1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von FritzMueller, 1. November 2004.

  1. FritzMueller

    FritzMueller Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hi !

    Ich möchte mir eine dvb-t Karte holen, um damit Filme aufzunehmen, sie zu schneiden (Werbung) und sie dann auf DVD zu brennen.

    Dabei ist mir wichtig, dass die Filme in guter Qualität sind, AC3 unterstützt wird (is doch dolbi digital oda?), EPG zum pünktlichen aufnehmen vorhanden ist und alles stabil läuft (meinetwegen auch alternativ Software - vorschläge?)!

    Welche Karte ist da zu empfehlen?

    MfG FritzMueller
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    Jede Karte kann das und die Qualität ist, da digital, immer dieselbe.

    Techisat AirStar
     
  3. lattenrost

    lattenrost Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    47
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    die technisat airstar soll gut sein, ich habe mir heute aber eine terratec cinergy 1200 dvb-t geholt und kann auch nicht klagen. habe schon das testprogramm hier in hamburg mal etwas aufgezeichnet, läuft supi.

    das mit der bildqualität mag ja stimmen, aber ac3 kann doch nicht unbedingt jede karte oder?
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    Die Karte hat nichts mit AC3 zu tun. Der PC muss AC3 dekodieren können, da reicht ggf. eine einfache DVD-Software aus. Die Karte liest nur den Datenstrom ein, egal was übertragen wird.
     
  5. FritzMueller

    FritzMueller Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    Hamburg, soso da wohn ich doch auch :D
    Kannste mal bitte in den nächsten Tagen nen Film aufzeichnen, die Werbung rausschneiden, ihn auf DVD brenne und sagen obs was taugt? :D
    Wär echt supi !


    Hmm...warum steht denn bei manchen Karten extra AC3 aufgelistet und bei andren nicht? Bezieht sich das da auf die mitgelieferte Software?

    MfG FritzMueller
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    Ich sag mal blind "ja". Der DVB-Viewer z.B. kann über die Technisat AirStar AC3 wiedergeben.
     
  7. lattenrost

    lattenrost Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    47
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    habe schon mini-dvds eben gebrannt (quasi ne dvd als cd-r) und das lief eigentlich recht problemlos. nachher versuche ich mal nen 100 min film (die fünf gefürchteten mit bud spencer :D). die qualität wird nach dem 08.11. ja wohl noch besser werden, war aber eben auch schon ansehbar.

    zum pva bearbeiten hab ich pvastro und pvacut genommen, war ganz simpel :LOL:
     
  8. FritzMueller

    FritzMueller Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    Sind die bei der Karte dabei, ist das Freeware, oder muss man sich das noch extra kaufen?

    Wo hast du deine Karte gekauft? Und hast du sie billiger als 99 Euro gekricht? Welche Antenne hast du? Und wenn das nicht zu persönlich ist, in welchem Stadtteil wohnst du und wie sieht das mit Häusern um dich herum aus (wegen Empfang)?
    Fragen über Fragen ;)

    MfG FritzMueller
     
  9. lattenrost

    lattenrost Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    47
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    die tools sind freeware. die karte hat 95 euro bei bwz gekostet (kriegt man im internet vielleicht etwas billiger, die airstar kostet sogar nur 70 glaube ich) und ist im moment an die dachantenne angeschlossen (barmbek).

    es gibt auch noch andere software, bin aber auch erst frisch in der materie, daher weiss ich nicht ob die von mir genannten tools unbedingt die besten sind, aber sie waren recht einfach zu bedienen und haben funktioniert.
     
  10. ThePikeman

    ThePikeman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Braunschweig
    AW: Welche dvb-t karte zum aufnehmen?

    Hmm... Also abspielen kann die Twinhan VisionDTV Pci Ter ac3 auf jeden Fall, ob ac3 auch aufgenommen wird, kann ich dir nicht genau sagen, probier ich gleich mal in der Werbepause aus, ich nehme gerade auf. Letzten Dienstag habe ich auf jeden Fall 2:30 aufgenommen ohne Macken. Werbung rausschnippeln ist auch nicht das Problem. Gebrannt habe ich noch nix, wenn meine 160 gb doch irgendwann mal voll sein sollten, dann wird gelöscht. Brennen ist aber der Theorie nach auch kein Problem. Man muss auf jeden Fall die maximale Datenrate ändern von 15000 auf 9800 und dann sollte eine Standard-DVD bei rauskommen.
     

Diese Seite empfehlen