1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von w-sky, 15. August 2010.

  1. w-sky

    w-sky Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    Anzeige
    Der jahrealte DVD-Player in meinem HiFi-Rack hat gerade den Geist aufgegeben und mir damit einen Grund geliefert, jetzt auf Blu-Ray umzusteigen. Und mit Begeisterung stellte ich fest, dass moderne Blu-Ray-Player viel mehr können (außer DVD+BD abspielen) als mein alter Yamaha Player, der bis auf MP3-Wiedergabe von CD nichts besonderes auf dem Kasten hatte.

    Video-, Audio- und Fotowiedergabe von USB ist ja quasi schon Standard, aber was mich am meisten begeistert leider nicht: Die Wiedergabe von Medien aus dem lokalen Netzwerk, WiFi bzw. LAN / WLAN.

    Aber welche BluRay-Player können Video, Audio und Fotos aus dem Netzwerk wirklich komfortabel und problemlos wiedergeben?

    Denn da ist als erster Spielverderber DLNA (Digital Living Network Alliance). Nicht alle Player, die Medien über das Netzwerk wiedergeben können, tun das einfach von einem im Netzwerk mit Windows oder Samba freigegebenen Ordner, sondern brauchen einen DLNA-Server. Aber dazu hab ich keine Lust, das brauch ich nicht.

    Und von meinem alten DVD-Player kenne ich die gewollte Einschränkung, dass bei MP3-Wiedergabe der digitale Ausgang stumm ist. Auch sowas brauche ich nicht mehr.

    Welche BD-Player haben solche Einschränkungen nicht, und bieten außer wahlfreiem Zugriff auf Dateien im lokalen Netzwerk auch die Unterstützung von allen gängigen Formaten wie avi, mkv, mov, mp3, mp4 (und gern noch weitere)? Klasse, aber nicht so wichtig wären Spielereien wie Youtube-Unterstützung oder ein Webbrowser, oder zusätzlich Zugriff auf NFS und WebDav-Freigaben.

    Habe gerade einen Fehlgriff getan und den Philips BDP7500 gekauft - die im Laden werden sich morgen über einen Umtausch freuen. Dieses Modell hat zwar auch eine LAN-Buchse, aber nur für Onlineupdates und BD-Live. Das Nachfolgemodell BDP7500S2 kann Netzwerkmedien abspielen, aber offenbar auch nur mit DLNA. Da muss ich wohl etwas ganz anderes finden.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Nicht zwingend.
    Ich hatte mit einem LG BX580 auch zeitweise per NFS Server Daten problemlos wiedergeben können, bis dann eines Tages diese Funktion ersatzlos gestrichen wurde und nur eine Funktion per CIFS eingebaut wurde die natürlich für HD Material nichts taugt (ist nun mal viel zu langsam). Ich konnte vorher mit der Fritzbox und dessen NFS Server die Filme abspielen und das ohne eine Einstellung vornehmen zu müssen. Per PC und einem NFS Server ging das auch problemlos. Irgend welche Software als DNLA Server brauchte ich nicht.
     
  3. w-sky

    w-sky Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Hallo Gorcon,
    das ist natürlich Mist - da denkt man, mit einem Softwareupdate würden nur Verbesserungen eingebaut, und dann passiert sowas. Aber es wundert mich, dass der Unterschied zwischen NFS und CIFS so deutlich ausfällt. In meinem LAN erreiche ich mit beiden ungefähr 80 Mbit/s bzw. 10 MB/s Transferrate. Auch mit meiner alten Dbox2 klappt beides jetzt gleich gut bzw. gleich schlecht. ;)

    Letztendlich also eine bedingte Empfehlung für den LG BX580: HD-Material nur via Disc und USB, richtig? Ein Schelm, wer denkt, das könnte Absicht sein. Aber mir ist bei der Netzwerkwiedergabe MP3 und eine brauchbare Ordnernavigation am wichtigsten, wie sieht das beim LG aus?

    PS: Nur zum Verständnis: CIFS oder auch SMB ist mehr oder weniger dasselbe, was ich mit Windows Ordnerfreigabe oder Samba (Linux) meine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2010
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Das war immer schon so, bei der D-Box2 konnte man auch nicht über CIFS streamen, das ging dann sogar bei Sendern mittlerer Datenrate komplett in die Hose.

    So ist die Firmware leider nicht mehr zu gebrauchen.
    Ja.
    Per CIFS habe ich das jetzt nicht mehr probiert da ich das am PC nicht aktiviert habe. Ansonsten ist die Navigation recht einfach und logisch aufgebaut, das sollte selbst kein Problem sein.
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.854
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Ich brauchte (wegen meines "3D-Fimmels") jetzt gleich auch einen 3D-BluRay-Player, da die Playstation3 noch immer die versprochene 3DBuRay-Software nicht bekommen hat und habe mich für den preiswerten Sony BDP-S470 3D entschieden.
    Auch bei diesem Gerät muss ich einige Einschränkungen machen. Selbst über USB läuft da vieles nicht. Lediglich von einer 2,5"-Fat32-Platte bekomme ich einiges runter. Vieles habe ich aber mit Nero-Vision umstricken müssen, damit ein passendes Format erkannt wird.
    Außerdem wird über HDMI alles in 60Hz ausgegeben. Darüber ärgere ich mich am meisten. Alle meine HD-Mitschnitte stammen aber von 50Hz-Sendern und ruckeln daher z.T. sehr.
    Ich würde mich freuen, wenn auf die fachlich sehr konkrete Frage von w-sky hier neben Gorcon noch weitere User Erfahrungen einbringen könnten.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Was für HD Streams dann überhaupt keinen Sinn macht. (gerade mal Trailer könnte man dann darüber abspielen).
     
  7. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    OT ich weiß, aber es passt gerade als Frage ;): Welche BD-Player können (meine) US DVDs abspielen? Ich habe bisher immer nur welche mit RC2 gefunden...
     
  8. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Makenplayer im Normalfall ohne Modifikation nicht (Restriktionen DVD Konsortium) (im Normalfall per spez. Code freischaltbar oder wenn Pech durch HW-Modifikation). Die meisten Nonameteile können das von sich aus....
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Von NoName Geräten sollte man aber unbedingt die finger lassen denn dafür wird man kaum updates bekommen aber die braucht man zwingend wenn man auch künftig seine Blu rays abspielen will.

    Da wäre es einfacher seine US DVDs 1:1 kopieren und dann ohne den Ländercode zu brennen. ;)
     
  10. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welche Blu-Ray Player können gut Netzwerk-Medien abspielen?

    Wurde nur der Erwähnung mit aufgezählt. ;)
     

Diese Seite empfehlen