1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welche anschlussdose?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Miclongo, 6. November 2009.

  1. Miclongo

    Miclongo Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin umgezogen. In meiner neuen Mietwohnung kann ich zwar das analoge Kabelfernsehen empfangen, nicht aber die digitalen Sender.

    Die Sender werden über eine Satellitenanlage (Astra 19,2 und Hotbird) empfangen und für alle Parteien des Mehrfamilienhauses umgewandelt, so dass diese in der Wohnung per Kabelreceiver empfangbar sind. Ein privater Kabelanbieter (KabelDeutschland usw.) ist nicht beteiligt.

    Die ursprünglich auf den Empfang nur analoger Sender ausgerichtete Anlage wurde vor ca. 1 Jahr auf den Empfang digitaler Sender erweitert.

    Ein Nachbar empfängt per Kabelreceiver auch mehrere Hundert Programme.

    Ich habe in meiner Wohnung eine PC TV-Karte Technisat CableStar HD2 und das Koaxkabel von unten aufgeführter Dose Nr.1 daran angeschlossen.

    Der Sendersuchlauf am PC mit DBV-Viewer TE2 findet kein einziges Programm. Auch wird nur auf dem Kabel Transponder 127,500 MHz ein Signal grün angezeigt. Auf den anderen Transpondern bleibt es dunkel.

    Wenn ich ein Koaxialkabel direkt von Dose Nr.1 an an den Fernseher anschließe, dann kann ich die analogen Sender empfangen.

    In meiner Wohnung gibt es insgesamt 4 Antennendosen und mit folgender Bezeichnung:

    1. ESD 64 8 dB
    2. ESD 44 14 dB
    3. ESD 44 14 dB
    4. ESD 44 14 dB

    Mein Vermieter hat geäußert, dass er nicht mehr weiß, ob er bei der Umstellung auf die digitale Sender die Antennendosen ausgetauscht hat.

    Daher meine Frage an die Kundigen, ob die oben genannten Dosen geeignet sind für den Empfang digitaler Sender in oben genannter Konstellation.

    Ich habe hier im Forum schon gelesen, dass alte analoge Dosen nicht geeignet sind zum Empfang digitaler Kabelprogramme.

    Aus der Seite des Dosenherstellers Kathrein werde ich leider auch nicht richtig schlau. Die ESD64 scheint es nicht mehr zu geben.


    Vielen Dank

    Michael
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: welche anschlussdose?

    Die Dose weiß nix von digital oder analog. Auch digitale Sender werden genauso wie analoge, nämlich per analoger Modulation, übertragen.

    Evtl. sind die digitalen bei Dir gar nicht von der Hausverwaltung aufgeschaltet worden.
     
  3. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: welche anschlussdose?

    Kann ich mir so gar nicht vorstellen!

    Frage diesen Nachbarn vorsichtshalber nochmal, ob er wirklich einen Kabelreceiver hat!

    Eine Satelliten-Einkabellösung würde ich hier eher vermuten, selbst auch anwenden.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.337
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: welche anschlussdose?

    @Miclongo

    ... da du die analogen Programme empfängst, sind Problem mit den Anschlussdosen sehr unwahrscheinlich. Ich tippe mal, du hast bei dem Sendersuchlauf die flaschen Parameter genutzt. Wenn die Programme beispielsweise mit SR6875 verbreitet werden und für den Suchaluf SR6900 eingestellt wurde, werden keine Programme gefunden. Grundsätzlich können auch Treiberprobleme oder IRQ-Konflikte (auch wenn es die heute eigentlich nicht mehr geben sollte) Ursache für das Problem sein.

    Ob du an deinen Anschlussdosen Digital TV empfangen kannst, lässt sich sehr einfach feststellen: Leih' dir einfach mal den Kabelreceiver aus ...
     

Diese Seite empfehlen