1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von werderr, 18. März 2007.

  1. werderr

    werderr Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    stade
    Anzeige
    Hallo, ich möchte unseren "Antennenbaum"/-Mast abtakeln. Dazu einige Fragen:

    A) Inzwischen habe ich aus diesem Forum erfahren, dass man die UHF-Antenne um 90 Grad drehen und dann als DVB-T-Antenne weiterverwenden kann. Nur zur Abklärung: Hat die UHF-Antenne in der Regel kurze Elemente mit kleinem Abstand? Hier sind es 10 Elemente vor dem Dipol, ab ca.12 cm Breite bzw. Abstand.

    B) Eine zweite hat 6 breitere Elemente vor dem Dipol und einen H-förmigen Reflektor ( Wird wohl VHF sein? Ich denke, die erfüllt keinen Zweck mehr?!

    C) Unsere dritte hat ein Element vor bzw. hinter dem Dipol. Ist die für den Radioempfang? Kann die im Zuge der Digitalisierung noch verwendet werden?

    Ich hoffe auf hilfreiche Antworten und dass ich die richtigen Begriffe verwendet habe.

    Ulli
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.630
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

    A: richtig, das ist eine UHF Antenne. Und gute Nachricht: du kannst diese für DVB-T benutzen und zwar ohne jegliche Änderung, da von Hamburg aus horizontal gesendet wird.

    B: auch richtig, auch sie erfüllt ihren Zweck weiterhin, da in Hamburg (und darauf wird sie wohl gerichtet sein) auch auf VHF vier TV Programme gesendet werden. Musst du auch nichs dran ändern.

    C:ebenfalls richtig, das ist eine UKW Antenne. Die kannst du noch lange verwenden, UKW (analog) wird vor 2015 nicht abgeschaltet. Das Nachfolgesystem DAB wird auf VHF senden, dafür hast du ja auch eine Antenne.

    Fazit: du musst nix ändern und bist gut ausgestattet ;)
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

    Es ist eine völlig irrige Annahme, dass DVB-T grundsätzlich mit vertikaler Polarisation gesendet wird, auch wenn einige das hier im Forum behaupten.

    In Norddeutschland wird überwiegend mit horizontaler Polarisation gesendet. Vertikale Ausnahmen: Flensburg, Schleswig, Bungsberg, Lübeck-Stockelsdorf, Marlow, Wolgast, Heringsdorf, Visselhövede, Sibbesse, Steina.
     
  4. werderr

    werderr Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    stade
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

    Danke,
    dann muss ich mal aufs Dach und den Mast ein wenig abspannen, damit er bei den norddeutschen Winden nicht mehr so stark schwank und sich "die Balken biegen" :)

    Ulli
     
  5. werderr

    werderr Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    stade
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

    @ Terranus
    Welche vier TV Programme werden da noch ausgestrahlt? Wir kriegen abends NDR Niedersachsen weder analog noch digital rein. Einen DVB-T Receiver haben wir uns noch nicht zugelegt, da wir alles andere über die Schüssel empfangen.

    Welchen Abstand müssen die einzelnen Antennen zueinander haben und wie weit sollte die unterste über dem Dach sein (Dachneigung ca. 20 Grad)? Ich möchte sie evtl. insgesamt etwas tiefer setzen und so noch mehr "aus dem Wind" nehmen.

    Ulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2008
  6. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

    NDR mit allen vier Regionalisierungen (gilt nur für regelmäßige Sendungen), in den regionalfreien Zeiten dann noch BR, mdr (mit Regionalisierung Sachsen-Anhalt) und WDR.
    Für Stade dürfte diese Option überflüssig sein, da die gleichen Inhalte auch aus Schleswig-Holstein bezogen werden können.
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?


    Natürlich kann man DVB-T nur mit DVB-T Empfänger empfangen...:LOL:

    Gan nebenbei DVB-T ist digital...:eek:
     
  8. werderr

    werderr Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    stade
    AW: Welche Antennen sind noch für Radio und DVB-T brauchbar?

    Wer weiß über die Abstände Bescheid?

    Gruß, Ulli
     

Diese Seite empfehlen