1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Westerhueser, 8. Oktober 2006.

  1. Westerhueser

    Westerhueser Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Dachantenne UHF Wisi EB66 (Bereich K21-37) + UHF-Vorverstärker Polytron 20dB,
    VHF - 7 El. (provisorisch),
    Mehrbereichsverstärker 20 dB Hirschmann,
    DVB-T-Receiver Kathrein UFE-370/S,
    Analogtuner Nordmende V300 stereo,
    Monitor Sony PVM-14
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich wohne in Magdeburg und werde mir eine Hochantenne aufs Dach stellen und nach Berlin ausrichten..

    Zwar sind Antenne (ca 17 dB) und Verstärker (22 dB bei <2 dB Rauschen) überdurchschnittlich gut, und es befinden sich keine Hindernisse im Blickfeld, zumal das Haus auf einer Anhöhe steht..

    Trotzdem rechne ich damit, daß das Signal relativ schwach sein wird, besonders auf Kanal 5, 7 und den schwächeren UHF-Kanälen.

    Deswegen möchte ich vor dem Kauf eines Decoders erstmal nachfragen, ob es Decodermodelle/-typen gibt, die bei schwachem Eingangssignal noch gut arbeiten, also eine gute Empfindlichkeit haben.

    Ebenso würde ich gerne wissen, welche Decoder wegen geringer Eingangsempfindlichkeit weniger zu empfehlen wären.

    Gibt es dazu Testberichte mit konkreten Meßwerten?

    Mit welchen Decodern habt Ihr besonders gute oder schlechte Erfahrungen in puncto Empfindlichkeit?

    Wäre sehr dankbar für Hinweise oder Erfahrungsberichte.

    Gruß an alle!
     
  2. Weisenauer

    Weisenauer Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    396
    Ort:
    Mainz
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    Im Radioforum von www.sender-tabelle.de gab es vor etwa 2 Monaten dazu 2 ausführliche Threads, Nutzerfunktion "Suchen" benutzen und dann DVB-T als Stichwort eingeben ...
    Mir ist in Erinnerung, dass dort der DigiPal 2 von Technisat und der Palcom als führende Receiver in Bezug auf Empfangsleistung und Komfort genannt wurden. [​IMG]
     
  3. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    Ich hatte gute Ergebnisse mit meinem Kathrein Receiver. Bester Empfang in Nennslingen bei Weißenburg in Bayern, etwa 60 km von Nürnberg entfernt, keine freie Sicht zum Sender (Bergzüge dazwischen). Mit einer billigen Nudelsieb- Zimmerantenne (9,95 Euro) hatte ich damit besten Empfang bei allen Programmen. Für den Digipal2 kann ich mich nicht begeistern, einmal wegen des absolut häßlichen Designs, dem Vollplastikgehäuse und der hohen Wärmeentwicklung. Der Kathrein bleibt absolut kalt und gefällt mir auch vom Design her, wegen des Metallgehäuses und der Farbe (schwarz, nicht dieses häßliche Silber!), womit er auch gut zu meinem Fernseher passt.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    @ Westerhueser,

    Was hälst Du nach einer ersten Messung von einer Antennengruppe zur Verbesserung der Empfangssituation ?
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Falsch das war der Digipal 1 !


    :winken:

    frankkl
     
  6. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    Ja, ich habe beide Receiver und der Digipal 1 hat auf jeden Fall einen empfindlicheren Tuner als der Digipal 2.:winken:
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    Hallo Baronvont,
    bin ja erst 3 Jahre hier und habe selber den Digipal 1 .

    :)

    Ich lese grade bei dir:

    " Astra 1 19.2°O + Astra 3 23.5°O+ Eurobird 28.5°O Multifeed + Hispa 30°W mit Digidish 33 "

    Wie ist sowas machbar ?


    :winken:

    frankkl
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    motor +Diseq 1.2 ?
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Achso und Ich war schon am grübeln wie das geht :rolleyes:
    an einen Motor hatte Ich überhaupt nicht gedacht !

    Hatte da immer an mindestens einer 45er Satschüssel gedacht,
    wie zum Beispiel diese:

    [​IMG]



    :winken:

    frankkl
     
  10. Westerhueser

    Westerhueser Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Dachantenne UHF Wisi EB66 (Bereich K21-37) + UHF-Vorverstärker Polytron 20dB,
    VHF - 7 El. (provisorisch),
    Mehrbereichsverstärker 20 dB Hirschmann,
    DVB-T-Receiver Kathrein UFE-370/S,
    Analogtuner Nordmende V300 stereo,
    Monitor Sony PVM-14
    AW: Welche Decoder sind besonders gut/schlecht bei schwachem Empfangssignal?

    @Weisenauer:

    Danke für den Hinweis, diese Site und das Forum sind was Feines!

    @Stitch:
    Hohe Wärmeentwicklung... aua! Danke für den Hinweis. Metallgehäuse sind leider selten, aber nach den Infos im DX-Forum könnte sich das lohnen.

    @baronvont:
    Auch für Deinen Hinweis Dank. Werde das mal testen.

    @Schüsselmann:
    Das mache ich, wenn ich alles Zeug beisammen habe, und es überhaupt Probleme gibt.
    Habe ja noch keinen Receiver gekauft, und wollte mir ja nur keinen mülligen Apparat da hinstellen.
    Beispielsweise ließe sich mit einem guten, also empfindlichen Receiver u.U. sogar die Verstärkung einsparen? Was doch das Beste wäre!

    Danke für alle Antworten !
     

Diese Seite empfehlen