1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Anschlußdose?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von berndt, 30. Oktober 2006.

  1. berndt

    berndt Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich möchte meine Anschlußdose erneuern. Nun habe ich festgestellt, daß es diese mit unterschiedlichen db-Werten gibt. Woher weiß ich denn nun, welche für mich die richtige ist :eek: ?

    Danke für euren Rat.

    Grüßle, Berndt
     
  2. Jockel72

    Jockel72 Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Krefeld
    Technisches Equipment:
    Technisat HD8-S
    AW: Welche Anschlußdose?

    Hallo Berndt,

    mir hat man auf jeden Fall die Kathrein ESD 84 empfohlen....(als Enddose)
    Oder die ESD 44 zum Durchschleifen.
    habe mir die esd 84 auch bestellt.
    Weiß jemand wo ich eine Einbauanleitung finde für o.g. Dose?


    Danke und tschöö aus Krefeld:winken:
     
  3. dupi

    dupi Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Anschlußdose?

    Ich hab mal gehört, dass dei Breitbanddosen von Axing auch ganz gut sind.

    zb bei reichelt

    Gruß dupi
     
  4. berndt

    berndt Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Welche Anschlußdose?

    Danke, aber ich meinte nicht den Hersteller, sondern welchen db-Wert die Dose sinnvollerweise habe sollte. Conrad z. B. hat welche mit 1 - 3,5 - 4 - 6 - 7 - 10 - 13 - 14 - 15 - 18 und 22db.

    Grüßle, Berndt
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Welche Anschlußdose?

    Innenleiter ca. 5 mm freilegen, anschließend äußere Isolation um 15 (10) mm entfernen (so die offiziellen Werte im Datenblatt zur 84er u. 44er, mein Wert in Klammern).
    Abdeckung der Dose aufschrauben (Schraube in der Mitte)/ aufklappen und die Schraube für die Innenleiterbefestigung ca. 2 Umdrehungen herausdrehen --> Innenleiter einschieben --> festziehen (nicht zu straff) --> Abdeckung umlegen und festziehen (mit Gefühl). Dies sollte aber auch ohne Beschreibung funktionieren.


    Bei der Durchschleifdose ist man in aller Regel gut beraten den gleichen Wert zu nehmen wie er bisher war. Ist dies nicht bekannt, so sollte ein mittlerer Wert gewählt werden.

    Ob nun Durchschleifdose oder Einzelanschlußdose scheint hier noch nicht erkennbar zu sein oder habe ich da etwas übersehen.

    Einzelanschlußdosen --> eine Klemmstelle

    Durchschleifdose --> 2 Klemmstellen

    Enddosen --> Durchschleifdose plus Abschlußwiderstand an Stelle zweitem Kabel

    Nimmt man eine zu niedrige Anschlußdämpfung (im Vergleich zur jetzigen), so hat die Anschlußdose dann eine höhere Durchschleifdämpfung und es kann dann Ärger mit dem nächsten Nutzer geben, denn sein Pegel würde reduziert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen