1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche digitalen Receiver sind für uns geeignet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tinguaton, 20. Februar 2002.

  1. Tinguaton

    Tinguaton Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Kürten
    Anzeige
    Hallo!

    Nachdem wir auf unserer kleinen kanarischen Insel drei Jahre lang ohne
    Fernsehen ausgekommen sind, uns aber die 120 cm - Schüssel auf dem Dach
    immer
    wieder anlacht, tragen wir uns mit dem Gedanken, in die Welt des
    Satellitenempfangs einzutauchen.

    Unsere Ansprüche sind überschaubar und relativ bescheiden.

    TV-Programme: ARD, ZDF, ein paar dritte Programme, 3 Sat
    Hörfunk: Deutsche Welle, WDR, Klassikradio

    An den Receiver wird nur ein Fernseher angeschlossen, sonst nichts.
    Das Gerät sollte bereits 2 Jahre auf dem Markt sein und seine
    Kinderkrankheiten überwunden haben.
    Die deutsche Gebrauchsanleitung sollte ausführlich und gut verständlich
    sein.
    Zu dem Gerät sollte es genügend Hilfen geben, sei es durch den Hersteller
    und/oder durch User im Internet.

    Ein Netzhauptschalter sollte vorhanden sein.

    Es sollte über eine RS232 Schnittstelle verfügen, über die in Verbindung mit
    einem PC eine neue Betriebssoftware in den Receiver geladen werden kann; es
    sollte mit der technischen Entwicklung "mitwachsen" können.

    Das Gerät sollte auf jeden Fall EPG-tauglich sein, damit wir Fernsehsendungen gezielt auswählen können.

    OpenTV kann sein - muß nicht sein.

    Für hilfreiche Antworten bedanken wir uns im voraus
    Beste Grüße von Tinguaton aus Lanzarote
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,
    ich persönlich würde unter den genannten Bedingungen auf ein Gerät von Digenius zurückgreifen. Das Gerät ist von ausgezeichneter Funktionalität und kein weiterer Hersteller kümmert sich so um die verschiedensten Interessen und Wünsche seiner Kundschaft.
    Die Geräte von Digenius machen Spaß beim Umgang und sind äußerst bedienerfreundlich.
    Als LNB würde ich auf ein Universal- Twin- LNB verwenden, da hiermit auch später ein zweites Gerät noch anschließbar ist. [​IMG]
     
  3. Steerpike

    Steerpike Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2001
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wachtendonk
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Tinguaton:
    ... uns aber die 120 cm - Schüssel auf dem Dach immer wieder anlacht...<hr></blockquote>

    Heißt das, hier habt schon eine Schüssel und braucht nur noch den Receiver dazu? Wenn ja, dann solltet Ihr vorher noch überprüfen auf welchen Satelliten diese zeigt und welcher Art der schon vorhandene LNB ist. Überprüft, ob das ein Modell ist, welches für Digitalempfang tauglich ist, wenn nicht, dann ersetzen (siehe Kopernikus23).
    Gruß nach Lanzarote,
    (auf den Kanaren wär ich jetzt auch gern)
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    Ein kleines Problem gibt es aber noch. [​IMG]
    Es sind nicht alle Transponder des Astrasystems auf 19,2°Ost auf den Kanaren zu empfangen.
    Bei Astra 1G,1H und Astra 2 C gehen alle Transponder ohne Probleme. Bei Astra 1B,1C,1E und 1F geht nur die vertikale Ebene.
    Bei Astra 1B und 1C ist das egel, hier sind nur analoge Programme aufgeschaltet. Bei 1 E gibt es nur einen digitalen Transponder, der ist zum Glück vertikal.
    Bei Astra 1F fallen Tr.65,67,69,81(alle Premiere World) und Tr.103(No Zap)weg. Der Rest ist auf der vertikalen Ebene oder wird analog ausgestrahlt.
    ARD, ZDF, Dritte und alle Privaten gehen also ohne Probleme.
     
  5. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,

    wie schon Kopernikus (heist du eigentlich ab April Astra 3A *fg*) schrieb ist für die Verhältnisseam besten ein Digenius Gerät geeignet da 1. Es einfach zu bediehnen ist, 2. Keine Kinderkrankheiten im eigentlichen Sinne mehr hat (jeder Receiver hat hier und da noch was was verbessert werden könnte , nur ist die bei dem Nur Astra Empfang bei Digenius nicht mal gegegben, denn das einzige was ich mir bei dem noch wünschen würde ist der Standart NTSC also das der Digenius auch NTSC Programme darstellen kann) und 3. ist der Support auch gerade der Onlinesupport SPITZE!!! Was Andreas und Michael da leisten ist bewundernswert.

    cu Ricardo
     
  6. Tinguaton

    Tinguaton Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Kürten
    Hallo Kopernikus 23!
    Hallo Steerpike!
    Hallo Roli!
    Hallo Ricardo!

    Ihr seid ja unglaublich schnell und hilfreich! Danke!

    Digenius tvbox II - noch nie gehört!

    Ich hatte mit TechniSat oder Nokia gerechnet, aber was ich über die gelesen habe, hat mich eher entmutigt.

    Meine ersten Surf-Eindrücke zu Digenius sind vielversprechend.

    @ Steerpike

    &gt;Wenn ja, dann solltet Ihr vorher noch überprüfen auf welchen
    Satelliten diese zeigt und welcher Art der schon vorhandene LNB ist.
    Überprüft, ob das ein Modell ist, welches für Digitalempfang tauglich ist,
    wenn nicht, dann ersetzen&lt;
    Wie mache ich das? Kannst Du mir das bitte etwas genauer erläuten!

    Übrigens pfeift hier auf Lanzarote augenblicklich ein saukalter Wind!
    Komm lieber nächste Woche, dann ist es wieder wärmer und sonniger ;-)

    Herzliche Grüße
    von Tinguaton aus dem momentan etwas kühlen Lanzarote
     
  7. Steerpike

    Steerpike Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2001
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wachtendonk
    Wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit:
    Sobald Du den neuen Receiver angeschlossen hast, überprüfst Du, ob Du auch Sender im High-Band (11,7-12,75GHz) empfangen kannst.
    Ansonsten über die Typenbezeichnung, wenn eine drauf ist. Auch die Anzahl der Anschlüsse und deren Bezeichnung kann Hinweise geben.
    Wahrscheinlich ist aber, falls das Gerät wirklich schon über 2 Jahre alt ist, das es sich um ein LNB für das hauptsächlich analoge (Low-Band) handelt. Dann am besten ersetzen durch ein Universal-Twin-LNB, so kannst Du bei Bedarf noch einen zweiten Teilnehmer anschließen (s. Kopernikus23)
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen