1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Antennendosen soll ich nehmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TommesPommes, 30. Oktober 2011.

  1. TommesPommes

    TommesPommes Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich brauche drei 3-Loch Antennendosen an denen min. ein digitalter Sat-Receiver angeschlossen werden muss und eine 3-Loch Dose an der zwei digitale Sat-Receiver angeschlolssen werden können - worauf muss ich achten (z.B. dB?) und welche soll ich nehmen (ich hab Preise zwischen 3 und 30 Euro gesehen).

    Danke schon mal!
     
  2. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    Teure Dosen (z.B. Kathrein) sind besser verarbeitet und lassen sich tlw. besser montieren.
    Das heisst aber nicht, dass preiswerten Dosen schlecht sind. Selbst FUBA oder TRIAX vertreiben diese als OEM-Produkt.

    Um zwei Receiver anschließen zu können, benötigt man eine s.g. Vierlochdose. Allerdings benötigt man dann auch zwei Leitungen vom LNB bzw. Multischalter, um die volle Programmvielfalt nutzen zu können.
     
  3. TommesPommes

    TommesPommes Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    Danke für die schnelle Antwort.

    Bezügl. dem Anschließen von zwei Sat-Receivern an einer Dose - im Baumarkt wurde mir eine 3-Loch Dose gezeigt die Anschlüsse für zwei Sat-Receiver gehabt haben soll - kann das sein?

    Kannst Du gezielt gute Dosen-Modelle nennen die gut sind?

    Und was ist mit dem dB-Wert den ich hier so oft lese? Soll ja schließlich für digitales Fernsehen sein und dann will ich keine Qualität wegen den Dosen verlieren (bei der Schüssel, dem LNB, dem Kabel und den Receivern bin ich gut beraten worden und hab, glaub ich, jetzt gute Qualität). Zu den Dosen kann ich aber niemanden fragen - ausser Euch :)
     
  4. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    Standard 3-Lochdosen haben i.d.R. 1x Sat 1x TV u. 1x Radio. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es im Baumarkt irgendwelche Spezialdosen gibt.

    Eine qualitativ hochwertige Dose ist die Kathrein ESC30 mit einer Durchgangsdämpfung von 1dB
    Einfachdosen haben aber auch nicht mehr als 1-2 dB

    Wichtig ist auch ein ordentlich abgeschirmtes Kabel zwischen Dose und Receiver!
     
  5. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    Würde mich beim Fernsehfritzen (bin selbst einer) um die Ecke beraten lassen. die verkaufen i.d.R. Bauteile die sie auch selber verbauen und gut funktionieren.
     
  6. TommesPommes

    TommesPommes Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    Das heißt umso kleiner der dB-Wert ist, umso besser?
     
  7. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    ja!

    Allerdings sollte man sich erst bei Kabellängen ab 50m Gedanken über besonders dämpfungsarme Bauteile machen.
    Digitalreceiver liefern i.d.R. ab 50dBµV ein 100%iges Bild. Kommen am Receiver ca. 60-70dBµV an, spielen ein paar dB Dämpfung mehr oder weniger, keine Rolle.
    Größeren Wert sollte man auf die Wahl der Antenne legen. Eine gute Antenne hat bessere Schlechtwetterreserven.

    Möchte Dich jetzt aber nicht von dem Kauf einer guten Dose abbringen ;)
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welche Antennendosen soll ich nehmen?

    Für den Anschluss zweier Satreceiver bzw. eines Twinreceivers ist nicht unbedingt eine 4-Loch-Antennendose nötig. Es gibt für diesen Zweck von verschiedenen Herstellern auch 3-Loch Twin-Dosen (z.B. Kathrein ESD 32 oder Triax EDS 322 F). So speziell oder exotisch sind die nicht, es ist aber schon fraglich, ob man Vergleichbares im Baumarkt bekommt.

    Nachteil der 3-Loch Twin-Dosen ist, dass man am Anschluss nicht ohne Zusatzweiche außer Sat noch 2x Terrestrik (also z.B. UKW und DVB-T) nutzen kann. Vorteil ist eine größere Flexibilität bei der Kombination mit vorhandenen Schalterprogrammen (4-Loch-Zentralplatten gibt es nicht in allen Farben).
     

Diese Seite empfehlen