1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Dosen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Svenja1, 26. Januar 2008.

  1. Svenja1

    Svenja1 Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Trier
    Anzeige
    Hi, bin durch das lange suchen im WWW auf Euch aufmerksam geworden!
    Ihr seit echt meine letzte Rettung,
    mein Problem ist das ich gerne noch zwei zusätzliche Antennendosen installieren möchte nur weiss ich nicht welche Dosen ich da nehmen kann.Es sollten aber schon hochwertige sein.
    Also ich bin Kabel Internet Kunde bei Kabel Deutschland und im Wohnzimmer ist nur eine Antennendose installiert das ist eine Braun Telecom 1265 Data 5-65 MHz, 12 dB[/SIZE] aber mit Endwiederstand geschaltet,im Wohnzimmer steht auch das Kabelmodem was an dieser Dose auch angeschlossen ist.Nun möchte ich noch zusätzlich im Schlafzimmer Tv schauen und auch im Arbeitszimmer.Desweiteren möchte ich mein PC und auch das Kabelmodem im Schlafzimmer untgerbringen, also müsste ins Schlafzimmer auch eine Multimediadose und ins Arbeitszimmer eine Stichdose,oder?Im Wohnzimmer hätte ich aber auch gerne auch weiterhin eine Multidose,falls ich nochmal umziehe.
    Was die Verkabelung betrifft, ist eine Sternverkabelung bis zur ersten Dose, das heißt alle Mieter nutzen hier Sat,mein Obermieter und ich Kabelfersehen,aber unsere Antenneleitungen kommen getrennt im Keller an.
    Ab der ersten Dose im Wohnzimmer würde dann alles in Reihe geschaltet werden...sind also drei Dosen.
    Der Weg vom Übergabepunkt und Wisi Verstärker zur ersten Dose sind ca 20 Meter,von der ersten zur zweiten Dose sind es 18 Meter und von der zweiten zur dritten Dose sind es ca 16 Meter.Vielleicht hilft es euch ja weiter!
    Lg Svenja
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2008
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Welche Dosen?

    Wenn ein Endwiderstand eingebaut ist, können weitere MMD in Reihe zugeschaltet werden. Voraussetzung ist, dass der Antennenpegel über genügend Reserve für die Folgedosen verfügt. Das erfordert eine Messung.

    Die Anschaltung weiterer Dosen erfordert somit Fachkunde und Messequipment. Da du über einen interaktiven Anschluss verfügst wäre es sinnvoll, wenn du die Eigenleistung auf die Verlegung eines Hochschirmkabels beschränkst und den Rest von einem Profi erledigen lässt. Der kann dann auch beurteilen, ob evtl. eine Nachverstärkung erforderlich ist.

    Edit: 2 Zusatz-Steckdosen und 28 m Kabel sind keine Kleinigkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2008
  3. Svenja1

    Svenja1 Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Trier
    AW: Welche Dosen?

    Also bleibt mir wohl nicht anderes übrig einen Techniker kommen zu lassen...
    Nachverstärkung,dachte man sollte nicht noch einen zusätzlichen Verstärker
    bei Kabel Internet dazuschalten?
    Lg Svenja
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Welche Dosen?

    Je weniger Verstärker, umso besser das Signal-Rauschverhältnis S/N. Nur wenn an der ersten Steckdose gerade mal der Mindestpegel vorliegt, muss die zusätzliche Systemdämpfung der Erweiterung durch Nachverstärkung ausgeglichen werden. Und da du an den anderen Dosen auch dein Modem anschliessen willst, muss auch die Pegelsituation für den Rückkanal berücksichtigt werden. Die ist von der Dämpfung her wesentlich unkritischer als der Hinweg, gleichwohl ist spätestens hierfür Schluss mit Do-it-yourself!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2008

Diese Seite empfehlen