1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Außenantenne kaufen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von squicky, 20. Januar 2009.

  1. squicky

    squicky Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo

    Es wird eine Außenantenne, die ich an einen Multischalter anschließen kann, um dann in jedem Zimmer DVB-T und UKF Rdadio zu empfangen.
    Diese Antenne soll zusammen mit einer Sat-Anlage arbeiten.

    Welche Außenantenne könnt ihr mir empfehlen? Auf wass muss man achten?
    Der Empfangsort ist Hilden (guter Empfang von Düsseldorf und z.T. Köln).


    Danke
     
  2. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Du brauchst für eine 1A Lösung 2 Antennen. Eine mind. 3 Elemente UKW (nach Süden für SWR oder nach Westen für NL) und eine mittlere (ca. 43 Element) UHF-Yagi Vertikal auf Düsseldorf. Die Schüssel kommt unten, die UKW Antenne in die Mitte und die UHF Yagi nach oben auf den Mast.

    Zusammen führst du sie mit einem Mehrbereichsverstärker mit ca. 20-30dB Verstärkung und das Ausgangssignal dann in den Multiswitch. Die Verstärkung ist deswegen so hoch gewählt, da die meisten Multiswitche fast 10dB Verlust für die Terrestrick haben.

    UKW Antenne 25-60 Euro (tripol, Reichelt, kathrein)
    UHF Antenne 30-100 Euro (tripol, König, Reichelt, kathrein)
    Verstärker 30-80 Euro (Ebay 10 Euro tuts genau so gut) (zB Axing TVS 6-0, TVS 3 etc.)
     
  3. squicky

    squicky Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Gibt es eine gute Lösung, mit nur einer Antenne?
     
  4. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Nein
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.749
    Zustimmungen:
    2.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Eine Antenne bringt nicht so viel Gewinn auf dem kompletten Frequenzbereich. Wenn du nur eine kaufen willst, dann schau dir zuerst mal unter ueberallfernsehen.de die Empfangsprognose an.
    Welche Sender über UKW willst du denn empfangen, denn über Sat soind z.b. alle ARD Programme empfangbar.
     
  6. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Stimmt, da du schreibst "Guter Empfang" könnte eine UKW 3 elemente Antenne genügen. Wenn der Empfang also so gut ist, dass du eh mit einem Stück Draht das volle DVBT Programm hast, dann reicht eine gute UKW Antenne, den UKW ist Analog und mit den 6 WDR´s, BFBS und Lokalradio wird sich wohl niemand zufrieden geben wollen. Als Verstärker kommt dann wohl kein Mehrbereichsteil in Frage. Da würde mir nur eine Illegale Lösung "Nicht für Empfangsstellen geeignet" einfallen.... Wer weiss hier mehr?
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Eine Weiche für B II und B III -V und schon können Störungen im Sonderkanalbereich ausgeschlossen werden. POLYTRON fertigt das auch nach Bedarf sogar für DVB-T kanalselektiv an, nur ein Eingang ist kein Problem.
     
  8. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Wie meinst du das? Eine "Weiche" mit nur einem Eingang? Meinst du einen Verstärker, geeignet für Empfangsstellen, mit nur EINEM Eingang im Bereich II(UKW),III(DAB),IV+V(DVBT) ??? So ein Ding suche ich nämlich seid langem....
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Ich meine passive Weichen, wie sie z. B. von POLYTRON nach Bedarf kanalselektiv oder bis auf Bandbreite getrimmt angefertigt werden. Die können dann auch bedenkenlos vor einem Breitbandverstärker eingesetzt werden. Die werden nach Kundenangabe mit getrennten oder zusammengefassten Eingängen konfiguriert.

    Die früher in x Varianten erhältlichen Städteverstärker haben ja keine DVB-T-Nachfolger gefunden. Stattdessen bieten immer mehr Hersteller programmierbare Verstärker an, wobei es oft Unvereinbarkeiten wegen der Kanalabstände geben kann. Welche Kombination brauchst du denn?

    EDIT: Linienverstärker mit ausgefilterten Sonderkanälen sind mir unbekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  10. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: Welche Außenantenne kaufen

    Eigentlich suche ich nur einen breitbandigen Verstärker, der aber nichts in seinen Eingang zurückstrahlt. Das ist ja das Problem bei den normalen Nachverstärkern, die meist breitbandig ausgelegt sind.

    In zentral NRW kannst du nämlich mit einem Stück Draht alle DVBT Programme empfangen. Idee ist es nun, nur eine UKW Antenne mit einem Breitbandverstärker zu benutzen und das Signal dann in die Hausverteilung einzuspeisen.

    In Hückelhoven bei Mönchengladbach kann so das komplette DVBT Programm aus Düsseldorf + ein rauschfreier UKW Empfang aus RP in eine Anlage mit Multiswitch und 6 Anschlüssen ermöglicht werden. Leider ist der eingesetzte Verstärker "Nicht zulässig für Empfanmgsstellen"! Also wird er Störprodukte über die UKW Antenne in die Umwelt ausstrahlen. Gut - ich habe keine Beschwerden, aber e smuss doch da was geben?
     

Diese Seite empfehlen