1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Martyn, 7. Juni 2005.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.602
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    [font=verdana, arial, helvetica]Ich hab bis jetzt zwar noch nichts getestet, aber wenn man über den UKW und UHF Empfang auf den DVB-T Empfang schliessen kann, dann kann man von hier aus die Kanäle vom Nürnberger Fernsehturm und Dillberg nicht empfangen, nicht mal mit UKW geht da das geringste.

    Was ist bieten könnte wäre der Rangfolge nach:

    1. Hoher Bogen
    2. Ochsenkopf
    3. Fischerberg (Weiden, BY)
    4. Bleßberg (Sonneberg, TH)
    5. Löblstein (Coburg, BY)

    Glaubt ihr das an diesen Standorten mittelfristig, sagen wir mal bis Ende 2007 mit einem Sendestart von DVB-T zu rechnen ist?
    [/font]
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    In Auerbach knallt der Dillberg auf UKW voll rein. Wenn du die nicht hören kannst, dann hast du nen tauben Empfänger (sehr tauben) .
    Der K6 ist dort bestimmt zu empfangen.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.602
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    Da kann es sein, aber ich wollte es auch bei mir haben.
     
  4. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    Du willst es..:D Für die Anbieter zählen Kosten und Fakten. Der Betrieb einer Sendeanlage kostet nunmal Geld. Und muss sich gegenfinanzieren. Nicht mal in B. Württenberg wollen die privaten Sender an DVB - T teilhaben. Weil eine Erhöhung der Teilnehmeranzahl und somit eine Refinanzierung über mehr Werbeeinnahmen nicht gegeben ist. Die meisten haben Kabel - TV / Sat.

    Ob nun die geposteten Standorte mittel,- bis langfristig mit einem DVB - T - Füllsender ausgestattet werden, liegt nur im Ermessen der jeweiligen Entscheidungs,- / Bedenkenträger.

    Und wenn ich mir die Landkarte deines Wohnortes so ansehe, würde ich mir gleich eine Sat - Anlage installieren. Die einmaligen Kosten sind die selben.
    Die drehen euch spätestens im Jahre 2010 gnadenlos den analogen Empfang ab.

    Darüber hinaus gibt ein UKW - Empfang keine Rückschlüsse auf einem mal gegebenen DVB - T Empfang zu.

    Ich kann bei entsprechender Witterung Radio Tirol empfangen. Aber natürlich keinen DVB - T Sender. Noch nicht einmal vom Wendelstein. Geschweige den ein analoges TV - Programm aus Österreich oder der Schweiz. Dafür aber Radio SWR I durchgehend.
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    SWR1 ist in Nürnberg aber wirklich kein Kunststück ... das kriegt man ja sogar im Auto gut hörbar. (Sender Aalen 95,1) genauso SWR3 98,1
    Radio Tirol hat ich noch nicht drin, dazu ist Ramasuri zu stark.
     
  6. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    DVB - T vom Fernmeldeturm Stuttgart wird ein Kunststück werden ;)
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.602
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    Satellitenempfang hab ich hier natürlich allerdings bis jetzt nur analog und dabei wirds wohl auch bleiben.

    Was mich an DVB-S stört, ist das man dann auf Dauer für jedes einzelne Gerät einen Reciever braucht.

    Für DVB-T braucht man zwar momentan auch noch diese Settopboxen, aber ich denke in zwei Jahren werden wohl die meisten Fernsehgeräte und DVD Recorder einen DVB-T Tuner integriert haben. Ausserdem könnte man bei wirklich guter DVB-T Versorgung sogar im Auto über das Navi fernsehen.
     
  8. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    Das brauchst du ja auch für Astra analog ... :rolleyes:
     
  9. MrWGT

    MrWGT Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    Hi...
    Kauf dir einen guten TV (und keinen Billigschrot) und du kannst analoges oder digitales Sat im TV haben. Ich habe hier zwei Grundig (Digi100 Generation), welche ich mit analogem Satmodul aufgerüstet habe. Für beide gibt es auch ein digitales Satmodul sowie, zum Mondpreis von > 400 EUR), ein digitales DVB-T Modul. Von Löwe usw. gibt es ähnliche Geräte.

    Gruß,

    Gerd
     
  10. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Weiterer DVB-T Ausbau in Bayern und Thüringen geplant?

    Eben ;) Den meisten dürfte das "jongolieren" mit den Fernsteuerungen stören. Ich hab inkl. Steckdosenfernbedienung ( Kaffeemaschiene vom Auto aus ) hier schon 8 Stück rumliegen :(

    TV - Geräte sollten wirklich mit den erforderlichen Tuner von Hause aus ausgestattet sein. Allerdings sind technische Lösungen wie in den 70`er Jahren auch nicht das Gelbe vom Ei.

    Alles in einem Geräte hat ebenfalls seine Nachteile. Stirbt ein Modul, ist das ganze Gerät in Zweifel gezogen und zieht eine teuere Reparatur nach sich.
    Unmöglich bei den heutigen Lohnnebenkosten. Also doch lieber für jeden Zwecke ein Einzelgerät. ( inkl. Fernbedienung )
     

Diese Seite empfehlen