1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von jansteffen, 18. September 2005.

  1. jansteffen

    jansteffen Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo, ich habe das Problem das mein derzeitiger DVDplayer, ein Toshiba, bei manchen DVDs es zu ruckeln anfängt bzw. das Bild verdigitaliesiert und hängenbleibt. Diese Rohlinge laufen dann ohne Probleme auf meiner Playstation wenn ich es ausprobiere. Da ich mir eh einen neuen kaufen will hoffe ich auf eure Hilfe das ihr mir sagen könnt welche keine Probleme mit Verbatim, TraxData, Medion usw. Rohlingen haben.
    Vielen Dank:winken:
     
  2. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.091
    Ort:
    Bosporus
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2005
  3. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    Xoro baut auch gutes Zeug.
    Wer viel geld hat, sollte sich auch mal Kiss anschauen.

    cu
    Jens
     
  4. Archi

    Archi Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    71
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    nicht selten ist es so, dass teure markenplayer probleme machen.

    chinesische nonames muessen sich muehe geben, viel zu koennen, sonst sind sie weg vom fenster. markenfirmen koennen es sich leisten, konsumentenwuensche zu ignorieren.

    daewoo, xoro, cyberhome etc. kosten wenig, koennen viel. wer auf allesfresser besteht, wird von teuren klunkern nicht viel erwarten koennen.

    es gibt allerdings auch rohlinge, die schrott sind. ich habe etwa noch nie gelesen, dass SKY rohlinge etwas taugen. sogar erfahrene anwender bestaetigen, dass sie sich zwar wunderbar brennen lassen, aber nach drei monaten nicht mehr lesen. als backup fuer datenfiles also eine katastrophe. da ist dann nicht der player schuld. ebenso steht nero in der kreide, einfachste datenformate nicht richtig hinzukriegen (kann ich zwar nicht bestaetigen, doch jeder version hat bugs, die sich ueber zahlreiche updates hinwegziehen).
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    Die Billighersteller setzen auf preiswerte DVD-Laufwerke aus dem Computer-Bereich. Hinten dran kommt dann ein einfacher Controller und eine Software, die eigentlich alles frisst. Das ist der Pluspunkt der Billiggeräte, das macht sie zum "Allesfresser".
    Allerdings muss man sich auch nicht wundern, wenn dieser Player nach vier, fünf Jahren dann die Grätsche macht, weil das Laufwerk einfach nicht für einen längeren Betrieb ausgelegt ist.

    Die Markenhersteller setzen hingegen meist auf hochwertige Laufwerke und selbst entwickelte Software. Sie müssen mehr oder weniger das Rad neu erfinden und machen dabei bisweilen den "Fehler", sich an die Spezifikationen zu halten. Da genügen dann schon kleine Normabweichungen, dass eine selbstgebrannte DVD nicht lesbar ist.

    Was auch sehr beliebt ist: Bei den meisten billigen Playern spielt es keine Rolle, ob das eingelegte Medium eine DVD oder CD ist. Die Inhalte werden im Daten-Modus gelesen und entsprechend wiedergegeben.
    Bei vielen Markengeräten hingegen hat man ein Problem, wenn man z.B. Dateninhalte (MP3, Bilder, etc) von einer DVD abspielen möchte. Hier ist oft der Wiedergabemodus mit dem Datenträgertyp "verheiratet".
    Gleiches gilt dann auch für Video-DVDs. Wer beim Brennen den falschen Typ einstellt, kann die Video-DVD dann zwar auf dem PC oder einem Billigheimer wunderbar abspielen, der Markenplayer verweigert jedoch die Aussage ;)

    Jeder kann sich seinen eigenen Teil dazu denken, was nun "besser" ist.

    Gag
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    Diese Teile gibts bei "mediamarkt", "extra" usw. für 29 Euro. Selbst wenn der
    Player nur zwei Jahre funktioniert, hat man doch da nicht viel falsch gemacht!

    :winken:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    Die Bild und Tonqualität bei den billigdingern ist auch nicht mit einem hochwertigen DVDPlayer vergleichbar.
    Nimmt man zb. von Premiere Plus einen stream au und brennt ihn ohne reencodieren auf eine DVD, dann sollte das Bild gegenüber einer D-Box deutlich sichtbar besser sein. Bei den billieimen ist es aber leider sogar etwas schlechter.
    Das ist allerdings der Nachteil.

    Gruß Gorcon
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    So ist es mein letzter hat 3 Jahre gehalten nun hab ich ihn weggeschmissen und mir bei Extra ein neues Billiggerät gekauft.

    bye Opa :winken:
     
  9. jansteffen

    jansteffen Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    erstmal vielen dank für die schnellen antworten.
    ich denke bei mir lohnt sich dann auch ein sogenanntes billiggerät für 100 euro weil ich sehe wie lang bzw. wie kurz markengeräte bei mir und meinen freunden halten. also ist es echt kein ding wenn der player nur 2 jahre hält dann.
    zu den sky rohlingen kann ich auch nur sagen das die ******* sind und sich manche nur 3 mal abspielen lassen und dann hängt die dvd nur.
     
  10. Archi

    Archi Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    71
    AW: Welche DVD Player lesen alle Rohlinge?

    wegen dem 5 jahre halten von markengeräten (mit viel glauben an teure geräte :) ) - wurde schon gesagt, dass man einen 29-€-player nach zwei jahren wegschiessen kann, weil er längst amortisiert ist. nach zwei jahren sind solche geräte voll überholt, auch wenn sony oder toshiba oder philips draufsteht.

    soooo schlecht ist die qualität von billiggeräten gar nicht. schaut einmal in einen markenplayer: die laufwerke vom allerbilligsten - und können ein fünftel von einem pc-laufwerk wie sie in billigplayern verwendet werden. falls laufwerke in markengeräte nach der garantiezeit kaputt gehen - weinend wegwerfen. in ein billiggerät pflastere ich ein pc-laufwerk (auch ein ausranschiertes) und das werkel läuft weiter.

    ich hasse dvd-player, die mp3-files nicht von dvd abspielen, die keine datenfiles lesen können. das ist murks pur - um teures geld. sogar mein dvd-recorder spielt divx ab (obwohl ich das zeugs gar nicht brauche).
     

Diese Seite empfehlen