1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Arnie_75, 13. Mai 2006.

  1. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Nachdem ich hier etwas gelesen habe, bin ich doch recht verunsichert, welche DVB-T-Karte ich für meinen PC kaufen kann. Wir bekommen erst in 9 Tagen DVB-T, aber laut Karte wohne ich gerade noch im Bereich der Außenantenne. Ich benötige also aller Wahrscheinlichkeit eine TV-Karte mit guter Empfangsqualität, eine intergrierte 5V Spannung für eine aktive Antenne wäre wohl auch nicht schlecht (ist aber kein Muss).

    Nun habe ich mit der neuen TerraTec 1400 geliebäugelt, nach Lesen des Threads im TerraTec-Unterforum bin ich nun aber wieder davon abgerückt, da das Referenzdesign wohl über 2 Jahre alt ist und die Bildqualität im Thread nicht unbedingt gelobt wurde...

    Nur welche Karte kann man dann kaufen? Ist die Hauppauge NOVA-T besser?
     
  2. maxxmaxx

    maxxmaxx Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    380
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    hallo!

    der nachteil der cinergy 1400 ist, daß sie am antennen-ausgang keine 5v spannung liefert!

    das alter des referenzdesigns hat nicht unbedingt etwas mit der qualität einer karte zu tun!
    -> das referenz-design von philips für den saa 7164 chip (wird von terratec bei der 1200er serie und von knc1 verwendet) ist zum bsp. auch schon ca. 4 jahre alt!

    bei diesen karten ohne eigenen mpeg2-hardware decoder chip hängt die bildqualität ausschließlich vom verwendeten software mpeg codec ab!!
    bei der neuen terratec software (THC 4.02) kann man zum bsp. selber wählen welchen mpeg-codec man verwenden möchte (ob den mitgelieferten terratec codec oder den von intervideo oder von cyberlink oder den von nvidia... bleibt einem selber überlassen)

    die empangsqualität hängt wiederum vom verwendeten tuner ab -> da sind karten mit chip-tunern etwas schlechter, da die nicht so empfindlich sind

    die nova-t von hauppauge verwendet übrigens einen conexant chip und dürfte vom design sogar älter als die terratec cinergy 1400 sein. (meine eigene vermutung)

    mfg
    markus
     
  3. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    Danke schonmal.
    Wenn ich mit der Software experimentierfreudig bin bzw. eh irgendwelche Freeware nutzen möchte, könnte ich dann diese Typhoon-Karte kaufen?

    http://www.typhoon.de/de/art.php?p=801

    Dass die Software nur so la-la sein wird ist mir klar, aber zumindest hat die Karte BDA-Treiber, und wahrscheinlich werde ich eh eine andere Software verwenden.
    Was ist denn ein Chip-Tuner bzw. welche karte hat keinen Chip-Tuner?
     
  4. maxxmaxx

    maxxmaxx Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    380
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    wenn es zu der karte bda-treiber gibt ist das schonmal sehr gut :)
    dann kannst du natürlich ohne probleme alternative software benutzen!

    ein chip-tuner ist ein tuner wo alle bauteile hochintegriert in einem einzigen chip untergebracht sind!
    bei herkömmlichen tunern befinden sich die bauteile auf einer kleinen platine die dann in ein rechteckiges geerdetes blechgehäuse verpackt werden (um sie vor störeinstrahlungen zu schützen)

    eine karte mit chip-tuner erkennt man am fehlen des blechgehäuses!
    -> hier ein bsp. von twinhan: http://www.twinhan.com/product_terrestrial_3028.asp

    mfg
    markus
     
  5. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    Danke, dann scheint die Typhoon zumindest keinen Chiptuner zu haben. Ich werde die Karte wohl mal bestellen, wenn sie (angeblich in wenigen Tagen...) verfügbar ist. :)

    EDIT: Eine Frage habe ich noch: Viele DVB-T-Karten einen weiteren Anschluss, an dem man das Signal durchschleifen kann, z.B. an einen Fernseher. Müssen der PC und die entsprechenden TV-Software eigentlich laufen, damit das geht? Wahrscheinlich ja, oder? Sonst könnte der Fernseher vermutlich nichts mit dem durchgeschliffenen Signal anfangen...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2006
  6. maxxmaxx

    maxxmaxx Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    380
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    damit das signal verstärkt und durchgeschleift wird, muß auf jeden fall der pc laufen
    (ist wie beim videorecorder: wenn das antennenkabel von der dose zuerst in den videorecorder geht und erst von dessen antennenausgang zum fernseher und man dann den stromstecker vom videorecorder zieht, ist es auch vorbei mit empfang und es herrscht nur noch scheegestöber;) )

    die wiedergabe-software muß aber nicht gestartet sein!

    mfg
    markus

    ps.
    laut spezifikation hat die typhoon-karte folgenden chip und tuner :
    Zitat:
    Processors:
    - Conexant CX23878A Decoder
    - Thomson 7579 DVB-T tuner

    kannst ja mal googlen, vielleicht findest du da ein paar hinweise wie gut/schlecht sie sind.
     
  7. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    Super, vielen Dank für deine Hilfe und noch ein schönes Wochenende!
     
  8. Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    irgendwo auf dem 3. Planeten dieses Systems
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    Die Technisat Airstar2 hat einen exzellenten Empfang und liefert zudem 5V
     
  9. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: welche DVB-T TV-Karte für den PC (kein USB!)

    Hat aber keine BDA-Treiber...
     

Diese Seite empfehlen