1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Dezember 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.953
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die bislang höchste Haftstrafe im Prozess um das illegale Internet-Filmportal kino.to hat das Amtsgericht Leipzig gegen einen 47-Jährigen Mittelsmann verhängt. Der Mann muss für drei Jahre und fünf Monate hinter Gitter.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.671
    Zustimmungen:
    3.598
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Das Amtsrichter leicht bekiffte Urteile fällen
    zeigte auch der Fall der Rentnerin die verurteilt wurde Abmahnkosten zu zahlen wegen FS.
    Sollte niemand wirklich zu voll nehmen.
    Und dann dürfte man auch keine mp3s und Filme über Youtube nutzen.

    Amtsrichter sind auch nur Menschen.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2011
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    cachen = vervielfältigen

    Herrlich. Wieviel Silvesterpunsch gabs in dem Amtsgericht? Also wenn die Filmindustrie beim dem Amtsgericht künftig vorstellig wird, dann gibts in Deutschland bald 20 Millionen Raubkopierer, man denke allein an Youtube, auch da gibts vieles mit Urheberrechtsverletzung. Was da dann für Einnahmen sprudeln.
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.620
    Zustimmungen:
    8.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Zumindest der Mann sollte das Gericht sehr ernst nehmen...
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.620
    Zustimmungen:
    8.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Nein, cachen gleich (zwischen)speichern und damit eine (Teil)Kopie des Films (der auf dem Server liegt) erstellt. Der Film liegt also (zumindest in Teilen) auf zwei Computer vor (Server - Client)
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Ja eben...im Cache wird lt. Gericht eine Kopie erstellt. Die ist komplett wenn man den Stream komplett durchlaufen lässt.

    ME klar ein Urteil mit dem Hintergrund "wir müssen hier aus Abschreckung unbedingt verurteilen, egal wie dämlich die Begründung"
     
  7. Legendkiller

    Legendkiller Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Genau das passiert auch auf youtube etc. also es ist mal wieder völliger Quatsch was das Amtsgericht hier veranstaltet. Dann hockt ja bald jeder im Knast, außer er hat kein Internet :winken:
    Aber dann hat er vllt. außversehen mal auf nen Bildschrim geschaut, wo zufällig ein Lied lief oder so :eek:
     
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.620
    Zustimmungen:
    8.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Verknackt worden ist er ja wegen der Serverbeschaffung, Betreiben eines Filehoster-Service (gegen Entgelt) und der Beteiligung an kino.to.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Ja und gleichzeitig aber hat das Gericht schon mal den Knüppel gehoben und die Nutzer, die sich ja nach einhelliger Rechtsauffassung im Sicheren wähnten, "gewarnt".
     
  10. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.620
    Zustimmungen:
    8.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Weitere Haftstrafe bei kino.to - Gericht: auch Nutzung illegal

    Warum, meinst Du, wird auf Youtube urheberrechtlich geschütztes Material gesperrt?
     

Diese Seite empfehlen