1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Antenne in Bonn?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Laserjones, 5. Mai 2004.

  1. Laserjones

    Laserjones Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bonn
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    hat jemand schon Erfahrungen mit der Empfangsleistung in Bonn? Mein Wohnzimmer in Kessenich hat Sichtverbindung zum Sendemast auf dem Venusberg. Jetzt frage ich mich, welche Zimmerantenne ich kaufen soll (Dachantenne geht nicht). Genügt so eine dezente passive Stabantenne, oder brauche ich eine aktive?

    Einen Empfänger habe ich auch noch nicht - würde ja gerne einen DigiPal 1 nehmen, aber der hat anscheinend keine 5-Volt-Fernspeisung für aktive Antennen ...

    Bin für jeden Tipp dankbar,
    Jörg
     
  2. Laserjones

    Laserjones Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bonn
    Nachtrag: Inzwischen habe ich rausbekommen, dass der DigiPal 1 doch eine Antennen-Fernspeisung hat (habe mir das Handbuch runtergeladen). Damit ist die Wahl des Empfängers schon mal getroffen (bei eBay gibt's ihn neu für 119 EUR).

    Bleibt dennoch die Frage, ob ich eine aktive Antenne brauche.
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Dann dürfte sogar eine DIGIFLEX TT 1 bzw. TT 2 reichen:

    http://www.dvb-t-portal.de/Empfangsgeraete/zub/

    läc

    frankkl
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    ... momentan kann ich analog "Das Erste" mit einem Stück Klingeldraht im Fernseher in Poppeldorf in perfekter Qualität empfangen. Wenn DVB-T in Bonn auf Sendung geht, sollte eine passive Antenne in Kessenich ausreichen.
    Aktive Antennen gibt es auch mit eigenem Netzteil.
    Wenn schon eine Antenne für den analogen Empfang vorhanden ist, kann die auch für DVB-T weiterverwendet werden.
     

Diese Seite empfehlen