1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche DVB-C Karte?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von jaguar233, 1. Dezember 2005.

  1. jaguar233

    jaguar233 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen
    Ich schaue TV mit einer analogen TV-Karte (Hauppauge PVR350) über den S-Video Ausgang auf den Beamer. In unserem Kabelnetz ist neuerdings der Digitale Empfang möglich. Nun suche ich eine gute (die Beste) digitale TV-Karte (DVB-C).
    Mein Rechner ist aber nicht mehr der neuste (P3 mit 256 MB Ram). Gibt es Karten mit Hardware Encoding wie die PVR 350?

    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben?
     
  2. DB_420

    DB_420 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    30
  3. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Welche DVB-C Karte?

    btw. Bei Digi-TV wird auf der TV-Karte nichts encoded..das kommt schon fertig an und muss von der Karte nur noch decoded werden...
     
  4. jaguar233

    jaguar233 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Welche DVB-C Karte?

    Danke für den Hinweis. Sowas ähnliches hab ich mir fast gedacht. Also hat es keinen Sinn eine Karte wie tt-premium oder Nexus mit MPEG-Chip zu kaufen? Da tut's also auch eine wie Twinhan Cab-CI ohne dass mein Rechner in die Knie geht - oder???
     
  5. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.481
    Ort:
    München
    AW: Welche DVB-C Karte?

    Die Karten haben einen MPEG-2 Decoder und Fernsehausgang.

    whitman
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Welche DVB-C Karte?

    In deinem Fall schon, denn ohne einen MPEG-Decoder auf der Karte hast du auch keinen S-Video-Ausgang, dann kannst du deinen Projektor nicht an die TV Karte anschließen wie bei deiner PVR350 (ist ja auch sozusagen 'ne Premium Karte).
    Eine TV-Karte ohne MPEG Decoder hat nur den Antenneneingang, evtl. noch einen Ausgang zum Durchschleifen, und evtl. noch 'nen analogen Eingang zum Anschließen analoger Geräte.

    Der Vollständigkeit halber sei auch gesagt, dass damit HDTV nicht geht und auch nie gehen wird.

    The Geek
     
  7. jaguar233

    jaguar233 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Welche DVB-C Karte?

    Danke für die Infos
    Trotzdem ist mir noch nicht ganz klar, welche Karte ich kaufen soll. Ich hätte schon gerne einen s-video Ausgang um direkt auf den Beamer zu kommen. Bis jetzt seh ich den nur bei der Hauppauge Nexus-CA, das ist aber auch mit Abstand die teuerste. Bin ich denn der einzige der über einen PC digitales Kabelfernsehen auf den Beamer bringen möchte?
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.481
    Ort:
    München
    AW: Welche DVB-C Karte?

    Hauppauge ist schon immer teuerer als das Orginal Technotrend. Allerdings ist die Kabelkarte von Technotrend in einem Punkt unterschiedlich, sie kann auch Analoge Singale verarbeiteen, allerdings nciht encodieren!
    Alternativ gibt es noch alte Siemens Karten, die allerdings unter Windows XP ein Treiberproblem haben dürften.
    Ansonsten ist mir keine Karte bekannt, die einen Decoder hat.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen