1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weiterverkauf Box und Abo einzeln verboten?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Bussi, 10. August 2003.

  1. Bussi

    Bussi Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Duesseldorf
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hatte mich bei Premiere ein wenig über den "Service" ausgelassen und einige Fragen gestellt. Habe einen Anruf erhalten und da erfahren, dass es angeblich nicht mehr möglich sei, dbox und/oder Abo einzeln zu veräußern. Soll so auch in den AGB's stehen, was ich aber so nicht finde (Absatz / Paragraph konnte man mir nicht nennen). durchein "Die Geschätsleitung sieht das nicht gerne" war auch eine Aussage. Was man gerne sieht oder nicht ist mir aber egal....

    Ich habe ein Formular erhalten, auf dem extra erwähnt würde, dass ich den Receiver erst bei Überschreibung des Abos weitergeben dürfe (wieder auf AGB bezogen ohne Hinweis, wo das so steht).

    Vielleicht bin ich ja nur etwas blind.......

    Wer kann da was zu sagen???? durchein Bisher war dies doch ohne Stress möglich, oder????
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wie war das doch: Wer "dumm" fragt bekommt auch eine dumme Antwort. winken
    Gruß Gorcon
     
  3. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Die können mich mal. Was geht die das an, was ich mit meinem Eigentum mache.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.163
    Ort:
    Köln
    Wenn der Receiver dein Eigentum ist, kannst du damit machen, was du willst. Also auch verkaufen. Die Smartcard ist aber eben nicht dein Eigentum, sondern bleibt im Besitz von Premiere. Daher wollen sie die Karte nach der Kündigung auch zurück haben und daher wäre ein Verkauf der Karte nicht so klug.
     
  5. Bussi

    Bussi Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Duesseldorf
    Hat doch auch keiner behauptet, dass ich nur die KARTE verkaufen möchte....
     
  6. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Falsch die SmartCard bleibt Eigentum von Premiere, im Besitz ist der Kunde.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und das Abbo kann nur mit Einverständniss von Premiere weiter gegeben werden sonst gibts für den der es abgeschlossen hat, eine böse Überraschung, nämlich dann wenn der neue "Besitzer" ein paar Direkt Filme bestellt oder das Abbo einfach "Aufkohlt" dann bezahlt derjenige der Unterschrieben hat. breites_
    Gruß Gorcon
     
  8. Raphtheman

    Raphtheman Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    76
    Ort:
    the W
    hat hier jemand schon mal ein prepaid angebot geordert und die box sofort wieder (ohne karte) bei ebay versteigert?

    ist das jetzt rechtens oder nicht durchein
    ..hätte das eventuell vor, aber will keinen ärger mit premiere bekommen, wenn der käufer abonnent bei premiere wird und die seriennummer der box durchgibt..
     
  9. Bussi

    Bussi Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Duesseldorf
    Genau DARAUF bezog sich meine Frage breites_

    Also, in der Vergangenheit war das alles kein Problem....aber gerade wegen den "Prepaid-Bundles" zuckt Premiere.....

    Angeblich darf man die NICHT einzeln veräußern. Aber selbst die ABG's schweigen sich darüber aus....Es gibt nur einen Passus für "Mietboxen". Werde Premiere noch einmal anschreiben...und dann auch gleich auf schriftliche Antwort bestehen. ha!

    Mal nebenbei:

    Ist Euch eigentlich auch aufgefallen, daß Premiere sich an die eigenen AGB's nicht hält? Laut AGB ist die Laufzeit für PLUS oder einzelne Kanäle daraus 12 Monate. Man kann aber trotzdem kündigen und Premiere gibt diese Info auch an Kunden..."Seltsam? Aber so steht es geschrieben..." :cool:
     
  10. Freetimer

    Freetimer Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    584
    Also ich habs gemacht, war kein Problem. Hab einmal das Abo verkauft und einmal die Box.
    Hab mit dem Käufer des Abos den Übernahmeantrag ausgefüllt und an Premiere gefaxt und das Abo läuft jetzt auf ihn (haben die Seriennummer seines Receivers angegeben).
    Lieder wurden dann weil Premiere einen fehler gemacht hat alle meine Verträge auf ihn umgeschrieben, aber das wird gerade geändert).
    Dann habe ich die Box einzeln bei eBay verkauft, war auch kein Problem. Laut Premiere ist das auch erlaubt, habs denen am Telefon erzählt und die fanden da nix verwerfliches dran.
     

Diese Seite empfehlen