Gebiet, hatte bisher nen 23 Jahre alten Philips, der mir immer treue Dienste geleistet hat bisher winken . Achja aus deiner Antwort kann ich dann wohl auch entnehmen dass mein gewünschter Philips weder digitalfähig noch nachrüstbar (was auch immer das heißt ha! ) ist oder?
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.052
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Nachrüstung ist quasi wie beim PC wo man nachträglich eine Steckkarte einbauen kann, die dann digital TV empfangen kann.

    Blockmaster
     
  5. dornadeluxe

    dornadeluxe Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Altshausen
    Ok danke, naja so toll hören sich die Marken ja nicht an die das anbieten. Grundig mag ich persönlich gar nicht und Metz ist so teuer ;/. Wieso mischen Sony und Philips da denn nicht mit? Apropos, was soll eigentlich der Nachrüst Kack? Wenn ich digital Fernsehen will dann gleich und nicht erst in 20 Jahren, das is ja alles wieder nur reine Geldmacherei!
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Eigentlich ist es ganz einfach: Der grösste Teil der Hersteller will Masse statt Klasse. Also billigst produzieren für den grössten Teil des Marktes und dieser ist z.Zt. noch analog terrestrisch und analog Kabel.
    Jetzt kommt hinzu, dass jede andere Empfangsnorm, also Satellit (analog), Satellit (digital), Kabel (digital) oder Terrestrrik (digital) ein komplatt anderen Empfangs- und Signalaufbereitungsmodul (also "Tuner" und "ZF") benötigt. Diese unterschiedlichen Anforderungen können derzeit nur mit Nachrüstungen realisiert werden, die bereits heute von einigen Herstellern, die allerdiengs etwas teurer sind, angeboten werden.
     
  7. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    @dornadeluxe:
    Wieso soll dein TV denn unbedingt selbst digital empfangen? Was für Quellen stehen dir denn zur Verfügung?
     
  8. dornadeluxe

    dornadeluxe Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Altshausen
    @majo: Naja unbedingt ist es natürlich nicht notwendig aber ich dachte wenn ich schon nen neuen Fernseher kaufe, dann wäre Digitalempfang auch recht nett, dann bräuchte ich nicht noch so ne settop box! Habe damit gerechnet dass das inzwischen irgendwie fast schon zum Standard gehört bei Fernsehern. Naja da bin ich wohl Paar Jahre zu früh dran winken .
    Ach ja um noch auf deine andere Frage zu antworten: Ich will eigentlich nur digitales Fernsehen über Sat empfangen, über Kabel wird bei mir nicht digital gesendet!
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @dornadeluxe: was issen das für'n armseliges Kabelnetz, in dem nix Digitales ist?
    Kauf dir einen TV der genannten Marken. Bei LOEWE gibt's sogar Digital-Twin-Sat-Tuner. Da kannste dann ein Programm schauen und ein direkt angeschlossener Videorecorder ein anderes aufzeichnen.
    Gruß, Reinhold
     
  10. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Dann hoffen wir mal, das in Deutschland DVB-T rasch Einzug hält und endlich <strong>Portables</strong> mit DVB-T Tuner angeboten werden. Denn dieses Gefrickel mit der Box, wenn man mal draussen Tour oder Bundeliga gucken will, ist eine Zumutung w&uuml;t , auch wenn das Bild dann prima ist. Gerade hier ist doch die Marktlücke ! Aber wartet mal, wehe ein Anbieter fängt damit an, dann gibt's plötzlich eine Schwemme solcher Geräte.
    Für die gute Stube und Einmalverkabelung mag ja die Box noch angehen.

    Cheers
     

Diese Seite empfehlen